Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Freischaltung für Multi dauert sehr sehr lange WARUM

Rund um die beliebteste Geocaching-Website

Moderator: nightjar

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5838
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Beitrag von hustelinchen » Mo 18. Feb 2008, 23:39

morsix hat geschrieben: Echt? Das wäre für mich aber nun ziemlich unsinnig. Ich kenne massig 1/1 Caches die NICHT für Rollifahrer geeignet sind, bsp. desswegen, weil man sich zum bergen der Dose strecken muß (weit oben) oder über etwas beugen. Wenn ein 1/1 de facto ein Rollicache ist, wozu dann noch das Icon?
Tja, also ich habe dann das Terrain erhöht, weil sich sonst der Rollifahrer am Finale hätte auf den Boden werfen müssen. Weiß nicht, ob es da klare Regeln gibt oder bald geben wird.


Edit: Sorry habe erst jetzt alles gelesen...
sTeamTraen hat geschrieben: - Als stellvertretende D-Reviewer - es gab letzte Woche viel zu tun und wenig Reviewerkraft, die beide wahrscheinlich wegen Schulferien - habe ich kein "Standard-Reviewer-Note-Paket" vorhanden. Ich habe also nur Caches freigegeben, womit er kein Problemen geben. Die anderen habe ich für die echte D-Reviewer gelassen.
- In dein Fall bedeutete das: Hauptcache war freigeschaltet, Bonuscache nicht (wegen "kein Standard-Reviewer-Note vorhanden"). War vielleicht ein kleines Fehler meinerseits; war es besser gewesen, um mit die erste Cache zu warten, bis die zweite "klar" war, oder eventuel den Bonuscache doch frei zu geben, ohne "Bitte Rolli-Attribute"-Note.
- Als Du mir 2-3 Tage später per E-mail um dein Bonuscache gefragt hast, habe ich wahrscheinlich in "Frankreich-Modus" beantwortet. Auch ein kleines Fehler meinerseits. (In Frankreich fragen wir - die 2 F-Reviewer - immer unbedingt um diese Attribute bei 1*-Terrain. Das ist "solidarisch", und das hilft auch beim suchen.) ;)
Danke für deine Erklärung. Und dein deutsch ist super. Ich wäre froh, wenn ich ansatzweise so gut französisch könnte.
Herzliche Grüße
Michaela

Werbung:
dasTantchen
Geomaster
Beiträge: 416
Registriert: Di 12. Sep 2006, 10:32
Wohnort: Nattheim, Ba-Wü

Beitrag von dasTantchen » Di 19. Feb 2008, 09:01

radioscout hat geschrieben:Aber es sollte doch jeder ungefähr beurteilen können, ob der Cache mit einem normalen Rollstuhl erreicht und im Sitzen gehoben werden kann.
Wenn du das jedem zutraust, warum plädierst du dann für ein automatisches Rolli-Symbol?

Fragt sich
Tantchen

kruemelmonster
Geomaster
Beiträge: 614
Registriert: Mi 29. Sep 2004, 17:37

Beitrag von kruemelmonster » Di 19. Feb 2008, 10:10

sTeamTraen hat geschrieben:
hustelinchen hat geschrieben: Bei mir war es zB das Problem, dass ich bei meinem Bonuscache Dif 1 und Terrain 1 angegeben hatte und dazu das Rollstuhlfahrer tauglich Icon fehlte. Also dass ich entweder den Rollstuhl mit angeben, oder eben das Terrain erhöhen sollte.
Hallo,

Ich bin - in meinem freie Zeit - der "rivouveur", die dein Cache freigeschaltet hat. (Zum Beweis: Mein E-mail an Dir war am "Feb 12, 2008 11:50 PM" geschickt. Bitte hier befestigen, damit er kein Sockenpuppegeschichte dabei kommen.)
Herzlichen Dank für die schnelle Erklärung und die Offenheit!
8|

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 5838
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Beitrag von hustelinchen » Di 19. Feb 2008, 14:50

Wenn jetzt zB im Fall des TE es ebenso war, dass evtl. kein Standard-Reviewer-Note-Paket vorhanden war, es also irgendein kleines Problem gibt, dann würde mich interessieren, ob es irgendwo eine Zusammenstellung dazu gibt.

Also in den Reviewer Infos steht ja zB, dass alle Waypoints angegeben werden müssen. Aber ich hatte zB auch schon das Problem, dass ich die Parkplatzkoordinate oben im Listing angegeben hatte. Laut Reviewer wird aber inzwischen immer die erste Station angegeben und kein Parkplatz. Dazu fände ich eine "Mögl. Problem-Aufstellung" gut.

Und dann würde mich interessieren wie ihr das mit einem Bonuscache macht. Und zwar in Bezug auf die Terrainwertung. Also ich habe ja überhaupt erst einen Bonus gelegt und zuerst überlegt, ob der nicht die gleiche Terrainwertung haben müsste wie der Muttercache. Denn keiner kann ihn finden, ohne dass er vorher das Finale des Muttercaches geloggt hat. Andersrum wollte ich durch die geringere Terrainwertung den Suchenden informieren, dass der Weg/das Gelände bis zum Bonus leicht zu gehen ist.

Wie macht ihr das?
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3483
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Beitrag von wallace&gromit » Di 19. Feb 2008, 16:29

hustelinchen hat geschrieben: Und dann würde mich interessieren wie ihr das mit einem Bonuscache macht. Und zwar in Bezug auf die Terrainwertung. Also ich habe ja überhaupt erst einen Bonus gelegt und zuerst überlegt, ob der nicht die gleiche Terrainwertung haben müsste wie der Muttercache. Denn keiner kann ihn finden, ohne dass er vorher das Finale des Muttercaches geloggt hat. Andersrum wollte ich durch die geringere Terrainwertung den Suchenden informieren, dass der Weg/das Gelände bis zum Bonus leicht zu gehen ist.

Wie macht ihr das?
Einfach unabhängig voneineander.
Auch wenn die Caches Als Serie zusammengehören sind sie doch getrennt zu bewerten.
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23124
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Di 19. Feb 2008, 17:56

hustelinchen hat geschrieben: Und dann würde mich interessieren wie ihr das mit einem Bonuscache macht. Und zwar in Bezug auf die Terrainwertung.
[...]
Wie macht ihr das?
Der Bonus-Cache kann nur gefunden werden, wenn man die dazugehörigen Caches gefunden hat.
Es ist also im Prinzip das Final eines Multis mit einzeln logbaren Stages.
Und genau so würde ich ihn auch bewerten.

Bei einem Multi bewertet man ja auch nicht die Final-Dose wie einen Traditional.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23124
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Di 19. Feb 2008, 17:59

Tantchens Familie hat geschrieben: Wenn du das jedem zutraust, warum plädierst du dann für ein automatisches Rolli-Symbol?
Ganz einfach: Die Bewertung wird sicher jeder hinbekommen, daß Clayjar-System ist, wie Du hier lesen kannst, noch weitestgehens unbekannt bzw. unverstanden.

Wenn jetzt bei dem "1/1" 20 km 15 Stage Multi automatisch das Rollstuhl-Icon angezeigt würde, könnte das den Owner dazu anregen, nach dem Grund dafür zu suchen und seine D/T-Bewertung zu korrigieren.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23124
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Di 19. Feb 2008, 18:01

wallace&gromit hat geschrieben: Einfach unabhängig voneineander.
Auch wenn die Caches Als Serie zusammengehören sind sie doch getrennt zu bewerten.
Für die einzelnen Dosen ohne Bonus ist das natürlich richtig (sofern man nicht Informationen aus einer Dose braucht um die anderen zu finden).

Um den Bonuscache zu finden mußt Du jedoch alle anderen Dosen finden. So wie die Stages eines Multis.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Beitrag von adorfer » Di 19. Feb 2008, 18:54

radioscout hat geschrieben: Um den Bonuscache zu finden mußt Du jedoch alle anderen Dosen finden. So wie die Stages eines Multis.
Dann sage doch mal was zu dem von Dir gefühlten D/T-Wert vom Grand Canal du Nord: Bonuscache
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Fedora
Geowizard
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 30. Jul 2007, 17:42
Wohnort: 9....
Kontaktdaten:

Beitrag von Fedora » Di 19. Feb 2008, 18:59

Ich seh das anders.
Die Schwierigkeit an die Info zum Bonus zu gelangen ergibt sich ja aus den Werten der Einzelcaches, die jeder sehen kann. Diese Information wird mir also durch die anderen Caches einer Serie bereits zuteil.

Was ich noch nicht weiß ist die zusätzliche Schwierigkeit, auf die ich mich nun noch einstellen muss, um die Bonusdose wirklich zu finden - und die ist es demnach, die noch angegeben werden sollte.
Bild

Antworten