Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Freischaltung für Multi dauert sehr sehr lange WARUM

Rund um die beliebteste Geocaching-Website

Moderator: nightjar

whiterabbit
Geocacher
Beiträge: 193
Registriert: Fr 6. Jul 2007, 18:46
Wohnort: N51° 20.xxx E12° 24.xxx

Beitrag von whiterabbit » Di 19. Feb 2008, 19:10

Fedora hat geschrieben:Ich seh das anders.
Die Schwierigkeit an die Info zum Bonus zu gelangen ergibt sich ja aus den Werten der Einzelcaches, die jeder sehen kann. Diese Information wird mir also durch die anderen Caches einer Serie bereits zuteil.

Was ich noch nicht weiß ist die zusätzliche Schwierigkeit, auf die ich mich nun noch einstellen muss, um die Bonusdose wirklich zu finden - und die ist es demnach, die noch angegeben werden sollte.
Exakt so sehe ich das auch. Ein Bonus kann eine ganz andere Schwierigkeit oder Terrain haben und den vorhergehenden Cache habe ich vor dem Finden des Bonuscaches dann ja schon absolviert.
Follow the white rabbit...

Werbung:
Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Beitrag von adorfer » Di 19. Feb 2008, 19:14

Fedora hat geschrieben:Ich seh das anders.
Die Schwierigkeit an die Info zum Bonus zu gelangen ergibt sich ja aus den Werten der Einzelcaches, die jeder sehen kann. Diese Information wird mir also durch die anderen Caches einer Serie bereits zuteil.
Wenn ich eine Serie von 15 Tradis (maximal D2/T2) abfahren muss, diese aber sämtlich keine DriveIns sind (also kein Parken auch nur ansatzweise am Cache, sondern immer "quer durch den Park"), also je 30min Zeitbedarf mindestens. Dazu alles über eine Strecke von 50km verteilt, so dass man es mit einiger Wahrscheinlichkeit nicht an einem Tag schafft: I st das dann T4,25, selbst wenn er "allein als Tradi" rollstuhlgerechte T1 wäre?

Wäre ja eine Möglichkeit einen "wheelchair accesible" T4 zu legen...
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Di 19. Feb 2008, 19:36

-jha- hat geschrieben: Dann sage doch mal was zu dem von Dir gefühlten D/T-Wert vom Grand Canal du Nord: Bonuscache
Kenne ich nicht. D erscheint ok (viele Caches vorher zu finden, ich vermute, einen davon gefunden zu haben und der war schon nicht einfach), T eher zu niedrig (es sind wohl einige zehn km zurückzulegen).
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Di 19. Feb 2008, 19:41

-jha- hat geschrieben: Wäre ja eine Möglichkeit einen "wheelchair accesible" T4 zu legen...
Natürlich geht das. T=1 muß wheelchair accesible sein, für mehr als T=1 kann, muß es aber nicht zutreffen.

Nimm einfach einen ganz langen, ebenen und geraden Weg und mache dort einen Offsetcache. Nur deutlich sichtbare Schilder ablesen, als Final ein Magnetmicro in einem halben Meter Höhe an einer Leitplanke.
Das ganze aber über 20 km.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3483
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Beitrag von wallace&gromit » Di 19. Feb 2008, 21:05

radioscout hat geschrieben: Der Bonus-Cache kann nur gefunden werden, wenn man die dazugehörigen Caches gefunden hat.
Nö! Man kann den Cache auch per Zufall direkt finden, die Koordinaten vom Bekannten erhalten usw.
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Di 19. Feb 2008, 21:12

Wenn man davon ausgeht, müßte so mancher Multi und "?"-Cache ein paar D/T-Sterne abgeben.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
-tiger-
Geowizard
Beiträge: 1342
Registriert: Mi 2. Mär 2005, 13:22
Wohnort: Schwarzwald
Kontaktdaten:

Beitrag von -tiger- » Di 19. Feb 2008, 22:14

kruemelmonster hat geschrieben:
sTeamTraen hat geschrieben: Hallo,

Ich bin - in meinem freie Zeit - der "rivouveur", die dein Cache freigeschaltet hat. (Zum Beweis: Mein E-mail an Dir war am "Feb 12, 2008 11:50 PM" geschickt. Bitte hier befestigen, damit er kein Sockenpuppegeschichte dabei kommen.)
Herzlichen Dank für die schnelle Erklärung und die Offenheit!
8|
...ich hab den Thread gestern bzw. heute durch Abwesenheit etwas aus den Augen verloren, daher schiebe ich das mal hier zwischenrein. Von mir auch ein dickes Dankeschön, daß du kurzfristig aufgeklärt hast, was hier schief gegangen ist. Durch den Hinweis, daß ihr in F das so handhabt, daß T1 = Rolli-Icon ist, wurde die Sache nachvollziehbar. So viel Offenheit und Ehrlichkeit finde ich toll und ich würde mir wünschen, daß der eine oder andere Reviever in D sich daran ein Beispiel nimmt. Die Sache zeigt ganz deutlich, miteinander geht es viel besser als gegeneinander :)
Bild

JamesDoe
Geomaster
Beiträge: 518
Registriert: Sa 30. Apr 2005, 20:48
Wohnort: Bonn - Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Beitrag von JamesDoe » Do 21. Feb 2008, 13:30

Ich lese in der hier oft erwähnten Hilfe zur Cachebewertung nichts von "Wheelchair" - ich lese nur "Handycapped" - wobei "Handycapped" den Wheelchair natürlich mit einschließt, umgekehrt aber von "Handycapped" nicht direkt auf "Wheelchair" geschlossen werden kann.

Wenn ich also an behinderte Personen denke, denke ich nicht unbedingt auch an Rollstuhlfahrer. Es gibt ja noch genug andere Behinderungen die eine Wegstrecke erschweren. Zum Beispiel wenn man an Krücken laufen muss, oder sonstige Geh- oder Ausdauerfehler hat.

Also kann in meinen Augen ein Tradi mit 100m Wegstrecke in 1,8m Höhe versteckt mit 1/1 bewerten. Wenn der dann per Rollstuhl zu erreichen und zu heben ist, setze ich das Rollisymbol.

Wenn Frankreich 1/1 = Wheelchair setzt, und das generell so macht, ist das ja ok.

Wobei ich bei dieser Diskussion mal gerade den Hinweis einwerfen muss, dass jeder Cache mit einer Strecke über 3km sofort auch T3 wäre ...

Gruß aus Godesberg

Jens
Der Vorteil der Klugheit liegt darin,
dass man sich dumm stellen kann.
Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Kurt Tucholsky (1890-1935)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23049
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout » Do 21. Feb 2008, 17:37

Gut erkannt. Das zeigt, daß das System von Amerikanern gemacht wurde.
Die setzen den gesunden Menschenverstand ein, erkennen, was gemeint ist und machen das richtig.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3483
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Beitrag von wallace&gromit » Do 21. Feb 2008, 17:49

radioscout hat geschrieben:Gut erkannt. Das zeigt, daß das System von Amerikanern gemacht wurde.
Die setzen den gesunden Menschenverstand ein, erkennen, was gemeint ist und machen das richtig.
Du machst viele Trollpostings in letzter zeit!
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder