Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Cache in der Röhren / Tunneln / Kanal

Rund um die beliebteste Geocaching-Website

Moderator: nightjar

Freasor
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Mi 24. Nov 2010, 14:05

Cache in der Röhren / Tunneln / Kanal

Beitrag von Freasor » Di 14. Feb 2012, 20:18

Hallo.

Auch wenn dies hier im Forum unser erster Post ist, lesen wir schon länger unter einem anderen Account mit und Cachen nun schon seit ca. 3 Jahren.

Die Diskussion über Lost Place Caches sind ja weitläufig diskutiert worden und ein bedachtes eingreifen Seitens Groundspeak halten auch wir für sinnvoll.

Was uns aber bis heute nicht bekannt war ist, dass auch Tunnel sowie Kanäle ab sofort tabu sind.

Auch hier ist uns bewusst das je enger diese Kanäle sind, die Gefahr steigt und man auch nicht in jedes Loch Cacher locken sollte, gerade nach dem vor kurzem bekannt gewordenen Tod eines Jägers. Doch anscheinend bedarf es nun zur Freischaltung eines Caches in einer Röhre ab sofort einer Genehmigung des Besitzers, was wohl ein aussichtsloses Unterfangen ist. Desweiteren gibt es unserer Ansicht nach eine nicht unbeachtliche Menge dieser Caches, auch hier in der Region, die wohl das Glück hatten vor dem Massenandrang auf unser Hobby freigeschaltet worden zu sein.

Hattet ihr schon einmal ähnliche Probleme beim Freischalten, oder wie seht ihr die Situation, dass man dort nichts legen darf. Wir wollten mal eine kleine Diskussion lostreten um eure Meinungen zu hören, weil man natürlich wenn man einen Tag für das legen eines Caches geopfert hat und dieser nicht freigeschaltet wird, man etwas frustriert ist. :-)


Grüße

Anbei die Reviewer Nachricht:


vielen Dank für Deine Cacheanmeldung.
Bevor ich Deinen Cache weiterbearbeiten kann, möchte ich Dich bitten, folgende Hinweise zu beachten:

Der Cache oder seine Stationen befinden sich anscheinend in der Kanalisation.

Kanäle und Tunnel stehen in Deutschland üblicherweise im privaten oder öffentlichen Eigentum. Da - anders als bei Straßen und Wegen - keine Widmung zur Nutzung durch die Allgemeinheit vorliegt, muss der Betreiber den Zutritt durch Betriebsfremde nicht dulden. Eventuell kann ein Betreten auch strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.

Das bedeutet in Kurzfassung: ohne Genehmigung des Anlagenbetreibers ist das Betreten nicht erlaubt und damit auch nicht das Suchen nach Geocaches oder Markierungen.

Bitte lasse mir diese Genehmigung des Betreibers zukommen, dann kann es weitergehen. Wenn du das nicht möchtest oder sie nicht bekommst, entferne bitte den Cache bzw. die Stationen.

Werbung:
nightjar
Geowizard
Beiträge: 1000
Registriert: Mi 18. Mai 2005, 15:54
Wohnort: St. Adeln

Re: Cache in der Röhren / Tunneln / Kanal

Beitrag von nightjar » Di 14. Feb 2012, 22:00

You assure us that you have the landowner's and/or land manager's permission before you hide any geocache, whether placed on private or public property.
Quelle
Du benötigst bei jedem Cache die Erlaubnis des Grundstückeigentümers um dort einen Cache/Stage auszulegen. Bei einigen Versteckvarianten wird explizit nachgefragt, ob Du diese Erlaubnis hast.

Benutzeravatar
Bisamratten
Geocacher
Beiträge: 291
Registriert: Fr 11. Jun 2010, 10:16

Re: Cache in der Röhren / Tunneln / Kanal

Beitrag von Bisamratten » Di 14. Feb 2012, 22:51

So, dann geb ich mich mal zum Beschuß frei:

Sollte die Regel in Zukunft konsequenter umgesetzt werden:
Ich fänd´s gut. Mich nervt´s nämlich tierisch, wenn ich mich zu einem Cache aufmache und dann feststellen muß, daß mir evtl. eine Hausfriedensbruchanzeige droht, wenn ich beim Heben erwischt werde Insofern :up:

Und nu: :stock1:
Ein Aldi-Parkplatz wird durch eine Filmdose nicht interessanter!!

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23928
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Cache in der Röhren / Tunneln / Kanal

Beitrag von radioscout » Di 14. Feb 2012, 22:58

Wohnen Ratten nicht gerne in Kanälen? Egal, ich schließe mich der Aussage der Bisamratten an.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
tux69
Geocacher
Beiträge: 68
Registriert: Sa 31. Jul 2010, 16:26
Wohnort: Krefeld

Re: Cache in der Röhren / Tunneln / Kanal

Beitrag von tux69 » Di 14. Feb 2012, 23:03

Bisamratten hat geschrieben: Sollte die Regel in Zukunft konsequenter umgesetzt werden:
Ich fänd´s gut.
Ich fände das auch extrem gut!

Dann würden konsequenterweise alle Caches (auch die bestehenden), für die keine Genehmigung vorgezeigt werden kann, archiviert werden.
Und es bleiben etwa 5% aller Dosen übrig.
Dann wäre endlich Ruhe im Karton und der Statistikwahn hat ein Ende.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7959
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Cache in der Röhren / Tunneln / Kanal

Beitrag von Zappo » Di 14. Feb 2012, 23:21

Bisamratten hat geschrieben:.....Mich nervt´s nämlich tierisch, wenn ich mich zu einem Cache aufmache und dann feststellen muß, daß mir evtl. eine Hausfriedensbruchanzeige droht, wenn ich beim Heben erwischt werde .....
Wer wo reingeht, weil da ein Cache liegt, obwohl die Location nach illegalem Betreten aussieht, ist selbst schuld. Und sich dann darüber beschweren, ist dann auch panne.
Man kann auch NEIN sagen.

Die Frage bleibt natürlich, warum man bei einem illegalen Spiel mitmachen will, und sich dann beklagt, daß nicht alles nach Recht und Gesetz vor sich geht.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
Chris Race
Geowizard
Beiträge: 1366
Registriert: Fr 26. Sep 2008, 19:19
Kontaktdaten:

Re: Cache in der Röhren / Tunneln / Kanal

Beitrag von Chris Race » Di 14. Feb 2012, 23:36

nightjar hat geschrieben:
You assure us that you have the landowner's and/or land manager's permission before you hide any geocache, whether placed on private or public property.
Quelle
Du benötigst bei jedem Cache die Erlaubnis des Grundstückeigentümers um dort einen Cache/Stage auszulegen. Bei einigen Versteckvarianten wird explizit nachgefragt, ob Du diese Erlaubnis hast.
Ich darf kurz korrigieren: Scheinbar wird wohl nicht nur explizit nach dem Vorhandensein dieser Genehmigung gefragt, sondern eben diese zur Vorlage beim Reviewer eingefordert.

Als Reviewer könntest du aber mal Licht ins Dunkel bringen, bei welchen (Zitat: "...bei einigen Versteckvarianten...") genau diese Vorlage eingefordert wird? Nicht dass da später wieder von Willkür die Rede ist ...
.
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 6463
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Cache in der Röhren / Tunneln / Kanal

Beitrag von hustelinchen » Di 14. Feb 2012, 23:57

Freasor hat geschrieben:Was uns aber bis heute nicht bekannt war ist, dass auch Tunnel sowie Kanäle ab sofort tabu sind.
Das ist mir auch neu. Fände ich mal gut, wenn das von Seiten der Reviewer zeitnah kommuniziert würde, was denn nun genau alles so verboten ist.
Herzliche Grüße
Michaela

Hohenlimburger
Geocacher
Beiträge: 20
Registriert: Di 14. Feb 2012, 23:42

Re: Cache in der Röhren / Tunneln / Kanal

Beitrag von Hohenlimburger » Mi 15. Feb 2012, 00:00

Ich befürchte nur...Besitzverhältnisse könnten nach dieser Regelung ein großes Problem werden....
Auch Wälder, Wiesen, Denkmäler etc...gehören irgendjemandem...irgendwann sind da entweder der Willkür Tür und Tor geöffnet, oder quasi jeder zweite Cache steht zur Disposition....
Von daher wär mal eine Aufklärung der Reviewer vernünftig woher dieser Sinneswandel kommt und was nun erlaubt und was verboten ist

Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Re: Cache in der Röhren / Tunneln / Kanal

Beitrag von º » Mi 15. Feb 2012, 00:22

Hohenlimburger hat geschrieben:Von daher wär mal eine Aufklärung der Reviewer vernünftig woher dieser Sinneswandel kommt
Also selbst auf der anderen Seite der Erde ist mir relativ klar was da gerade passiert: In DE gerät Geocaching immer mehr ins Kreuzfeuer der Öffentlichkeit, also fahren die Reviewer eine immer schärfere Linie um die Problemcaches zu unterbinden. Gleichzeitig versuchen immer mehr Scherzkekse ihre Problemcaches an den Reviewern vorbeizuschummeln, was dann einfach nur die Reviewer noch mehr motiviert genauer hinzuschauen.

Ganz schön einfach, oder?
Bild

Antworten