Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Gibt es einen "besten Cache"?

Rund um die beliebteste Geocaching-Website

Moderator: nightjar

Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Gibt es einen "besten Cache"?

Beitrag von argus1972 »

BriToGi hat geschrieben:Bei mehr als 50 (jeder wird hier andere Werte bevorzugen) Punkten ist der Cache zu 99% besser als der Durchschnitt und es lohnt sich, das Listing und die Logs zu studieren. Ob man dann wirklich hin geht, kann man immer noch entscheiden.
Gilt das auch für Bonuscaches bei Grünzeug auf Rundkurs, die "stellvertretend für die Runde" :kopfwand: massenhaft Schleifen bekommen?
Nach meiner Erfahrung sind die Tradis Petlinge an nichtssagenden Orten und der Bonus meist eine mehr oder weniger geräumige Dose geringen Füllstands unter dem linken Hinterreifen ohne tieferen Sinn. ;)
Und DAFÜR gibt´s dann einen Fav??? :???:

Ich verstehe, was Du meinst, aber ich bin der Überzeugung, dass viele Favs eher ein Indikator für den Mainstreamgeschmack und sehr gute Zugänglichkeit und damit viele Finder sind und nicht unbedingt mehr.

Ausnahmen bestätigen die Regel.
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße
Benutzeravatar
BriToGi
Geowizard
Beiträge: 1681
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 15:46

Re: Gibt es einen "besten Cache"?

Beitrag von BriToGi »

Und genau aus dem Grind studiert man die Listings nachdem man nach Schleifchen sortiert hat um die Spreu vom Weizen zu trennen ;)
User12345
Geocacher
Beiträge: 92
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 15:01

Re: Gibt es einen "besten Cache"?

Beitrag von User12345 »

Welcher Cache ist denn laut FP weltweit der beste ???? Würde gerne mal das Listing lesen ....
Benutzeravatar
BriToGi
Geowizard
Beiträge: 1681
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 15:46

Re: Gibt es einen "besten Cache"?

Beitrag von BriToGi »

Laut blauem Forum (2011) ist es der Geist des Hagen hier in Deutschland

http://forums.groundspeak.com/GC/index. ... pic=287546
Benutzeravatar
BriToGi
Geowizard
Beiträge: 1681
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 15:46

Re: Gibt es einen "besten Cache"?

Beitrag von BriToGi »

Und laut http://project-gc.com sind es die hier. Warum der Geist des Hagen fehlt weiß ich nicht... die Legogiraffe fehlt übrigens auch...
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2012-09-12 um 22.27.29.png
Bildschirmfoto 2012-09-12 um 22.27.29.png (113.03 KiB) 657 mal betrachtet
Benutzeravatar
Eastpak1984
Geoguru
Beiträge: 6180
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 07:58
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Gibt es einen "besten Cache"?

Beitrag von Eastpak1984 »

Die Giraffe in Berlin ist ebenfalls nicht dabei....

Woher hat die Seite eigentlich ihre Daten? Denn aktuell sind sie auch nicht.
Garmin Oregon 650 + FW v5.00 + 32GB µSDHC SanDisc Class 4,
TOPO Deutschland V7 und CN Europa NT 2018.10
Backup: Oregon 550, Dakota 20
Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geoguru
Beiträge: 3137
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Gibt es einen "besten Cache"?

Beitrag von Fadenkreuz »

Eastpak1984 hat geschrieben:Die Giraffe in Berlin ist ebenfalls nicht dabei....
BriToGi hat geschrieben:die Legogiraffe fehlt übrigens auch...
Übrigens: Die Giraffe aus Legosteinen fehlt auch.
Benutzeravatar
chrysophylax
Geomaster
Beiträge: 974
Registriert: Do 24. Sep 2009, 15:55
Wohnort: LDK
Kontaktdaten:

Re: Gibt es einen "besten Cache"?

Beitrag von chrysophylax »

Es gibt diverse verschiedene (z.B. diese hier) GC-Vote-Hitlisten, die sowohl die Anzahl Bewertungen als auch den Durchschnitt berücksichtigen.

Ob das deinen Geschmack trifft, ist eine ganz andere Frage. Meinen nur sehr bedingt.

Ich hab Platz 1-4 gemacht, wobei die Helden-Serie (die Plätze 1-3) nicht so wirklich an mich gingen, ich fand das eher ein abschreckendes Beispiel, was Horden-Dosensuchen an verbrannter Erde und zerstörter Natur hinterlässt. YMMV.

Platz 4 (Voss-Margarine, wurde hier auch schon erwähnt) war wirklich klasse und ist das Parade-Gegenbeispiel, dass auch wenn Hunderte von Dosensuchern einen Ort absuchen danach da keine Wüste und offensichtliche Spuren zurückbleiben. Ok, der ist mitten in ner Großstadt. Da ist das etwas einfacher. Nichtsdestotrotz zu empfehlen.

Ziemlich weit oben in der Liste ist auch die 7Burgen-Tour (GCJC83) , die ist aber nicht für Jeden geeignet. Das hat was mit draußen länger bewegen zu tun, und der durchschnittliche Dosensucher tut sowas in dem Maße glaub ich nur extrem ungern. Oder um es provokativ zu sagen: Das ist nix für Tatzenuniformträger ;). Ich hatte Spaß wie selten und werde noch in Jahren davon erzählen und Wert auf die Betonung legen, dass ich ein echter Held bin, das im Hochsommer gemacht habe und weder Begleitfahrzeug noch Equipmentdepot genutzt habe. Das Final ist übrigens wenn ich mich recht erinnere ein beachtlich großer Rollcontainer mitten im Wald ;)

Die Walddusche (GCKA1T) ist auch ganz lustig, aber mehr unter dem Aspekt der lustigen Badespaßveranstaltung. Die Dose selbst ist auch eher unspektakulär und durch eine 6spurige Cacherautobahn nicht zu verfehlen. Kann man aber gut mitnehmen, wenn man eh zur 7Burgen-Tour reist. Die ist nicht weit weg.

Generell gibt es nicht "DIE" beste Dose. Sondern nur eine Handvoll Dosen, die dir persönlich am Besten gefallen. Und das ist bei dir ganz anders als bei mir und wieder anders als bei vielen anderen Menschen.

chrysophylax.
ganja1447@1447.se
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Di 25. Sep 2012, 20:46

Re: Gibt es einen "besten Cache"?

Beitrag von ganja1447@1447.se »

Fadenkreuz hat geschrieben:
Eastpak1984 hat geschrieben:Die Giraffe in Berlin ist ebenfalls nicht dabei....
BriToGi hat geschrieben:die Legogiraffe fehlt übrigens auch...
Übrigens: Die Giraffe aus Legosteinen fehlt auch.
Ich habe diese Probleme behoben.
(I will write the rest in English since I really don't know more like a hundred words in German, sorry about that.
I am the main developer behind Project-GC, and sometimes I try to follow forums to find out what problems people run into, here obviously was one.

The issue this time was timeouts in the Groundspeak API when getting favorite points from caches with a lot of them, the issue was solved within an hour after I found this post, it might take a few hours until it's live everywhere on the site though.

It would be great for the future of Project-GC if you send an email to us when you find these things, it's pretty hard to validate all data manually, and from our knowledge everything is correct right now.

PS! I hope I do not validate any forum rules by writing this in English, and feel free to quote me in German if you want.
Benutzeravatar
BriToGi
Geowizard
Beiträge: 1681
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 15:46

Re: Gibt es einen "besten Cache"?

Beitrag von BriToGi »

Hi ganja1447@1447.se,

thank you for fixing that, looks much better :-)
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2012-09-25 um 21.25.11.png
Bildschirmfoto 2012-09-25 um 21.25.11.png (108.16 KiB) 442 mal betrachtet
Antworten