Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Rund um die beliebteste Geocaching-Website

Moderator: nightjar

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8636
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Beitrag von MadCatERZ » Do 21. Mär 2013, 21:38

Sorry, ich vergass, dass das hier ein Geocachingforum ist :(
Also nochmal:

Aber: Im Vergleich zu anderen Plattformen, auch solche , die nichts mit Geocaching zu tun haben(*), wo man als Basic Member praktisch handlungsunfähig ist, ist GS da schon sehr großzügig, und die PM bietet ja auch einen Mehrwert.

(*) ich weiss, es ist kaum zu glauben, dass es noch was anderes außer Geocaching gibt.

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23929
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Beitrag von radioscout » Do 21. Mär 2013, 23:41

dirk_redbull hat geschrieben: Triche = schummeln
Da bin ich aber froh. Ein bekannter Online-Übersetzer übersetzt das nämlich ganz böse mit "Betrüger".
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5956
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Beitrag von JackSkysegel » Do 21. Mär 2013, 23:51

Ganz simpel, wenn jemand einen Cache findet, darf er ihn auch loggen. Was ist daran schwer zu verstehen? Ist doch ganz simpel.
Unechter Cacher (Tm)

Team Hellspawn
Geowizard
Beiträge: 1019
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 20:13
Ingress: Enlightened
Wohnort: 41236

Re: Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Beitrag von Team Hellspawn » Fr 22. Mär 2013, 04:39

moenk hat geschrieben:Die Art wie BM der Zugang zu GC gestutzt wird ist schlicht zum kotzen. Nun wird vermutlich auch noch das letzte Logtürchen zugemacht weil ein PM dem BM nicht die Butter auf dem Brot gönnen wollte.
Der letzte Teil ist eigentlich das was ich am meisten zum Kotzen finde... So eine EInstellung gehört tatsächlich abgestraft. Jemand der so denkt braucht wahrscheinlich Behandlung wegen der Komplexe die er hat... :irre:
Das ist mal schön auf den Punkt gebracht :) :
Merkur hat geschrieben:Ich hingegen fahr lieber mit dem Geländewagen zum Cache und werfe dabei mit Altbatterien nach Eulenbabys....nur um die Diskussion am laufen zu halten.

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 6463
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Beitrag von hustelinchen » Fr 22. Mär 2013, 04:49

Chris Race hat geschrieben:
Lindencacher hat geschrieben:Wenn Ihr also am Waldparkplatz jemanden seht, der in den Mülleimern wühlt, muss das kein Obdachloser sein. :lachtot: :lachtot: :lachtot:
Der ist wirklich gut :lachtot:
Ja, alleine die Vorstellng :D
Herzliche Grüße
Michaela

Benutzeravatar
Aceacin
Geowizard
Beiträge: 2006
Registriert: Mo 8. Sep 2008, 17:09
Wohnort: KO-Ehrenbreitstein
Kontaktdaten:

Re: Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Beitrag von Aceacin » Fr 22. Mär 2013, 09:38

hustelinchen hat geschrieben:
Chris Race hat geschrieben:
Lindencacher hat geschrieben:Wenn Ihr also am Waldparkplatz jemanden seht, der in den Mülleimern wühlt, muss das kein Obdachloser sein. :lachtot: :lachtot: :lachtot:
Der ist wirklich gut :lachtot:
Ja, alleine die Vorstellng :D
Ich wollte neulich einem offensichtlich Obdachlosen, der im Müll wühlte, einen Euro und meine Brotstulle geben. Er lehnte jedoch freundlich ab und meinte er suche etwas anderes. Den Euro nahm er dann aber doch. :D

PS: Das war jetzt rein imaginär...
Vielleicht sind wir doch blinder, als wir auf den ersten Blick sehen können.
BildBild

Truesche
Geocacher
Beiträge: 66
Registriert: Do 23. Aug 2012, 07:31

Re: Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Beitrag von Truesche » Fr 22. Mär 2013, 10:17

Aceacin hat geschrieben: ... aber PM's sind nicht höhergestellt, Vorgesetzte oder Adelige. Es gibt leider einige PM's (zum Glück wohl eher die Minderheit) die sich und ihre Caches wirklich für was Besseres halten.
PM = Paying Member ??? :irre: :irre:

Sorry, der musste sein, wenn auch leicht off topic.

CU
Truesche

Benutzeravatar
Aceacin
Geowizard
Beiträge: 2006
Registriert: Mo 8. Sep 2008, 17:09
Wohnort: KO-Ehrenbreitstein
Kontaktdaten:

Re: Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Beitrag von Aceacin » Fr 22. Mär 2013, 19:57

Truesche hat geschrieben:
Aceacin hat geschrieben: ... aber PM's sind nicht höhergestellt, Vorgesetzte oder Adelige. Es gibt leider einige PM's (zum Glück wohl eher die Minderheit) die sich und ihre Caches wirklich für was Besseres halten.
PM = Paying Member ??? :irre: :irre:

Sorry, der musste sein, wenn auch leicht off topic.

CU
Truesche
Nee... PM = PremiumMember (zahlende Mitglieder werden von GS [Groundspeak] als Solche bezeichnet, obwohl Paying Member in dem Fall bei GS auch passen würde)
Vielleicht sind wir doch blinder, als wir auf den ersten Blick sehen können.
BildBild

badnerland
Geomaster
Beiträge: 697
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 13:10
Wohnort: Bodensee

Re: Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Beitrag von badnerland » Sa 23. Mär 2013, 11:05

Nadiphan hat geschrieben:Da hier schon gesagt wurde, dass BM die PMOC-Koordinaten nicht sehen können:
Ich als BM komme recht einfach an die Koordinaten. Das GC-Vote-Skript zeigt auch ohne das Cachesymbol die GC-Vote-Sternewertung an.
Wenn es eine gibt. Einige Owner haben ihre Caches gegen GCVote gesperrt, und nur einige % aller Cacher nutzen GCVote aktiv.
Wenn ich nah genug in die Karte reinzoome, dann reicht die Kartenangabe für Tradis völlig aus.
Auch die Suchfunktion wirft sie mit Richtung und Entfernungsangabe aus. Das läßt sich mit angepaßten Startkoordinaten noch verfeinern.

Aber wie auch immer: PMO-Caches als BM in Eigenleistung zu finden ist mit erheblichem Mehraufwand verbunden, zumindest wenn es deutlich über 1/1 hinaus geht. Mir ist das jedenfalls schlicht zu blöd. Wer auf PMOC scharf ist, kann sich ja auch mal eine Kurzzeit-PM leisten, Daten saugen und dann in Ruhe abarbeiten. Das geht sogar, wenn man nicht online loggen dürfte.

Benutzeravatar
chrysophylax
Geomaster
Beiträge: 933
Registriert: Do 24. Sep 2009, 15:55
Wohnort: LDK
Kontaktdaten:

Re: Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Beitrag von chrysophylax » Sa 23. Mär 2013, 20:07

Wie ist das eigentlich - nur um nochmal "Jehova" zu sagen:

Darf ich als BM einen BM-only-Cache legen ?

Schließlich opfere ich ja Zeit, Aufwand, Liebe, Arbeit, Freizeit - ihr wisst schon, das Ganze Zeug, dass es neben Geld auch noch gibt, um etwas für "DIE COMMUNITY(TM)" zu tun. Da kann ich doch bitte auch verlangen, dass den Menschen, die ihre Dosen eben nicht der GANZEN, sondern nur einer Teilmenge der Spieler zugänglich machen, auch der Zugang zu meinen Dosen verwehrt wird.

Die zahlen Geld dafür, die Option zu nutzen mir ein Spielerlebnis vorzuenthalten, erwarten aber trotzdem, dass sie mein Spielerlebnis, das ich ohne Geld zu zahlen erstelle, miterleben dürfen. Wäre es da nicht gerecht, diesen "Schmarotzern" (Sich den Luxus einer großen Dosenauswahl gönnen, aber selbst nicht dazu beitragen, dass ihre Dosen für genausoviele Menschen zur Verfügung stehen) den Zugang zu BMO-Caches auch zu verwehren ? Warum sollte der sich der BM für diese Menschen den Allerwertesten aufreißen, wenn das umgekehrt nicht auch genauso gilt ?

Nur um mal keck und nicht ganz ernst gemeint "Jehova, Jehova" zu rufen unter der Prämisse, dass dabei sehr genau zu unterscheiden ist zwischen zahlenden Konzernkunden, die keine PMO-Dosen selbst legen und zahlenden Konzernkunden, die PMO-Dosen legen. Erstere legen ja kein verwerfliches Tun an den Tag ;)

Es lebe die Mehrklassengesellschaft ;)

*frotzel*

chrysophylax.

Antworten