Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Verhältnis Mysteries / Tradis bei neuen Caches

Rund um die beliebteste Geocaching-Website

Moderator: nightjar

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 8001
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Verhältnis Mysteries / Tradis bei neuen Caches

Beitrag von Zappo »

hcy hat geschrieben:.Aber genau da sieht man es gut - schon 50% Mysteries bei mir und dabei mag ich die nicht. Ich suche sie nicht weil sie mir gefallen sondern weil es fast nichts anderes mehr gibt.
Nun, so gut ich Dich hier grundsätzlich verstehe - aber was bleibt an nem Mystery an Attraktivität, wenn einem das Rätseln keinen Spaß macht?

Die Location? - ok, dann gibts ja wenigstens die, wenn auch der Weg dahin durch das Rätsel eher unnötig doof ist. Immerhin noch EIN Gewinn.
Dosen suchen? - interessiert mich eigentlich weniger. Ohne Location oder interessante Aufgabe oder tricky Versteckidee oder irgend eine Unterhaltung unterwegs ist ein "Cache" eigentlich nur eine nichtaufgeblasene PET-Flasche mit nem Zettel drin. Dann ist das - böse gesagt- eine Beschäftigung für gaaaanz Anspruchslose*.

Aber ich seh das pragmatisch: Wenns kein Eis mehr auf unserem Baggersee gibt, häng ich die Schlittschuhe an den Nagel und kauf mir ne Badehose. So wie ich mir vor Jahren den Geocaching-aufkleber aufs Auto gepappt habe**, so schnell ist der auch wieder weg, sollte mir das Angebot nicht mehr gefallen. MÜSSEN tu ich garnix - ich kann auch mit 5 Dosen im Jahr am Urlaubsort leben.

Gruß Zappo

*die den fehlenden Reiz eben dann durch Club-Betrieb und Statistikgedöns ersetzen müssen.

**natürlich symbolisch gemeint - wer macht sich denn schon einen Geocaching-aufkleber aufs Auto? :D :D :D
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"
Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6295
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Verhältnis Mysteries / Tradis bei neuen Caches

Beitrag von hcy »

Zappo hat geschrieben:Dosen suchen? - interessiert mich eigentlich weniger.
Mh, warum gehst Du denn cachen? Klar, die Dose an sich ist uninteressant aber spannend ist es doch immer zu sehen wo genau man "raus" kommt, der Weg zur Dose, überhaupt raus zu kommen und mal was anderes zu machen als am Schreibtisch zu hocken.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL
Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 6447
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Verhältnis Mysteries / Tradis bei neuen Caches

Beitrag von JackSkysegel »

Ja, aber das klappt auch gut ohne Geocaching.
Man muß ja nicht auf Teufel komm raus jeden Scheiß machen nur um sagen zu können das das Geocaching sei.
Unechter Cacher (Tm)
Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6295
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Verhältnis Mysteries / Tradis bei neuen Caches

Beitrag von hcy »

Bei diesem Cache http://coord.info/GC6870R hat der Owner übrigens eine m.E. geniale Lösung: Wer nicht rätseln möchte bekomme die Koordinaten und wird dafür in die "Hall of shame" aufgenommen. Das sollten alle so machen!
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL
Benutzeravatar
Zweiauge
Geowizard
Beiträge: 2226
Registriert: So 5. Feb 2012, 23:04
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Verhältnis Mysteries / Tradis bei neuen Caches

Beitrag von Zweiauge »

Das findest du genial? Ich finde das grauslich.
Ich wiederhole es gerne, wie auf meiner Profilseite angegeben gebe ich die Lösungen zu meinen Mysties gerne her. Dieses Angebot wird auch selten aber regelmäßig, ich schätze so alle zwei Monate, angenommen. Und natürlich gibt es dafür keine weiteren Bedingungen und schon gar keine "Hall of Shame" . Ich erzähl niemanden, von wem ich Anfragen bekommen habe.
Was ich übrigens öfter bekomme als Lösungsanfragen sind Komplimente über pm, wie nett das Angebot wäre und dass man gegebenenfalls darauf zurück käme.

Also, wenn einer von euch in Linz vorbeikommt, einfach schreiben. Ein Minimulti ist auch am Stadtrand von Wien. Aber da braucht ihr länger, mir eine Nachricht zu schreiben als vor Ort die Lösung zu finden ;)
Benutzeravatar
Svensson
Geomaster
Beiträge: 407
Registriert: Do 16. Jan 2014, 21:52
Wohnort: DDR
Kontaktdaten:

Re: Verhältnis Mysteries / Tradis bei neuen Caches

Beitrag von Svensson »

hcy hat geschrieben:[...] eine m.E. geniale Lösung: Wer nicht rätseln möchte bekomme die Koordinaten und wird dafür in die "Hall of shame" aufgenommen. Das sollten alle so machen!
Du findest es also in Ordnung, wenn andere Menschen öffentlich bloßgestellt werden? :irre:
Magst du Annanass oder Trocken?
Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 6447
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Verhältnis Mysteries / Tradis bei neuen Caches

Beitrag von JackSkysegel »

Ganz entspannt bleiben! Da entscheidet schliesslich jeder selbst ob er da stehen will oder nicht.
Unechter Cacher (Tm)
Benutzeravatar
Svensson
Geomaster
Beiträge: 407
Registriert: Do 16. Jan 2014, 21:52
Wohnort: DDR
Kontaktdaten:

Re: Verhältnis Mysteries / Tradis bei neuen Caches

Beitrag von Svensson »

JackSkysegel hat geschrieben:Da entscheidet schliesslich jeder selbst ob er da stehen will oder nicht.
Woher weißt du das? Im Listing steht (Zitat): "Hall of shame - Fidibus gibt dir die Finalkoordinaten und dein Name erscheint hier." Daraus läßt sich m.E. keine Wahlmöglichkeit ableiten.
Magst du Annanass oder Trocken?
Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 6447
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Verhältnis Mysteries / Tradis bei neuen Caches

Beitrag von JackSkysegel »

Den Satz darüber hast du aber auch gelesen?
Unechter Cacher (Tm)
Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6295
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Verhältnis Mysteries / Tradis bei neuen Caches

Beitrag von hcy »

Svensson hat geschrieben:
hcy hat geschrieben:[...] eine m.E. geniale Lösung: Wer nicht rätseln möchte bekomme die Koordinaten und wird dafür in die "Hall of shame" aufgenommen. Das sollten alle so machen!
Du findest es also in Ordnung, wenn andere Menschen öffentlich bloßgestellt werden? :irre:
Das wäre für mich keine Bloßstellung sondern eine Art Auszeichnung - ein Mystery den ich nicht lösen will weil ich sein Rätsel blöd finde. Shame würde sich für mich auf das Rätsel beziehen. Und im übrigens ist mir (vor allem bei einem Spiel wie Geocaching) sch*egal was andere über mich denken, deshalb kann ich da auch nicht "bloßgestellt" werden.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL
Antworten