Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Neues Design / Neuer Logeditor

Rund um die beliebteste Geocaching-Website

Moderator: nightjar

dbox
Geomaster
Beiträge: 539
Registriert: Mi 7. Sep 2005, 08:51
Wohnort: Landau/Pfalz

Re: Neues Design / Neuer Logeditor

Beitrag von dbox » Do 4. Feb 2016, 16:35

Die Markdown Befehle reichen m.E völlig aus, um ansprechende Logs zu schreiben.
Was mich nur stört, ist die Seitengestaltung. Viel zu viel weiß und keine abwechselnde Hintergrundfarbe mehr. Optisch ein wenig langweilig.
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
RSKBerlin
Geowizard
Beiträge: 1339
Registriert: So 1. Jan 2012, 21:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Neues Design / Neuer Logeditor

Beitrag von RSKBerlin » Do 4. Feb 2016, 17:22

Ich finde den Wechsel zu Markdown ebenfalls sinnvoll. Sehr sinnvoll, um genau zu sein. Es ist sehr leicht zu erlernen. Es erlaubt keine Faxen, die sich zum Spammen oder Angriffe auf den Besucher (vgl. komplexes HTML oder JavaScript) nutzen lassen. Vor allem aber: anders als BBCode oder HTML lässt es sich problemlos als plain text lesen.

Hätte ich gerade am Handy "plain text" mit BBCode kursiv setzen wollen, wäre das ein echter Schmerz geworden. Sprich: Es besteht Hoffnung, dass Handylogs in Zukunft weniger grauenvoll aussehen.

GSAK unterstützt Markdown beim Loggen bereits seit einigen Wochen. Ich bin zuversichtlich, dass auch andere Programme nachziehen werden.

Kurz: Ja, die alten Logs mit BBCode oder HTML sehen kaputt aus, aber das haben sie in sinnvollen Handy-Apps schon immer getan. Im Gegenzug könnten Cacher jetzt schneller und einfacher ansprechende Logs produzieren. Wie schön.

Und für alle BadgeGen-Abhängigen, die unbedingt Writer's Diamond haben wollen: Loggt einen Lab Cache mit Mein Kampf oder Das Kapital, das tut genauso. Ihr müsst dafür Eure Logs nicht mit unsichtbaren HTML-Tags vollballern.

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8636
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Neues Design / Neuer Logeditor

Beitrag von MadCatERZ » Do 4. Feb 2016, 20:58

dbox hat geschrieben:Die Markdown Befehle reichen m.E völlig aus, um ansprechende Logs zu schreiben.
Was mich nur stört, ist die Seitengestaltung. Viel zu viel weiß und keine abwechselnde Hintergrundfarbe mehr. Optisch ein wenig langweilig.
Das ist seit ein, zwei Jahren der neueste heisse Shyce bei der Webseitengestaltung: Reduktion und Sachlichkeit. Warum GS aber nicht die Gelegenheit genutzt hat, die Seite endlich mal responsiv zu gestalten, ist mir schleierhaft.

Benutzeravatar
TheBigMG
Geocacher
Beiträge: 82
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 09:50
Kontaktdaten:

Re: Neues Design / Neuer Logeditor

Beitrag von TheBigMG » Do 4. Feb 2016, 22:16

RSKBerlin hat geschrieben:Ich finde den Wechsel zu Markdown ebenfalls sinnvoll. Sehr sinnvoll, um genau zu sein. Es ist sehr leicht zu erlernen. Es erlaubt keine Faxen, die sich zum Spammen oder Angriffe auf den Besucher (vgl. komplexes HTML oder JavaScript) nutzen lassen. Vor allem aber: anders als BBCode oder HTML lässt es sich problemlos als plain text lesen.
Ich habe nichts gegen einen Wechsel zu einem einfacheren Input. Aber ich habe GC im Ohr "Tell your story" und da ich persönlich "TFTC" gar nicht mag habe ich Geschichten erzählt. Und andere bei meinen Dosen auch. Man gab sich Mühe. Und all das wird jetzt mit Füßen getreten. Und selbst wenn es 1 Millarde Logs sind (es sollen 560 Mill sein), man kann das alles umwandeln. Technisch kein Problem!! (Ich programmiere selber ein wenig und weiß wovon ich rede!) Hier werden die Kunden echt für doof verkauft...
TheBigMG
TheBigMG

Mein kleiner (Neu)-Cacher Blog
BildBild

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8636
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Neues Design / Neuer Logeditor

Beitrag von MadCatERZ » Do 4. Feb 2016, 23:10

TheBigMG hat geschrieben: Und selbst wenn es 1 Millarde Logs sind (es sollen 560 Mill sein), man kann das alles umwandeln. Technisch kein Problem!! (Ich programmiere selber ein wenig und weiß wovon ich rede!)
Ich glaube, Du weisst nicht, wovon Du redest. Alles, was über ein paar tausend DB-Einträge hinausgeht, ist durchaus eine Herausfoderung, weil Du 560 Millionen Einträge einzeln(!) in der Datenbank updaten musst. Rechne mal optimistisch mit 10 ms fürs Laden, überarbeiten und speichern, dann rattert ein entsprechendes Skript mehrere Wochen. Dazu kommt dann noch der Aufwand, überarbeitete Einträge zu markieren und nebenbei soll die Seite ja weiterhin funktionieren. Und als Bonus hast Du von Menschen verfasste Einträge, die sonstwas für Verschachtelungen und Fehler enthalten können.
Da reicht ein einfaches Ersetzen mit regulären Ausdrücken eben nicht aus.
Bei uns in der Firma war neulich ein Update von ein paar zehntausend Einträgen fällig, da waren drei Leute über mehrere Tage mit beschäftigt, die alle etwas mehr "als ein wenig programmieren" können.
Und warum? Weil dieses lapidare "Ich programmier das mal eben" viel zu oft in Desastern, Schadenersatzklagen und wochenlangen Aufräumaktionen gipfelt

Benutzeravatar
lolyx
Geocacher
Beiträge: 86
Registriert: Mo 24. Sep 2012, 20:20

Re: Neues Design / Neuer Logeditor

Beitrag von lolyx » Fr 5. Feb 2016, 00:06

RSKBerlin hat geschrieben:Ich finde den Wechsel zu Markdown ebenfalls sinnvoll. Sehr sinnvoll, um genau zu sein. Es ist sehr leicht zu erlernen. Es erlaubt keine Faxen, die sich zum Spammen oder Angriffe auf den Besucher (vgl. komplexes HTML oder JavaScript) nutzen lassen. Vor allem aber: anders als BBCode oder HTML lässt es sich problemlos als plain text lesen.
Nicht das Problem, das Problem sind die bestehenden (jetzt kaputtformatierten) Logs. Und nein ich habe keine bunten Logs, bei mir geht es nur um links und um die Vorgehensweise.

Jeder Vergleich hinkt, aber mich würde genauso ärgern wenn demnächst nur noch Bilder im JPEG 2K angezeigt werden und als Lösung des Problems vorgeschlagen würde die Bilder gefälligst selbst zu konvertieren und neu einstellen...

Benutzeravatar
lolyx
Geocacher
Beiträge: 86
Registriert: Mo 24. Sep 2012, 20:20

Re: Neues Design / Neuer Logeditor

Beitrag von lolyx » Fr 5. Feb 2016, 00:32

MadCatERZ hat geschrieben: Ich glaube, Du weisst nicht, wovon Du redest. Alles, was über ein paar tausend DB-Einträge hinausgeht, ist durchaus eine Herausfoderung, weil Du 560 Millionen Einträge einzeln(!) in der Datenbank updaten musst. Rechne mal optimistisch mit 10 ms fürs Laden, überarbeiten und speichern, dann rattert ein entsprechendes Skript mehrere Wochen.
Eine Datenbank mit nur ein paar tausend Einträgen ist ja fast nicht wert das man darüber als Datenbank spricht.

Was hatte dagegen gesprochen die bbcode Logs zu lassen wie sie sind?

Selbst wenn jemand konvertieren müsste (warum wüsste ich immer noch nicht aber egal) es sind nach Aussage von GC doch weniger als 3.5% der Logeinträge betroffen also nur 20 Millionen. Das würde dann selbst bei 10 ms nur noch 3 Tage dauern.
Und 10 ms für ein Log würde ich nicht für optimistisch betrachten, denn das wäre eine Konvertierungsrate von gerade einmal 200 kb/s (bei 2 kb pro Log).
Ich hoffe doch die Hamster laufen nicht mehr in 486 Käfigen. ;)

Aber selbst wenn es zwei Wochen dauern würde die Logs zu korrigieren (und nicht als bbcode zu belassen) hatte ich gesagt das es dann eben zwei Wochen dauert und anschließend korrekt ist.

Benutzeravatar
donweb
Geocacher
Beiträge: 290
Registriert: Do 17. Mär 2011, 13:47

Re: Neues Design / Neuer Logeditor

Beitrag von donweb » Fr 5. Feb 2016, 06:49

dbox hat geschrieben:Die Markdown Befehle reichen m.E völlig aus, um ansprechende Logs zu schreiben.
Was mich nur stört, ist die Seitengestaltung. Viel zu viel weiß und keine abwechselnde Hintergrundfarbe mehr. Optisch ein wenig langweilig.
Und warum muss das grün im Header des Editorfeldes ein anderes sein als im Seitenkopf? Das verursacht bei jemand, der selbst ein bisschen Webprogrammierung macht, echt Kopfschmerzen.
Bild Bild

Benutzeravatar
TheBigMG
Geocacher
Beiträge: 82
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 09:50
Kontaktdaten:

Re: Neues Design / Neuer Logeditor

Beitrag von TheBigMG » Fr 5. Feb 2016, 08:46

Wie lange soetwas tatsächlich dauert ist mir im Grunde egal. Das sind Profis und sie sollten auch so mit ihren KUNDEN (und nix anderes sind wir) umgehen. Ich fühle mich, was die "Geschichten-Erzähl-Thematik" angeht, betrogen.
BBCode wurde aktiv von GC angeboten. Ich konnte es nutzen und 3% der User haben es genutzt. Das wird hier mit Füssen getreten.
Wie sie das Problem lösen ist mir letztlich egal. Man könnte auch einfach bis Datum X die Logs weiter so interpretieren wie bisher und ab Datum X nur noch Markdown. Und das ist keine große Programmierung. Und es gäbe sicher noch zig andere Herangehensweisen!!
Nochmal: Für mich ist nicht endscheidend was das technisch alles für Vor- oder Nachteile hat. Ich fühle mich - um es vorsichtig zu sagen - als Kunde nicht ernst genommen.

Nebenbei: Markdown haben Sie auch nicht besonders gut umgesetzt. Wenn "Dr.Green" loggt und seinen Namen in Logs schreibt wird der zu einem Link :lachtot:
Edit: Das mit Dr.Green haben Sie geändert. Sollten Sie doch nachbessern...???
TheBigMG

Mein kleiner (Neu)-Cacher Blog
BildBild

machmalhalblang
Geowizard
Beiträge: 1146
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 13:56

Re: Neues Design / Neuer Logeditor

Beitrag von machmalhalblang » Fr 5. Feb 2016, 09:09

RSKBerlin hat geschrieben:IJa, die alten Logs mit BBCode oder HTML sehen kaputt aus, aber das haben sie in sinnvollen Handy-Apps schon immer getan.
Jetzt weiß ich edlich, woran man sinnvolle Apps erkennt: daran, dass sie Log-Anzeige schlecht implementiert haben. Na dann wird durch die Umstellung jetzt jede App automatisch sinnvoll.

Antworten