Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Favoritenpunkt vergessen? Man braucht keine Note zu schreiben.

Rund um die beliebteste Geocaching-Website

Moderator: nightjar

THC
Geomaster
Beiträge: 758
Registriert: So 16. Feb 2014, 00:07

Re: Favoritenpunkt vergessen? Man braucht keine Note zu schreiben.

Beitrag von THC »

Das natürlich Kappes, aber den einen den ich vergeben kann, den hat er verdient
Gruß
THC
Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 6447
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Favoritenpunkt vergessen? Man braucht keine Note zu schreiben.

Beitrag von JackSkysegel »

THC hat geschrieben:Das natürlich Kappes, aber den einen den ich vergeben kann, den hat er verdient
Ich würde nicht einmal einem 1000er Trail automatisch einen Punkt geben. Wofür? Für Einfallslosigkeit?
Unechter Cacher (Tm)
machmalhalblang
Geowizard
Beiträge: 1167
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 13:56

Re: Favoritenpunkt vergessen? Man braucht keine Note zu schreiben.

Beitrag von machmalhalblang »

THC hat geschrieben:Interessant in dem Zusammenhang mit den Fav-Punkten finde ich, das es gerade die nicht so tollen bzw 0815 Caches sind, die einem erst nach zehnmaligem Besuch eines solchen, ermöglichen einen "guten" Cache einen Fav-Punkt zu geben.
Genau das zeigt meiner Meinung nach das undurchdachte Konzept der Favoritenpunkte. Dadurch, dass man pro 10 Funde nur einen Punkt vergeben kann, bedeutet ein vergebener Favoritenpunkt, dass man damit die oberen 10% der (persönlich) beliebtesten Caches markieren kann. Demzufolge müsste man die Liste dann auch ständig anpassen, falls man auf den viel zitierten 'Beifang' verzichtet (und dementsprechend keine 'freien' Punkte mehr hat). Nämlich immer dann wenn einem eine Dose ein klein wenig besser gefällt, als eine, die schon mit einem Punkt versorgt wurde.

Favoritenpunkte sind also nur ein relativer Maßstab bezogen auf die vom 'Vergeber' bereits gefundenen Caches. Man ist also keineswegs 'gezwungen', 0815-Dosen anzusteuern, um einen Favoritenpunkt zu vergeben, sondern man kann getrost einen bereits vergebenen Punkt vom virtuellen Ende seiner Liste wiederverwenden, da diese Dose dann nicht mehr zu den oberen 10% gehört. Aber wie gesagt: ein ziemlich krankes Konzept.
THC
Geomaster
Beiträge: 758
Registriert: So 16. Feb 2014, 00:07

Re: Favoritenpunkt vergessen? Man braucht keine Note zu schreiben.

Beitrag von THC »

JackSkysegel hat geschrieben:
THC hat geschrieben:Das natürlich Kappes, aber den einen den ich vergeben kann, den hat er verdient
Ich würde nicht einmal einem 1000er Trail automatisch einen Punkt geben. Wofür? Für Einfallslosigkeit?
Woher nimmst du die Gewissheit das er einfallslos ist?

Einfallslos sind Kappeskommentare wenn einen keine gescheiten einfalllen
Gruß
THC
Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 6447
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Favoritenpunkt vergessen? Man braucht keine Note zu schreiben.

Beitrag von JackSkysegel »

Du sagtest doch das du einem Trail auf jeden Fall einen Favoritenpunkt geben würdest.
Von unten sehen solche Kommentare vielleicht aus wie Kappes. Das kannst du bestimmt besser beurteilen als ich.
Unechter Cacher (Tm)
THC
Geomaster
Beiträge: 758
Registriert: So 16. Feb 2014, 00:07

Re: Favoritenpunkt vergessen? Man braucht keine Note zu schreiben.

Beitrag von THC »

Ich denke du weißt was ich meinte, das man mit so einem Favoritenpunkt durchaus das Engagement eines owners, der einen Trail legt, entspechend würdigen kann. Denn alles was über 10 Dosen sind, addiert meinen Zähler für den nächsten Fav-Punkt, den ich wiederum einem wirklich "guten" Caxche geben kann.
Ob das jetzt wirklich jeder 10 oder 15ner Trail ist dabei nicht so auf die Goldwaage zu legen
Alles andere hast du da hinein interpretiert.
Mache deinen 1000 Trail und lass mich in Ruhe
Gruß
THC
Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 6447
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Favoritenpunkt vergessen? Man braucht keine Note zu schreiben.

Beitrag von JackSkysegel »

Okay.
Unechter Cacher (Tm)
Benutzeravatar
RSKBerlin
Geowizard
Beiträge: 1416
Registriert: So 1. Jan 2012, 21:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Favoritenpunkt vergessen? Man braucht keine Note zu schreiben.

Beitrag von RSKBerlin »

Kann mir bitte jemand erklären, wie wir von Notes und Favoritenpunkten auf Trails gekommen sind? Mich persönlich langweilt dieses "früher war alles besser"-Gejammer. Hat es schon getan, als Opa noch vom Krieg erzählte. Hat es erst recht getan, als die Generation danach 17 Jahre lang vergeblich versuchte, sich die Ostzone schönzujammern.

Darf ich vorschlagen, einen eigenen Thread "Hier bestimme ich, was ein guter Cache ist" aufzumachen, in dem sich die üblichen Verdächtigen dann jedes Mal ausleben dürfen, wenn die Not sie wieder einmal übermannt?

Vielen Dank im voraus - und ganz liebe Grüße!
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 8001
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Favoritenpunkt vergessen? Man braucht keine Note zu schreiben.

Beitrag von Zappo »

RSKBerlin hat geschrieben:Darf ich vorschlagen, einen eigenen Thread "Hier bestimme ich, was ein guter Cache ist" aufzumachen, in dem sich die üblichen Verdächtigen dann jedes Mal ausleben dürfen, wenn die Not sie wieder einmal übermannt?

Vielen Dank im voraus - und ganz liebe Grüße!
Dürfte ich vorschlagen, daß man auch mal was überliest, statt bei jedem Triggerwort hier ganzen Threads eine Richtung zu unterstellen, die tatsächlich nicht vorhanden ist?

Agendas nerven - und da gibts nicht nur die, die immer wieder die gleichen Aussagen gegen PTs, die Entwicklung des Cachens an sich oder was anderes hervorkramen. Sondern auch die, die sich bei jeder passenden und - hier - eher unpassenden Gelegenheit für das Gegenteil oder die Kritik an der Kritik aussprechen.

Tatsächlich M.E. verbirgt sich da keine sonderlich groß andere Denke dahinter.

Das Thema war das "Nachreichen" von Favoritenpunkten - wobei man im Laufe des Gesprächs relativ geschmeidig - aber OT- auf die Phänomen der Favoritenpunkte selbst zu sprechen kam - und an Beitrag 1250 oder so fiel dann das Wort Trail und Favpoints für Bonuscache. Und schon hakst Du ein. Dabei ist dieses Unterthema nach spätestens 5 Beiträgen schon wieder Geschichte.

Wenn ich beim Motorradstammtisch sitze und irgendjemand erzählt, daß an der MZ irgendwas hinten links ganz einfach einzustellen war, würde ein Aufbausender "Mich k*tzt diese DDR-Verherrlichung nur noch an" - auch irgendwo Kopfschütteln ernten. Weil sich der Kritikpunkt eher in der Überinterpretation innerhalb seines Kopfes abspielt.

Einfach mal entspannen - vielen Dank im Voraus.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"
Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geoguru
Beiträge: 3135
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: Favoritenpunkt vergessen? Man braucht keine Note zu schreiben.

Beitrag von Fadenkreuz »

RSKBerlin hat geschrieben:Kann mir bitte jemand erklären, wie wir von Notes und Favoritenpunkten auf Trails gekommen sind? Hat es schon getan, als Opa noch vom Krieg erzählte. Hat es erst recht getan, als die Generation danach 17 Jahre lang vergeblich versuchte, sich die Ostzone schönzujammern.
Die Verbindung von Notes und Favoritenpunkten zu Powertrails finde ich noch naheliegender als die Verbindung zu Krieg und Ostzone.
▲▲ Hoch ▲▲
Antworten