Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Biltema- oder Angelcaches

Rund um die beliebteste Geocaching-Website

Moderator: nightjar

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7888
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Biltema- oder Angelcaches

Beitrag von Zappo » Do 1. Mär 2018, 10:10

jennergruhle hat geschrieben:
Do 1. Mär 2018, 09:59
..... Man kann auch Matrixfüller bauen, die korrekt eingeschätzt sind.....
DAS ist durchaus richtig. Und nicht auf die Wertungsproblematik begrenzt. Man kann beim Geochaching so ziemlich alles auch regelgerecht machen. Man kann sogar 10 Caches alle 300 Meter in Reihe legen und muß dann trotzdem keinen doofen PT haben.

Das Stichwort heißt eben : Mühe. Eventuell auch: Können. Meist aber nur: Wollen. :)

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Werbung:
Benutzeravatar
baer2006
Geowizard
Beiträge: 2966
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:51

Re: Biltema- oder Angelcaches

Beitrag von baer2006 » Do 1. Mär 2018, 12:23

jennergruhle hat geschrieben:
Do 1. Mär 2018, 09:59
Dass z.B. ein Tauch- und Klettermulti mit 2 Tagen Reisedauer nicht D5T5, sondern D1,5T4,5 ist weil die Kumpels des Owners diese Wertung gerade so für ihre Matrix brauchen ist auch Blödsinn.
Klar ist das Blödsinn, da geb ich dir völlig recht. Ich finde solche Pseudowertungen ja auch nicht gut, aber was will man machen? Die Reviewer hindern die Owner jedenfalls nicht daran.
Man kann auch Matrixfüller bauen, die korrekt eingeschätzt sind.
Keine Frage kann man das, wenn man ein guter Owner ist. Im von mir angesprochenen Fall ist das aber eher nicht so. Der Owner ist etwas "speziell", und wenn er in Cachergesprächen erwähnt wird, fallen regelmäßig Begriffe wie "Idiot" oder auch "A****loch" :/ . Und zwar nicht erst seit der Serie mit seinen unsinnigen D/T-Wertungen ;) .

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Biltema- oder Angelcaches

Beitrag von radioscout » Do 1. Mär 2018, 18:50

baer2006 hat geschrieben:
Do 1. Mär 2018, 08:50
Sorry, aber du redest Blödsinn. Wie ich schon erwähnt habe, will der Owner genau eines: Mit D/T-Wertungen eine Matrix füllen. Ob die Wertungen dabei zu den Caches passen, ist ihm wurscht.
Warum? Weil ich die Vergabe von vorsätzlich falschen D/T-Werten, wenn auch etwas sarkastisch, kritisiere?
Für Blödsinn halte ich die vorsätzlich falsche Angabe von D/T-Werten, egal aus welchem Grund.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8619
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Biltema- oder Angelcaches

Beitrag von MadCatERZ » So 4. Mär 2018, 10:11

hcy hat geschrieben:
Do 1. Mär 2018, 10:01
radioscout hat geschrieben:
Mi 28. Feb 2018, 23:19
Der T-Wert zeigt, daß es nicht vorgesehen ist, nach oben zur Dose zu kommen sondern die Dosen runterzuholen. Ein Messer an einer Stange zum Abschneiden und anschließendes erneutes Befestigen mit einer selbstzuziehenden Schlinge sind wohl das, was der Owner will.
Dann sollte er das im Listing so schreiben.
Wieso, dass bei dem Cache Klettern nicht vorgesehen ist, geht doch aus der Beschreibung hervor.

Antworten