Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

4000 Owner dürfen einen virtuellen Geocache listen

Rund um die beliebteste Geocaching-Website

Moderator: nightjar

baer
Geomaster
Beiträge: 998
Registriert: Di 30. Aug 2005, 19:04

Re: 4000 Owner dürfen einen virtuellen Geocache listen

Beitrag von baer » Fr 25. Aug 2017, 10:08

Mark hat geschrieben:
Fr 25. Aug 2017, 08:58
baer hat geschrieben:
Fr 25. Aug 2017, 07:14
Naja, es hieß ja Qualität geht vor Quantität, und Deine 10 Dosen haben ja allesamt einige Favoritenpunkte.
Das zumindest scheint nicht der ausschlaggebende Grund für die Auswahl zu sein. Der Owner des Virtuals an der Eastside Gallery hat jetzt keine "herausragenden" Caches gelegt.
Vielleicht ist er ja Reviewer, so wie ich das verstanden habe, dürfen die auch...

Werbung:
baer
Geomaster
Beiträge: 998
Registriert: Di 30. Aug 2005, 19:04

Re: 4000 Owner dürfen einen virtuellen Geocache listen

Beitrag von baer » Fr 25. Aug 2017, 10:09

8812 hat geschrieben:
Fr 25. Aug 2017, 09:54
baer hat geschrieben:
Fr 25. Aug 2017, 08:59
[...] gehen schon auch Additional Waypoints, also Zwischenaufgaben, [...]!
Additional Waypoints sind nicht zwingend Zwischenaufgaben.
Stimmt schon. Aber wenn Additional Waypoints gehen, gehen auch Zwischenaufgaben...

8812
Geoguru
Beiträge: 4392
Registriert: Di 6. Jul 2010, 12:21
Wohnort: Karlsborg

Re: 4000 Owner dürfen einen virtuellen Geocache listen

Beitrag von 8812 » Fr 25. Aug 2017, 10:13

baer hat geschrieben:
Fr 25. Aug 2017, 10:09
8812 hat geschrieben:
Fr 25. Aug 2017, 09:54
baer hat geschrieben:
Fr 25. Aug 2017, 08:59
[...] gehen schon auch Additional Waypoints, also Zwischenaufgaben, [...]!
Additional Waypoints sind nicht zwingend Zwischenaufgaben.
Stimmt schon. Aber wenn Additional Waypoints gehen, gehen auch Zwischenaufgaben...
Nein, die Logik ist an den Haaren herbeigezogen. Das ist genau so ein Quatsch wie Field Puzzles bei Tradis, um an das Logbuch zu kommen.

Benutzeravatar
Beleman
Geowizard
Beiträge: 1300
Registriert: Do 3. Jul 2008, 10:26
Wohnort: Mittelfranken

Re: 4000 Owner dürfen einen virtuellen Geocache listen

Beitrag von Beleman » Fr 25. Aug 2017, 10:33

baer hat geschrieben:
Fr 25. Aug 2017, 10:08
Mark hat geschrieben:
Fr 25. Aug 2017, 08:58
baer hat geschrieben:
Fr 25. Aug 2017, 07:14
Naja, es hieß ja Qualität geht vor Quantität, und Deine 10 Dosen haben ja allesamt einige Favoritenpunkte.
Das zumindest scheint nicht der ausschlaggebende Grund für die Auswahl zu sein. Der Owner des Virtuals an der Eastside Gallery hat jetzt keine "herausragenden" Caches gelegt.
Vielleicht ist er ja Reviewer, so wie ich das verstanden habe, dürfen die auch...
Ist er – von den bislang vier neuen Virtuals in Deutschland stammen drei von Reviewern (ich frage mich hier gerade, ob der Owner des neuen Zugspitz-Virtuals seine Logbedingungen selbst erfüllt hat ...), der vierte vermutlich von einem der Organisatoren oder Aktivposten des Zeppelin-Megas.

baer
Geomaster
Beiträge: 998
Registriert: Di 30. Aug 2005, 19:04

Re: 4000 Owner dürfen einen virtuellen Geocache listen

Beitrag von baer » Fr 25. Aug 2017, 10:39

Beleman hat geschrieben:
Fr 25. Aug 2017, 10:33
baer hat geschrieben:
Fr 25. Aug 2017, 10:08
Mark hat geschrieben:
Fr 25. Aug 2017, 08:58

Das zumindest scheint nicht der ausschlaggebende Grund für die Auswahl zu sein. Der Owner des Virtuals an der Eastside Gallery hat jetzt keine "herausragenden" Caches gelegt.
Vielleicht ist er ja Reviewer, so wie ich das verstanden habe, dürfen die auch...
Ist er – von den bislang vier neuen Virtuals in Deutschland stammen drei von Reviewern (ich frage mich hier gerade, ob der Owner des neuen Zugspitz-Virtuals seine Logbedingungen selbst erfüllt hat ...), der vierte vermutlich von einem der Organisatoren oder Aktivposten des Zeppelin-Megas.
Vielleicht wussten die Reviewer ja schon etwas früher, dass sie einen Virtual legen dürfen und konnten sich schon vorab Gedanken machen...

zaubi01
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Mi 11. Mär 2015, 19:32

Re: 4000 Owner dürfen einen virtuellen Geocache listen

Beitrag von zaubi01 » Fr 25. Aug 2017, 17:00

8812 hat geschrieben:
Fr 25. Aug 2017, 10:13
baer hat geschrieben:
Fr 25. Aug 2017, 10:09
8812 hat geschrieben:
Fr 25. Aug 2017, 09:54

Additional Waypoints sind nicht zwingend Zwischenaufgaben.
Stimmt schon. Aber wenn Additional Waypoints gehen, gehen auch Zwischenaufgaben...
Nein, die Logik ist an den Haaren herbeigezogen. Das ist genau so ein Quatsch wie Field Puzzles bei Tradis, um an das Logbuch zu kommen.
Aber ist es denn erlaubt, unabhängig vom Sinn oder Unsinn, einen der neuen Virtuals als "Multi-Virtual" (also mit nur virtuellen Zwischenstationen) zu gestalten?
Oder muss an den sichtbaren Listingkoordinaten auch das virtuelle Final sein?

baer
Geomaster
Beiträge: 998
Registriert: Di 30. Aug 2005, 19:04

Re: 4000 Owner dürfen einen virtuellen Geocache listen

Beitrag von baer » Fr 25. Aug 2017, 17:12

zaubi01 hat geschrieben:
Fr 25. Aug 2017, 17:00
8812 hat geschrieben:
Fr 25. Aug 2017, 10:13
baer hat geschrieben:
Fr 25. Aug 2017, 10:09

Stimmt schon. Aber wenn Additional Waypoints gehen, gehen auch Zwischenaufgaben...
Nein, die Logik ist an den Haaren herbeigezogen. Das ist genau so ein Quatsch wie Field Puzzles bei Tradis, um an das Logbuch zu kommen.
Aber ist es denn erlaubt, unabhängig vom Sinn oder Unsinn, einen der neuen Virtuals als "Multi-Virtual" (also mit nur virtuellen Zwischenstationen) zu gestalten?
Oder muss an den sichtbaren Listingkoordinaten auch das virtuelle Final sein?
Also in den Guidelindes für die "Virtual Rewards" steht, dass zusätzliche Wegpunkt erlaubt sind, aber keine physischen Wegpunkte. Dass ein wie auch immer gearteter "virtueller Final" an den Listingkoordinaten sein muss, lese ich da nicht.

Ich würde das ohne Gehirn-Akrobatik so verstehen, dass virtuelle Multis erlaubt sind und ich würde so eine Variante auch nicht für Quatsch halten.

Aber vielleicht kann sich da ja ein Reviewer zu äußern.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23827
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: 4000 Owner dürfen einen virtuellen Geocache listen

Beitrag von radioscout » So 27. Aug 2017, 14:07

Gibt es einen plausiblen Grund für das Listen eines Virtuals als PMO?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
Fadenkreuz
Geowizard
Beiträge: 2851
Registriert: Mi 12. Sep 2012, 08:37

Re: 4000 Owner dürfen einen virtuellen Geocache listen

Beitrag von Fadenkreuz » So 27. Aug 2017, 16:13

radioscout hat geschrieben:
So 27. Aug 2017, 14:07
Gibt es einen plausiblen Grund für das Listen eines Virtuals als PMO?
Ja, der angebliche Schutz vor "Schmarotzern". Das sind jene Cacher, die das Spiel nicht durch Mitgliedsbeiträge voranbringen, sondern nur die Leistungen anderer abgreifen. So war das jedenfalls schon in Logs und auch hier im Forum zu lesen.

8812
Geoguru
Beiträge: 4392
Registriert: Di 6. Jul 2010, 12:21
Wohnort: Karlsborg

Re: 4000 Owner dürfen einen virtuellen Geocache listen

Beitrag von 8812 » So 27. Aug 2017, 17:41

radioscout hat geschrieben:
So 27. Aug 2017, 14:07
Gibt es einen plausiblen Grund für das Listen eines Virtuals als PMO?
Ja, Ownerdämlichkeit.

Hans

Antworten