Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Was bedeutet eigentlich "Empfohlen für Kinder"?

Rund um die beliebteste Geocaching-Website

Moderator: nightjar

machmalhalblang
Geowizard
Beiträge: 1119
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 13:56

Re: Was bedeutet eigentlich "Empfohlen für Kinder"?

Beitrag von machmalhalblang » Fr 16. Feb 2018, 09:31

RSKBerlin hat geschrieben:
Do 15. Feb 2018, 09:25
Ich persönlich hatte das Attribut ursprünglich interpretiert als "Dose ist groß genug für die Aufnahme mindestens eine Kindes, schalldicht und kindersicher verschließbar"
Unter diesem Gesichtspunkt betrachtet, ergibt das Verbot des Vergrabens auch viel mehr Sinn. Sonst würden sich bestimmt Leute finden, die in der Hoffnung auf einen Zufallsfund ganze Friedhöfe umgraben.

Werbung:
Gonzo2000
Geocacher
Beiträge: 27
Registriert: Do 29. Sep 2016, 16:30

Re: Was bedeutet eigentlich "Empfohlen für Kinder"?

Beitrag von Gonzo2000 » Fr 16. Feb 2018, 11:23

hcy hat geschrieben:
Do 15. Feb 2018, 12:05
Das ist wie mit der Kinderkarte in Restaurants.
Wie schmecken denn Kinder in Restaurants?

Benutzeravatar
Lindencacher
Geomaster
Beiträge: 862
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 23:57

Re: Was bedeutet eigentlich "Empfohlen für Kinder"?

Beitrag von Lindencacher » Fr 16. Feb 2018, 12:54

[/quote]Wie schmecken denn Kinder in Restaurants?[/quote]

Kommt immer drauf an, wer sie zubereitet. Bei großer Hitze kurz und scharf anbraten passt immer. :D
Andreas

Benutzeravatar
Termite2712
Geomaster
Beiträge: 696
Registriert: So 18. Mär 2007, 09:00
Wohnort: Termitenbau
Kontaktdaten:

Re: Was bedeutet eigentlich "Empfohlen für Kinder"?

Beitrag von Termite2712 » Mi 21. Feb 2018, 13:45

Lindencacher hat geschrieben:
Wie schmecken denn Kinder in Restaurants?[/quote]

Kommt immer drauf an, wer sie zubereitet. Bei großer Hitze kurz und scharf anbraten passt immer. :D[/quote]Und mit einer guten Portion Rosmarinerdäpfel - begleitet von einem kräftigen Roten .... lecker!
Gruß,
Bild

Guido-30
Geowizard
Beiträge: 1526
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 09:22
Wohnort: Salzgitter

Re: Was bedeutet eigentlich "Empfohlen für Kinder"?

Beitrag von Guido-30 » Do 22. Feb 2018, 17:21

Ionspy hat geschrieben:
Do 15. Feb 2018, 09:30
Ausgangspunkt meiner Frage war ein Nano am Boden neben einem Stein neben einer (befahrenen) Wegkreuzung im den Weinbergen. Dort hatte der Owner "Empfohlen für Kinder" gesetzt, aber ich sah den Grund dafür nicht und begann zu überlegen...
Frage doch beim entsprechenden Owner einfach mal an, was er sich dabei gedacht hat. Vielleicht wurde das Attribut versehentlich einfach nur falsch herum gesetzt. Das hatte ich nämlich auch schon mal.

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8598
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Was bedeutet eigentlich "Empfohlen für Kinder"?

Beitrag von MadCatERZ » Sa 24. Feb 2018, 18:23

Also: "Für Kinder geeignet" ist nach Info aus Reviewerkreisen auf das Gelände bezogen: Kann das Kind da herumlaufen, ohne in Gefahr zu geraten. Für Haarspalter: Ja, auch auf einem planierten, ebenen Weg kann man sich schwere Verletzungen zuziehen. Auf einem Ziegenpfad im Gebirge ist das Verletzungsrisiko aber wesentlich höher.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder