Seite 1 von 4

Attribute nachträglich ändern? Pro/Con

Verfasst: Fr 5. Okt 2018, 23:25
von wellera
Ich habe seit 5 Jahren einen Multicache. Dort gibt es als Aufgabe, Zahlen von einer Infotafel abzulesen. Nun wurde jedoch die Tafel entfernt. Ich würde diese Stage nun dahingehende ändern, dass dort ein NFC Tag ausgelesen werden muss. Ich würde dann auch das entsprechende Attribut im Listing aktivieren. Jetzt ist die Frage: altes Listing löschen und komlett neu aufsetzen, oder einfach nur Attribute hinzufügen? Ich persönlich tendiere dazu einfach das Attribut zu ändern: Einerseits würden dann alle bisherigen Finder das Attribut "geschenkt" erhalten (in meiner Gegend eher selten), andererseits könnte ich das alte Listing inklusive der Favoritenpunkte erhalten.
Wie ist eure Meinung?

Danke & Gruß,
Andreas

Re: Attribute nachträglich ändern? Pro/Con

Verfasst: Sa 6. Okt 2018, 02:20
von Oneironaut
Wenn die Runde ein NFC-Tag enthält, dann sollte das Attribut auch gesetzt werden.
Den zweiten Teil der Frage verstehe ich nicht. Attribute sind doch lediglich dazu da, um einen Cache besser zu klassifizieren und keine Sammelobjekte oder etwas, was man sich verdienen muss. Oder gibt es da eine Spielart des Geocaching, die bisher an mir vorbeigegangen ist?

Re: Attribute nachträglich ändern? Pro/Con

Verfasst: Sa 6. Okt 2018, 02:45
von hustelinchen
wellera hat geschrieben:
Fr 5. Okt 2018, 23:25
Ich persönlich tendiere dazu einfach das Attribut zu ändern:
Ich auch, wobei ich meine, dass du das auch ins Listing schreiben solltest, damit jeder weiß was er für den Multi braucht..

Re: Attribute nachträglich ändern? Pro/Con

Verfasst: Sa 6. Okt 2018, 08:00
von wellera
Oneironaut hat geschrieben:
Sa 6. Okt 2018, 02:20
Den zweiten Teil der Frage verstehe ich nicht. Attribute sind doch lediglich dazu da, um einen Cache besser zu klassifizieren und keine Sammelobjekte oder etwas, was man sich verdienen muss. Oder gibt es da eine Spielart des Geocaching, die bisher an mir vorbeigegangen ist?
Es gibt wohl Challenges, wo es auf die Attribute ankommt. Hat mir zumindest jemand erzählt. Daher die Überlegungen.

Re: Attribute nachträglich ändern? Pro/Con

Verfasst: Sa 6. Okt 2018, 08:12
von JackSkysegel
Ja, so etwas gibt es wohl. Aber warum sollte dich das hindern?
Weil dann jemand ein Attribut bekommt der es sich nicht verdient hat?
Ehrlich, das hat doch mit Geocaching nichts zu tun.

Re: Attribute nachträglich ändern? Pro/Con

Verfasst: Sa 6. Okt 2018, 09:10
von lolyx
Bei Atributen wie "(Tree)climbing required", "Teamwork required" oder eben auch "Wireless Beacon" finde ich gut, wenn ein zusätzlicher Hinweis auf der Cacheseite vorhanden ist, das bei dem Cache noch etwas spezielles benötigt wird.

Darum würde ich würde das Attribut auf jeden Fall setzen, egal ob irgendwer eine Statistik aus den Attributen macht. Ansonsten wäre in der Cachebeschreibungen auch gar nichts änderbar weil immer irgendeine merkwürdige Statistik durcheinander gerät. ;)

PS: "Scuba Gear required" gehört auch zu den Attributen die ich ganz günstig finde... :D

Re: Attribute nachträglich ändern? Pro/Con

Verfasst: Sa 6. Okt 2018, 10:03
von Mausebiber
Achtung, du änderst einen virtuellen Waypoint in einen physischen Waypoint, vorher unbedingt mal nachsehen, ob damit kein Abstandskonflikt entsteht.

Gruß, MB

Re: Attribute nachträglich ändern? Pro/Con

Verfasst: Sa 6. Okt 2018, 13:56
von THC
wellera hat geschrieben:
Fr 5. Okt 2018, 23:25
Einerseits würden dann alle bisherigen Finder das Attribut "geschenkt" erhalten (in meiner Gegend eher selten),
Wie ist eure Meinung?
Ich würde auf keinen Fall etwas verschenken, und dann auch noch an alle bisherigen Finder, wo kommt man denn da hin.
Mal unter uns Pastorentöchter, ist die Frage wirklich ernst gemeint?

Re: Attribute nachträglich ändern? Pro/Con

Verfasst: Sa 6. Okt 2018, 14:06
von wellera
Das wurde mir bei einer entsprechenden Diskussion auf einem Event tatsächlich so vorgeworfen...

Re: Attribute nachträglich ändern? Pro/Con

Verfasst: Sa 6. Okt 2018, 15:01
von Benutzer 45915 gelöscht
wellera hat geschrieben:
Sa 6. Okt 2018, 14:06
Das wurde mir bei einer entsprechenden Diskussion auf einem Event tatsächlich so vorgeworfen...
Leute, die dir so etwas vorwerfen, darfst Du wirklich nicht ernst nehmen.

Sam