Seite 12 von 12

Re: Adventure Lab - new app for Lab Caches

Verfasst: Sa 17. Okt 2020, 13:44
von zahnstochercharlie
Ja, das mit mehreren Geräten ginge natürlich. Muss ich mal mein altes Smartphone für solche Aktionen wieder beleben.

Welchen Link in c:geo meinst Du :irre:

Re: Adventure Lab - new app for Lab Caches

Verfasst: Sa 17. Okt 2020, 19:59
von Mausebiber
Schau mal:
.
Screenshot1.jpg
Screenshot1.jpg (43.92 KiB) 391 mal betrachtet
.
Screenshot2.jpg
Screenshot2.jpg (34.22 KiB) 390 mal betrachtet
.
Screenshot3.jpg
Screenshot3.jpg (30.5 KiB) 390 mal betrachtet

Re: Adventure Lab - new app for Lab Caches

Verfasst: Sa 17. Okt 2020, 20:10
von jennergruhle
Ich denke, es ist hierbei gemeint, in der Lab-App auf den Link zu klicken und bei der Frage womit dahin navigiert werden soll aus dem Menü "c:geo" zu wählen.

Re: Adventure Lab - new app for Lab Caches

Verfasst: So 18. Okt 2020, 07:54
von zahnstochercharlie
Dankschön.
Das erklärt die Sache. Werde ich mal probieren .
Sieht nach einer guten Lösung aus. :D

Re: Adventure Lab - new app for Lab Caches

Verfasst: Mo 16. Nov 2020, 14:32
von Seebaer777
Mausebiber hat geschrieben: Sa 17. Okt 2020, 12:33 Tja, ein Problem, keine Frage. Das kommt davon, wenn es keinen Mindesabstand zwischen den Stationen gibt.
Wenn in einem Ort zwei Lab nahe beieinander sind lassen wir zwei Smartphones laufen und dazu noch das GPS um zu sehen, ob ein normaler Cache in der Nähe ist.
Die Koordinaten kann man sich anzeigen lassen, wenn man sich mit Google Maps zu den einzelnen Punkten hinrouten lässt:
.

Screenshot.jpg
.
Noch einfacher geht es, wenn du c:geo installiert hast und einfach auf diesen Link klickst
.
Die Methode wende ich auch gern an, indem ich bei c:geo einen neuen Wegpunkt anlege, die Koords via google maps rausziehe und reinkopiere.
Anschließend gpx erstellen und aufs GPS-Gerät ziehen.
Allerdings funktioniert die Methode nur begrenzt. Viele Owner haben ja die Unsitte, nur einen Lab frei zu schalten und der nächste wird erst offensichtlich, wenn der erste gelöst ist. Da hilft dann nur, aus den grauen Punkten auf der Übersichtskarte der Adventure die Koords abzuschätzen. Oder man lässt es, was genauso blöd ist...