Seite 1 von 2

Systematik hinter dem Verkleinern von Bildern?

Verfasst: Di 20. Aug 2019, 14:15
von satanklaus
Ich beobachte folgende Phänomene bei auf gc.com hochgeladenen Bildern:
1. Sie werden auf Postkartenformat verkleinert und können nur mit der Zoomfunktion des Browsers vergrößert werden, Qualität ist mies.
Sie wurden also offenbar automatisch verkleinert.
2. Sie haben eine annehmbare Größe und der Cursor ist eine Zoom-Lupe, klickt man das Bild wird es teilweise riesig und hat eine tolle Auflösung.
Es scheint also parallel eine HiRes und eine LowRes Version des Bilds auf dem Server zu geben.
3. Ob ich die Lupe sehe unterscheidet sich teilweise zwischen "Blättern durch die Galerie" und "Klicke auf das Bild im Log"

Normalerweise ist mir das auch Wurscht, aber bei meinem letzten Cache-Listing habe ich Übersichtsbilder der Kletter-Stages im Listing-Editor als Spoiler hochgeladen.
Dann rödelt der Uploaddialog eine Weile und raus kommt Version 1. Ich hätte aber gerne Version 2, die Ausgangs-Auflösung ist auf jeden Fall genug, i.d.R. 2000x4000 Pixel.
Schließlich sollen die Leute sehen, wo sie im Baum suchen müssen.

Nun finde ich aber oft genug in der Galerie anderer Listings Bilder in Version 2, und irgendwie müssen die ja auf den gc.com (bzw. amazonws) Server gekommen sein, ohne vorher automatisch eingedampft worden zu sein. Nur: was ist das Kriterium?
Ich würde den Leuten gerne vernünftige Spoilerbilder anbieten, das Rohmaterial gibt es jedenfalls her. Nur wie?

Re: Systematik hinter dem Verkleinern von Bildern?

Verfasst: Di 20. Aug 2019, 16:52
von FriedrichFröbel
Zwar kein Beitrag zur Systematik, aber ein Teil der Bilder hat vor der Dateierweiterung bei der Anzeige ein _l in der URL, bei JPG-Dateien als beispielsweise irgendetwas_l.jpg. Das Entfernen des _l führt dann (falls das Bild in einer höheren Auflösung vorliegt, was häufig der Fall ist) zu einer besseren Auflösung.

Re: Systematik hinter dem Verkleinern von Bildern?

Verfasst: Di 20. Aug 2019, 17:49
von satanklaus
FriedrichFröbel hat geschrieben:
Di 20. Aug 2019, 16:52
Zwar kein Beitrag zur Systematik, aber ein Teil der Bilder hat vor der Dateierweiterung bei der Anzeige ein _l in der URL, bei JPG-Dateien als beispielsweise irgendetwas_l.jpg. Das Entfernen des _l führt dann (falls das Bild in einer höheren Auflösung vorliegt, was häufig der Fall ist) zu einer besseren Auflösung.
Du hast Recht, das ist ja schon mal was!
Nur finde ich im interaktiven Editor keine Möglichkeit, die URL zu bearbeiten.
Und im Listing Source Code geht das auch nicht, weil die Galerie auf einer komplett anderen Seite liegt.
Ich glaube, ich schreibe den Trick einfach hin...

Re: Systematik hinter dem Verkleinern von Bildern?

Verfasst: Di 20. Aug 2019, 18:17
von Aeggsbaerde
Willst du das in einem Listing verwenden, kannst im Quellcode einen Link auf dein original Bild über ein Vorschau Bild einfügen.

Code: Alles auswählen

<a href="http://irgendwo.de/Original Bild.jpg"><img src="http://irgendwo.de/VorschauBild.jpg" /></a>

Gesendet von meinem ONEPLUS A6010 mit Tapatalk


Re: Systematik hinter dem Verkleinern von Bildern?

Verfasst: Di 20. Aug 2019, 18:25
von Aeggsbaerde
Irgendwie scheint der Code Block trotzdem umgewandelt zu werden...

Code: Alles auswählen

(a href="http://irgendwo.de/original bild.jpg")(img src="http://irgendwo.de/vorschaubild.jpg"/)(/a)
Die runden Klammern musst in die spitzen Klammern ändern.

Gesendet von meinem ONEPLUS A6010 mit Tapatalk


Re: Systematik hinter dem Verkleinern von Bildern?

Verfasst: So 25. Aug 2019, 08:17
von Fadenkreuz
satanklaus hat geschrieben:
Di 20. Aug 2019, 17:49
Nur finde ich im interaktiven Editor keine Möglichkeit, die URL zu bearbeiten.
Und im Listing Source Code geht das auch nicht, weil die Galerie auf einer komplett anderen Seite liegt.
Ich glaube, ich schreibe den Trick einfach hin...
Du hast die Bilder ja nicht per HTML direkt eingebunden, sondern über die Pic-upload-Funktion, bei der sie immer am Ende zeilenweise aufgelistet sind. Mit HTML kannst du sie an beliebiger Stelle verlinken und das auch gleich direkt auf die große Version. (Anders als in deinem Listing ist das auch kein großes I wie Ida, sondern ein kleines l wie large.)

Re: Systematik hinter dem Verkleinern von Bildern?

Verfasst: So 8. Sep 2019, 19:19
von satanklaus

Fadenkreuz hat geschrieben: Du hast die Bilder ja nicht per HTML direkt eingebunden, sondern über die Pic-upload-Funktion, bei der sie immer am Ende zeilenweise aufgelistet sind. Mit HTML kannst du sie an beliebiger Stelle verlinken und das auch gleich direkt auf die große Version.
Und wo soll der Link hinzeigen?
Ich will die Bilder ja bei GC hosten, und da ist mir während des Erstellens des Listings nur der Image Upload bekannt, um Bilder auf deren Server zu bekommen.

Re: Systematik hinter dem Verkleinern von Bildern?

Verfasst: Mo 9. Sep 2019, 07:01
von Fadenkreuz
satanklaus hat geschrieben:
So 8. Sep 2019, 19:19
Und wo soll der Link hinzeigen?
Auf die Adresse des unverkleinerten Bildes. Ein Beispiel: Bei deinem neuen Multi hat das Bild "Blick Richtung Süden" die Adresse https://s3.amazonaws.com/gs-geo-images/ ... 5734_l.jpg

Aus der Adresse streichst du den Teil "_l", sodass du die Adresse https://s3.amazonaws.com/gs-geo-images/ ... f35734.jpg erhältst. Diese Adresse speicherst du in die Zwischenablage und kannst sie dann als Link (a href) oder direkt als Bild (img src) einfügen. Hinterher kannst du das Bild aus dem Pic-Upload löschen. Dazu muss man wissen, dass "gelöschte" Bilder nur aus dem Listing und aus Logs entfernt werden, dass sie aber auf dem Server erhalten bleiben, sodass man sie jederzeit per HTML verlinken oder direkt als Bild einfügen kann.

Du kannst es ausprobieren, indem du dieses Bild mal kurz aus deinem Listing entfernst. Du wirst sehen, dass es hier in diesem Beitrag trotzdem erhalten bleibt.

Bild

Re: Systematik hinter dem Verkleinern von Bildern?

Verfasst: Mo 9. Sep 2019, 15:48
von schatzi-s
nette Aufgabe :-)
Leider fast 600km entfernt :-(

Re: Systematik hinter dem Verkleinern von Bildern?

Verfasst: Mo 9. Sep 2019, 21:56
von Termite2712
Würde bei mir sofort auf meine Ignoreliste wandern (wie alle T5 Baumkraxelcaches)

Aber gehört nicht zum Thema.

Gesendet mittels Buschtrommel