Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Marsmobil hat einen Geocaching-Trackable mit ins Weltall gebracht

Rund um die beliebteste Geocaching-Website

Moderator: nightjar

slowfox
Geowizard
Beiträge: 2896
Registriert: Fr 25. Jun 2010, 20:31

Re: Marsmobil hat einen Geocaching-Trackable mit ins Weltall gebracht

Beitrag von slowfox »

Mausebiber hat geschrieben: So 21. Mär 2021, 21:25
Diesmal haben sie mal vorher nachgedacht und dann gehandelt - ist doch auch mal nett.
Wenn du extra etwas beobachten und verfolgen willst und wirst dann ungefragt gelöscht, das findest du nett?
In diesem Fall schon. Die Logs kamen zeitweise im Sekundentakt, das hätte bei den Watchern jedes Mail-Postfach gesprengt. Von daher war es fürsorglich von GS und absolut in Ordnung.
Benutzeravatar
Mausebiber
Geomaster
Beiträge: 829
Registriert: Sa 9. Dez 2006, 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Marsmobil hat einen Geocaching-Trackable mit ins Weltall gebracht

Beitrag von Mausebiber »

Von daher war es fürsorglich von GS und absolut in Ordnung.
Bin ich ganz anderer Meinung. GS hätte einen note posten können mit dem Hinweis, dass z.B. morgen die Boebachtungsliste gelöscht wird und dass, wer beobachten will, sich eben neu darum kümmern muss. Diese Note hätten alle auf der Boebachtungsliste erhalten und wären informiert gewesen. So war das mal wieder eine total unüberlegte hau-ruck Aktion ohne an die User zu denken. Die hatten nur Sorgen um ihren Mail-Server, sonst nichts, von wegen "fürsorglich"
.
Benutzeravatar
baer2006
Geoguru
Beiträge: 3023
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:51

Re: Marsmobil hat einen Geocaching-Trackable mit ins Weltall gebracht

Beitrag von baer2006 »

slowfox hat geschrieben: So 21. Mär 2021, 21:50 In diesem Fall schon. Die Logs kamen zeitweise im Sekundentakt, das hätte bei den Watchern jedes Mail-Postfach gesprengt. Von daher war es fürsorglich von GS und absolut in Ordnung.
Finde ich halt auch.

Wobei mir "gesprengte" User-Postfächer mir im Zweifelsfall egal gewesen wären. Aber bei so einer Mailflut landet der GS-Mailserver womöglich schnell auf irgendwelchen Blacklists, und dann hätte jeder den Ärger gehabt, weil plötzlich gar keine Mails von GS mehr zugestellt werden.
Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6355
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Marsmobil hat einen Geocaching-Trackable mit ins Weltall gebracht

Beitrag von hcy »

baer2006 hat geschrieben: Mo 22. Mär 2021, 01:17 Aber bei so einer Mailflut landet der GS-Mailserver womöglich schnell auf irgendwelchen Blacklists, und dann hätte jeder den Ärger gehabt, weil plötzlich gar keine Mails von GS mehr zugestellt werden.
Und genau das wird auch die Motivation bei GS gewesen sein die Watcher zu löschen.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL
Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5966
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Wohnort: Pierknüppel

Re: Marsmobil hat einen Geocaching-Trackable mit ins Weltall gebracht

Beitrag von jennergruhle »

Jo, genau. Wer mal in der IT-Administration gearbeitet hat (vor allem in einem Unternehmen, das auch mal legitime Massen-Mails verschickt), kann davon ein Lied singen.
Mausebiber hat geschrieben: Mo 22. Mär 2021, 00:00 GS hätte einen note posten können mit dem Hinweis, dass z.B. morgen die Boebachtungsliste gelöscht wird und dass, wer beobachten will, sich eben neu darum kümmern muss. Diese Note hätten alle auf der Boebachtungsliste erhalten und wären informiert gewesen.
Nein, eben nicht. Schon diese Note hätte den oben beschriebenen Effekt gehabt, dass zigtausende* E-Mails rausgegangen wären und nicht so sehr den eigenen Mailserver, sondern vielmehr die der Empfänger-Dienstleister negativ beeinflusst hätten.

Mausebiber hat geschrieben: Mo 22. Mär 2021, 00:00 So war das mal wieder eine total unüberlegte hau-ruck Aktion ohne an die User zu denken. Die hatten nur Sorgen um ihren Mail-Server, sonst nichts, von wegen "fürsorglich".
Nein, genau nicht, siehe oben. Es war nicht das Beste was den Watchern hätte passieren können - aber das einzig Sinnvolle.

* Wieviel Watcher waren das überhaupt? Ich wusste bis neulich gar nicht, dass man auch TBs auf eine Watchlist setzen kann - habe das niemals gebraucht. Bei dem hier ging ich davon aus, dass in allen relevanten Foren darüber geschrieben wird, was ja dann auch passierte.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
---
"Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!
Benutzeravatar
Mausebiber
Geomaster
Beiträge: 829
Registriert: Sa 9. Dez 2006, 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Marsmobil hat einen Geocaching-Trackable mit ins Weltall gebracht

Beitrag von Mausebiber »

Nein, eben nicht. Schon diese Note hätte den oben beschriebenen Effekt gehabt, dass zigtausende* E-Mails rausgegangen wären und nicht so sehr den eigenen Mailserver, sondern vielmehr die der Empfänger-Dienstleister negativ beeinflusst hätten.
Das ist doch nicht richtig, alle auf der Watchliste bekommen genau eine Nachricht, genau so wie jeder auf der Watchliste jeweils eine Nachricht erhalten hat, wenn ein neuer Eintrag gepostet wird. Die Empfänger hatten von GS nicht zigtausende von Mails erhalten sondern genau eine einzige.

Das Problem ist doch ein ganz anderes:
Wenn der TB freigeschaltet wird, loggen plötzlich 20.000 gleichzeitig, und das generiert 20.000 Mails bei jedem, doch nicht ein Logeintrag im Forum.
Benutzeravatar
Mausebiber
Geomaster
Beiträge: 829
Registriert: Sa 9. Dez 2006, 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Marsmobil hat einen Geocaching-Trackable mit ins Weltall gebracht

Beitrag von Mausebiber »

* Wieviel Watcher waren das überhaupt?
Nachricht von GS nachdem sie die Watchliste gelöscht haben, aber nicht in der Watchliste des TB, sondern im normalen Forum das bestimmt nicht von 17.000 beobachtet wird.
.
"Geocaching HQ created a script that took almost 17,000 accounts off the watchlist after the first log was posted so that email inboxes would not be unnecessarily flooded. You are certainly welcome to add this trackable back to your Watchlist if you wish."
Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5966
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Wohnort: Pierknüppel

Re: Marsmobil hat einen Geocaching-Trackable mit ins Weltall gebracht

Beitrag von jennergruhle »

Mausebiber hat geschrieben: Mo 22. Mär 2021, 10:20
Nein, eben nicht. Schon diese Note hätte den oben beschriebenen Effekt gehabt, dass zigtausende* E-Mails rausgegangen wären und nicht so sehr den eigenen Mailserver, sondern vielmehr die der Empfänger-Dienstleister negativ beeinflusst hätten.
Das ist doch nicht richtig, alle auf der Watchliste bekommen genau eine Nachricht, genau so wie jeder auf der Watchliste jeweils eine Nachricht erhalten hat, wenn ein neuer Eintrag gepostet wird. Die Empfänger hatten von GS nicht zigtausende von Mails erhalten sondern genau eine einzige.
Genau - ich habe ja auch nicht geschrieben "Jeder Watcher bekommt zigtausende Mails", sondern "...dass zigtausende E-Mails rausgegangen wären" - nämlich genau eine pro Empfänger. Dann hätten große E-Mail-Anbieter wie Google, GMX/Web.de, Microsoft, Apple etc. den Groundspeak-Mailserver möglicherweise als Spam-Versender eingestuft und auf Blacklists gesetzt.
Mausebiber hat geschrieben: Mo 22. Mär 2021, 10:20 Das Problem ist doch ein ganz anderes:
Wenn der TB freigeschaltet wird, loggen plötzlich 20.000 gleichzeitig, und das generiert 20.000 Mails bei jedem, doch nicht ein Logeintrag im Forum.
Ja, das wäre dann die E-Mail-Apokalypse geworden - zigtausend Watcher, je zigtausende Benachrichtigungs-Mails, macht 400 Millionen E-Mails, womöglich gar Milliarden wenn es jetzt >>20.000 Watcher waren. Da hätte Groundspeak bei Hunderten E-Mail-Anbietern zu Kreute kriechen müssen um wiedr freigeschaltet zu werden.

Eine Vorab-Nachricht über die Entfernung der Watcher wäre nur ohne aktive Benachrichtigung per E-Mail sicher gewesen - reiner Text (evtl. auch mit roter/fetter/riesiger Schrift) auf der TB-Seite, oder ein Post im Forum/Blog. Aber auch dann hätten sich wieder Leute beschwert - manchen kann man es eben nicht recht machen.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
---
"Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!
Benutzeravatar
Mausebiber
Geomaster
Beiträge: 829
Registriert: Sa 9. Dez 2006, 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Marsmobil hat einen Geocaching-Trackable mit ins Weltall gebracht

Beitrag von Mausebiber »

Aber auch dann hätten sich wieder Leute beschwert - manchen kann man es eben nicht recht machen.
Es hätten sich Leute beschwert? Über was denn genau, über die Nachricht dass entfernt wird, oder über die Entfernung des Eintrages auf der Watchliste?

So weit ich das überblicke hat sich außer mir niemand beschwert, weder über das eine, noch über das andere. Ich bemängle die Kommunikation von Groundspeak mit seinen Nutzern, nicht das gelöscht wird. Ganz befremdlich finde ich, dass diese Handlungsweise von GS hier als "nett" empfunden wird.
Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5966
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Wohnort: Pierknüppel

Re: Marsmobil hat einen Geocaching-Trackable mit ins Weltall gebracht

Beitrag von jennergruhle »

Ich hab's nur aus der Sicht eines IT-Admins beschrieben - wem das jetzt gefällt oder nicht und aus welchen Gründen ist mir relativ egal.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
---
"Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!
Antworten