Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Game Over in Beelitz

Heide, Sand und Kiefernwälder zwischen Oder und nirgendwo.

Moderator: EW742

Benutzeravatar
rumpelsocke
Geocacher
Beiträge: 195
Registriert: Di 17. Nov 2009, 22:19
Wohnort: 14452

Re: Game Over in Beelitz

Beitrag von rumpelsocke » Do 17. Jun 2010, 19:48

Bild

Werbung:
Benutzeravatar
rumpelsocke
Geocacher
Beiträge: 195
Registriert: Di 17. Nov 2009, 22:19
Wohnort: 14452

Re: Game Over in Beelitz

Beitrag von rumpelsocke » Mi 30. Jun 2010, 13:06

Bild

davidemce
Geocacher
Beiträge: 83
Registriert: Mo 27. Jul 2009, 13:25

Re: Game Over in Beelitz

Beitrag von davidemce » Mi 30. Jun 2010, 14:41

...langsam wohl das wirklich "game over"... :cry:
Bild
Bild

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Game Over in Beelitz

Beitrag von adorfer » Mi 30. Jun 2010, 15:09

davidemce hat geschrieben:...langsam wohl das wirklich "game over"... :cry:
Ich war letzte Woche Samstag noch mal aus reiner Neugier dort, die Autobahnabfahrt läd schließlich ein...
Die -von mir unterstellte- Strategie des Investors ist nicht aufgegangen.
"Leute aus diversen Communities anlocken, den Hype befeuern, in der Hoffnung, dass mal zufällig jemand dabei ist, der das große Geld (also einen zündenden Businessplan) bringt."

Leid tut mir der Wirt vom Sechsertop (oder wie die Kneipe heisst).
Der steht da jetzt ziemlich ratlos allein zwischen seinen Gartentischen, die (Richtung Labyrinth) komplett von rot-weißem Flatterband umweht werden. Die Pfannkuchen waren dort immer lecker.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

dave
Geocacher
Beiträge: 34
Registriert: Sa 3. Jul 2010, 12:12

Re: Game Over in Beelitz

Beitrag von dave » Sa 3. Jul 2010, 16:44

Wenn wirklich Zäune etc. aufgestellt werden, müssen diese ja auch durch den Wald führen oder? Und da ist ja wieder ein Schwachpunkt. Kein Wachschutz wird die ganzen Zäune abgehen. Das bekommt doch keiner mit wenn im Wald die Zäune überwunden werden (sofern da dann wirklich welche aufgebaut werden).

Und von den Warnschildern (u.a. an der Gaststätte) halt ich ehrlich gesagt wenig, denn wer auf das Gelände will, geht doch nicht durch das Haupttor sondern sucht sich einen anderen, sicheren Weg um unbemerkt auf das Gelände zu gelangen.

Und nun zum Wachschutz: Die gehen doch dann sicherlich größtenteils mit angeschalteter Taschenlampe auf das Gelände umher. Klar, die sehen dann mehr, aber die werden auch eher gesehen. Und wenn dann welche auf dem Gelände sind, die es gelernt haben unentdeckt zu bleiben, ist es für denen doch keine Gefahr erwischt zu werden.

Benutzeravatar
rumpelsocke
Geocacher
Beiträge: 195
Registriert: Di 17. Nov 2009, 22:19
Wohnort: 14452

Re: Game Over in Beelitz

Beitrag von rumpelsocke » Sa 3. Jul 2010, 17:19

dave_ger hat geschrieben:Wenn wirklich Zäune etc. aufgestellt werden, müssen diese ja auch durch den Wald führen oder? Und da ist ja wieder ein Schwachpunkt. Kein Wachschutz wird die ganzen Zäune abgehen. Das bekommt doch keiner mit wenn im Wald die Zäune überwunden werden (sofern da dann wirklich welche aufgebaut werden).

Und von den Warnschildern (u.a. an der Gaststätte) halt ich ehrlich gesagt wenig, denn wer auf das Gelände will, geht doch nicht durch das Haupttor sondern sucht sich einen anderen, sicheren Weg um unbemerkt auf das Gelände zu gelangen.

Und nun zum Wachschutz: Die gehen doch dann sicherlich größtenteils mit angeschalteter Taschenlampe auf das Gelände umher. Klar, die sehen dann mehr, aber die werden auch eher gesehen. Und wenn dann welche auf dem Gelände sind, die es gelernt haben unentdeckt zu bleiben, ist es für denen doch keine Gefahr erwischt zu werden.
http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/ ... rheit.html
Bild

dave
Geocacher
Beiträge: 34
Registriert: Sa 3. Jul 2010, 12:12

Re: Game Over in Beelitz

Beitrag von dave » Sa 3. Jul 2010, 20:12

rumpelsocke hat geschrieben:
dave_ger hat geschrieben:Wenn wirklich Zäune etc. aufgestellt werden, müssen diese ja auch durch den Wald führen oder? Und da ist ja wieder ein Schwachpunkt. Kein Wachschutz wird die ganzen Zäune abgehen. Das bekommt doch keiner mit wenn im Wald die Zäune überwunden werden (sofern da dann wirklich welche aufgebaut werden).

Und von den Warnschildern (u.a. an der Gaststätte) halt ich ehrlich gesagt wenig, denn wer auf das Gelände will, geht doch nicht durch das Haupttor sondern sucht sich einen anderen, sicheren Weg um unbemerkt auf das Gelände zu gelangen.

Und nun zum Wachschutz: Die gehen doch dann sicherlich größtenteils mit angeschalteter Taschenlampe auf das Gelände umher. Klar, die sehen dann mehr, aber die werden auch eher gesehen. Und wenn dann welche auf dem Gelände sind, die es gelernt haben unentdeckt zu bleiben, ist es für denen doch keine Gefahr erwischt zu werden.
http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/ ... rheit.html
Ja bei der Polizei ist das wieder etwas anderes. Die haben viel mehr Möglichkeiten welche aufzuspüren. Mit der Technik ist da ist das dann schon bedeutend schwieriger.

Benutzeravatar
rumpelsocke
Geocacher
Beiträge: 195
Registriert: Di 17. Nov 2009, 22:19
Wohnort: 14452

Re: Game Over in Beelitz

Beitrag von rumpelsocke » Sa 3. Jul 2010, 20:48

Egal ob Wachschutz oder Polizei - jeder sollte sich aber im Klaren darüber sein, daß das Verbot, das Gelände zu betreten nicht mehr nur eine hohle Blase ist, sondern auch hart durchgegriffen wird und man sich besser zweimal überlegt, ob man dieses Risiko eingeht.
Bild

dave
Geocacher
Beiträge: 34
Registriert: Sa 3. Jul 2010, 12:12

Re: Game Over in Beelitz

Beitrag von dave » Sa 3. Jul 2010, 23:09

Nach dem aktuellen Stand der Dinge, würde ich vorerst auch nicht mehr die Heilstätten betreten. Wie ist eigentlich die Rechtslage wenn man vom Wachschutz auf einem Gelände angetroffen wird? Bekommt man gleich ne Anzeige oder liegt das im Ermessen des Wachschutzes? Verfolge ja oft die Logeinträge von GC19VMD, habe da bisher noch nicht gelesen, dass dort jemand gleich beim ersten Antreffen eine Anzeige bekommen hat sondern nur vom Gelände verwiesen wurde.

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Game Over in Beelitz

Beitrag von adorfer » Sa 3. Jul 2010, 23:16

dave_ger hat geschrieben:en doch dann sicherlich größtenteils mit angeschalteter Taschenlampe auf das Gelände umher.

Wie wenig Wachschutz es braucht, um ein Gelände nachhaltig "aufzumischen" sieht man bei anderen Caches.
Man braucht keine 100% Objektsicherung an allen Mauern 24/7.
Und wenn man zwei 365€-Kräfte mit einem hüftlahmen Schäferhund abstellt, dann würde das für den Quadranten A vollkommen ausreichen.

Damit wird man zu 100% die bisherigen Partymuggel vertreiben, die für den Ärger gesorgt haben.
Denn die wollen ja nicht heimlich irgendwo herumschleichen, sondern irgendwo die Nacht zum Tag machen. Und das bleibt dann nicht mehr unbemerkt.

Ich glaube aber nicht, dass dieser Thread der richtige Ort ist, die dröfte Diskussion "Rechtliche Konsequenzen bei LPs" ist.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder