Geocaching als Firmenevent?!?

Das Tor zur Welt hat viele Caches.

Moderator: kitesmily

AnniHH
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 13:25

Geocaching als Firmenevent?!?

Beitrag von AnniHH » Mi 4. Mai 2011, 13:49

Hallo Ihr Lieben,

wir planen mit der Firma dieses Jahr mal eine Sommerfeier zu machen (anstatt eine öde Weihnachtsparty) und sind über das Thema Schnitzeljagd zum Thema geocaching gekommen.
ich finde das super interessant und wollte das schon immer mal ausprobieren.
Jetzt versuche ich mich grad einzulesen - was nicht ganz so einfach ist - um ein Konzept zu erstellen wo unser Chef gar nicht nein sagen kann......
Vielleicht könnt ihr mir mit ein paar Infos weiterhelfen - zBsp. müssten wir uns mehrere Geräte leihen und ich habe so spontan nichts in HH gefunden?
Welche Besonderheiten muss ich beim planen der route beachten ect.
Fragen über Fragen :hilfe:

Wir rechnen mit ca. 50leuten insgesamt - und keine Angst ich mache mir keine Illusionen das sich das mal eben nebenbei organisieren lässt :lachtot:

Außerdem würde ich mich freuen wenn mich mal jemand mitnehmen kann um ein Gefühl zu bekommen wie es denn nun wirklich so ist....

Bin jedem Dankbar der mir helfen kann und den ein oder anderen Tipp für mich hat :)
LG Anni

Werbung:
Benutzeravatar
BriToGi
Geowizard
Beiträge: 1681
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 15:46

Re: Geocaching als Firmenevent?!?

Beitrag von BriToGi » Mi 4. Mai 2011, 13:58

:popcorn: für alle 50 Leute die dabei sind :D

bsterix
Geowizard
Beiträge: 1364
Registriert: So 15. Aug 2004, 00:10
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Geocaching als Firmenevent?!?

Beitrag von bsterix » Mi 4. Mai 2011, 13:59

Ich glaub Albert Schweitzer bietet sowas an :lachtot: einfach mal googeln

GPS-Schatzsuche
49,00 €
zzgl. Versandkosten

P.S.: Mit dem richtigen ausschnitt aus meinem Posting klappts sogar :D
Zuletzt geändert von bsterix am Mi 4. Mai 2011, 14:03, insgesamt 1-mal geändert.
BildBild

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9645
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Geocaching als Firmenevent?!?

Beitrag von Schnueffler » Mi 4. Mai 2011, 14:01

Da musst du aber erst mal nen Verleiher der Geräte finden, der dafür ausreichend Geräte hat. Sollten dann schon so 10-15 Geräte sein, damit alle was davon haben.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Benutzeravatar
rettsan_wf
Geocacher
Beiträge: 236
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 11:50
Wohnort: 10m im Off
Kontaktdaten:

Re: Geocaching als Firmenevent?!?

Beitrag von rettsan_wf » Mi 4. Mai 2011, 14:02

BriToGi hat geschrieben::popcorn: für alle 50 Leute die dabei sind :D
Genau, helfen immer so ungemein diese Antworten.

Wahrscheinlich wird als nächstes die Fraktion derer, die meinen das Geocaching wieder der ominöse Geheimbund werden soll, versuchen Dich erfolgreich zu vergraulen.

Aber wenn mal eingesehen hat, dass Geocaching nicht mehr geheim ist, ist es doch eine gute Idee. Um das Geocaching ein wenig zu schonen, solltest Du vielleicht folgendes beachten:
- Reite nicht so sehr auf dem Begriff Geocaching rum, nenn es einfach "Schnitzeljagd".
- Nutze keine regulären Caches, sondern lege eigene Stationen aus. Ist doch vielleicht auch witziger, und man kan evtl. einen Firmenbezug bei den stationen herstellen.

Benutzeravatar
Mama Muh
Geowizard
Beiträge: 1825
Registriert: Mo 20. Dez 2010, 12:05
Wohnort: 22175 Hamburg

Re: Geocaching als Firmenevent?!?

Beitrag von Mama Muh » Mi 4. Mai 2011, 14:07

Hallo,
da hast Du Dir ja was großes vorgenommen. 50 Kollegen und den Chef bespaßen, alle Achtung!
Du hast recht:
- einlesen in Geocaching geht nicht so einfach
- Geräte leihen, Technik beherrschen sind ein Problem
- ohne schon mal selbst losgegangen zu sein, fehlt einem das Gefühl für die Sache.

Ich cache jetzt seit fast zwei Jahren und mit 50 Leuten kann ich mir das nicht vorstellen. Es ist geeignet für Einzelne oder Kleingruppen. Insofern bräuchte man reichlich Geräte und Verstecke, wenn man für so viele Leute etwas machen wollte. Für so eine Aktion müßte man sehr viele Dosen selbst legen, damit man sicher sein kann, daß sie da sind und das gewünschte enthalten. Ehrlich gesagt: überlege lieber eine Ralley/Schatzsuche/Schnitzeljagd, bei der Du die Regeln selbst bestimmen und die Möglichkeiten dieser Gruppe voll ausnutzen kannst. Anregungen kann man sich ja aus dem Internet oder auch auf Geocachingseiten holen, aber ich würde es vom normalen Geocaching loslösen.

Es spricht nichts dagegen, daß Du Geocaching als Hobby für Dich entdeckst. Schreibe mir eine PN, ich wohne auch in Hamburg und vielleicht können wir ja mal zusammen losgehen.
Herzliche Grüße! Gudrun
GeMUHtlich cachen

Benutzeravatar
Mille1404
Geowizard
Beiträge: 1030
Registriert: Do 20. Jan 2011, 18:01
Wohnort: Bottrop

Re: Geocaching als Firmenevent?!?

Beitrag von Mille1404 » Mi 4. Mai 2011, 14:56

Meine Meinung ist folgende:
Lass es sein!

Es geht mir jetzt nicht darum dass das Hobby Geocaching nicht gestört wird, sondern eher um die Mitarbeiter der Firma.

Geocaching ist ein schönes Hobby, welches sehr Aufwendig ist wenn man die schönen seiten sehen will.
Es ist sicherlich nichts besonderes wenn man die Leute zwingt dies zu machen.

Für eine Firmenveranstaltung finde ich es mehr als unpassend.
Denn nicht jeder hat überhaupt Lust auf die "Weihnachtsfeier" (o.ä.) und erstrecht nicht wenn er dann auch noch wandern soll um Tupperdosen im Wald zu suchen.

Mein alternativer Vorschlag wäre für eine Firmenveranstaltung:

Suche dir einen verleiher von GPS Geräten und arbeite 10 Routen aus.
Bei diesen gehen die 10 Teams a 5 Personen los zu einem Startpunkt und lesen an einem Interessanten Ort eine Information ab.
Aus dieser Information lassen sich dann neue Koordinaten bilden. (Wie? Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt)
An den nächsten Koordinaten passiert das selbe.
Do gehen kleine Gruppen los, die alle was davon haben.
Als Ziel kommt dabei ein schöner Biergarten heruas.
Am besten wo der Chef dann wartet um einen auszugeben.

Vom Prinzip her ist dies Geocaching. Und ja auch solche Caches gibt es zu hauf!

Aber genau sowas bietet auch den Anreitz mitzumachen.

Das ganze würde ich dann nicht Geocaching nennen sondern Schnitzeljagt mit GPS oder wenn es im Biergarten keine Schnitzel gibt vielleicht auch Bierjagt mit GPS?? :p

Viel Erfolg dabei!

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Geocaching als Firmenevent?!?

Beitrag von steingesicht » Mi 4. Mai 2011, 14:58

rettsan_wf hat geschrieben: Reite nicht so sehr auf dem Begriff Geocaching rum, nenn es einfach "Schnitzeljagd".
Schnitzeljagd ist uncool und hört sich so altbacken und nach Kindergeburtstag an.
Besser: mache eine Schnitzeljagd, an der alle Kollegen auch ohne GPS teilnehmen können und nenne es "Outdoor-treasure-hunt" oder so ähnlich. ;)
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
rettsan_wf
Geocacher
Beiträge: 236
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 11:50
Wohnort: 10m im Off
Kontaktdaten:

Re: Geocaching als Firmenevent?!?

Beitrag von rettsan_wf » Mi 4. Mai 2011, 15:43

Zugegeben, den Gedanken hatte ich beim Schreiben auch. Aber auf so eine schöne Begrifflichkeit bin ich nicht gekommen... klingt soch 1a! :D

Benutzeravatar
Astartus
Geowizard
Beiträge: 1357
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 09:58

Re: Geocaching als Firmenevent?!?

Beitrag von Astartus » Mi 4. Mai 2011, 17:22

Dafür gibt es in Hamburg GeoBound die solche Firmenschnitzeljagden organisieren und auch das nötige Equipment und Leihgeräte haben. Zum preis kann ich jedoch nichts sagen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder