Kulturschloss Wandsbek braucht eure Hilfe!

Das Tor zur Welt hat viele Caches.

Moderator: kitesmily

Benutzeravatar
HansHafen
Geowizard
Beiträge: 1679
Registriert: Do 16. Jun 2011, 22:32

Re: Kulturschloss Wandsbek braucht eure Hilfe!

Beitrag von HansHafen » Do 11. Sep 2014, 20:27

hoshie79 hat geschrieben:
Schuetz hat geschrieben:Typisch grüne Hölle.
Erst Popcorn rausholen und wenn sich niemand anderes meldet, erstmal alles selbst niedermachen.
...
Wo genau siehst Du im Beitrag von Hans "alles niedermachen"? Er hat die Frage kritisch beäugt, beantwortet und auf mögliche Probleme hingewiesen. Das alles sachlich, freundlich und in guter Absicht.

Dass Du jetzt aus dem Gebüsch gesprungen kommst und gleich patzig wirst, DAS ist typisch grüne Hölle! :p
Danke :-)

War tatsächlich nicht böse gemeint. Ich hatte ferner - bevor ich den zweiten Beitrag schrieb - ein paar klärende Worte zum Popcorn per persönlicher Nachricht an die TE geschickt. Und vorgewarnt, welchen Verlauf eine solche Anfrage nehmen kann...

Interessant aber die Reaktion... sagt wohl mehr über Mitglied "Schuetz" selbst als über meinen Beitrag. Man wendet ja gerne eigene Denkstrukturen auf andere an...

Und wie richtig erkannt wurde, ging es mir weder darum die TE mit allen Mitteln von ihrem Vorhaben abzubringen noch darum irgendetwas nieder zu machen. Lediglich habe ich das Gefühl, dass die TE selber noch nicht so genau weiß was laufen soll - daher meine Hinweise, sich mal einzulesen um überhaupt beurteilen zu können, ob sie nun mit Geocaching gut fährt oder aber vielleicht auch mit einer anderen Aktion, für die sie vielleicht schon mehr Ressourcen zur Verfügung hat - bevor man aber weiß ob Geocaching geeignet ist oder nicht, sollte man wissen was Geocaching wirklich ist, wie die Rahmenbedingungen sind - kurz: Ob man das damit erreichen kann, was man sich gedacht hat.

Klar, kann man Leute auch kalt lächeln ins Messer laufen lassen und sagen "Geocaching, tolle Sache, mach mal..." - kling erstmal vielleicht freundlicher, ist nur blöd, wenn sich dann rausstellt, dass es doch nicht das Mittel zum Zweck war (was man dachte).

Zurück zur eigentlichen Aktion - ganz unabhängig ob Geocaching nun geeignet ist oder nicht - mir fehlt hier die Zielsetzung: Was soll denn nun eigentlich erreicht werden? Was denkst du, kann Geocaching leisten, dass deine Ziele (welche?) realisierbar macht? Dazu steht hier nix - geht es um Spenden, Aufmerksamkeit, Besucher....? Was soll erreicht werden? das ist doch hier die ganz zentrale Frage. Ohne die zu kennen kann man schlecht zu etwas raten.

Der Tipp mit den Events ist eine gute Idee. Und wer weiß, je nach dem was ihr erreichen wollt - vielleicht ist letzten Endes auch ein Eventcache das richtige?

BG
HansHafen
Ich und die Schwerkraft, was für eine nervenaufreibende Kombination...

Werbung:
daniel354
Geocacher
Beiträge: 97
Registriert: Mi 25. Mär 2009, 22:04
Wohnort: 30451 Hannover

Re: Kulturschloss Wandsbek braucht eure Hilfe!

Beitrag von daniel354 » Do 11. Sep 2014, 20:44

Hallo,
ich betreibe das Hobby hauptberuflich und stehe gerne für Beratung, Planung und Umsetzung von geocaching-basierten Kommunikationskonzepten zur Verfügung.
Eine Kontaktaufnahme kann hier im Forum per PN erfolgen oder morgen tel. unter 0511 70023561.

Viele Grüße!

Benutzeravatar
HansHafen
Geowizard
Beiträge: 1679
Registriert: Do 16. Jun 2011, 22:32

Re: Kulturschloss Wandsbek braucht eure Hilfe!

Beitrag von HansHafen » Do 11. Sep 2014, 20:58

Wow - geocaching-basierte Kommunikationskonzepte - daran hätte im Jahr 2000 wohl kaum einer gedacht.

Naja, immerhin scheint es ja durchaus Anlaufstellen zu geben, die in diesem Sektor alles für einen erledigen können. Wissen was man will sollte man dann aber natürlich trotzdem noch.

Und was dabei rauskommt kann gut sein, oder auch gruselig - wenn ich mal an die Situation in Bremen denke - da durfte ich mal das "Finale" einer solchen professionellen Geocaching-Aktion erleben. Wir saßen leider sehr nah an der Stelle, die sich das Unternehmen für den Endpunkt der bezahlten Aktion auserkoren hatte... ja... die Fremdscham war groß und wir ließen schnell und unauffällig unsere GPS verschwinden, die auf der Bank neben uns gelegen hatten. :ops:

BG
HansHafen
Ich und die Schwerkraft, was für eine nervenaufreibende Kombination...

Benutzeravatar
BenOw
Geomaster
Beiträge: 712
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 05:09

Re: Kulturschloss Wandsbek braucht eure Hilfe!

Beitrag von BenOw » Do 11. Sep 2014, 21:12

daniel354 hat geschrieben:ich betreibe das Hobby hauptberuflich
Holla, die Waldfee! Respekt! Hätte bis gerade nicht gedacht, dass man damit seinen Lebensunterhalt verdienen kann...

Nicht dass ich das jetzt per se schlecht finden würde, aber irgendwie bilden sich bei mir da gerade viele Fragezeichen.
HansHafen hat geschrieben:wenn ich mal an die Situation in Bremen denke - da durfte ich mal das "Finale" einer solchen professionellen Geocaching-Aktion erleben. Wir saßen leider sehr nah an der Stelle, die sich das Unternehmen für den Endpunkt der bezahlten Aktion auserkoren hatte... ja... die Fremdscham war groß und wir ließen schnell und unauffällig unsere GPS verschwinden, die auf der Bank neben uns gelegen hatten.
Erzähl, bitte!

daniel354
Geocacher
Beiträge: 97
Registriert: Mi 25. Mär 2009, 22:04
Wohnort: 30451 Hannover

Re: Kulturschloss Wandsbek braucht eure Hilfe!

Beitrag von daniel354 » Do 11. Sep 2014, 21:16

Damit ihr euch etwas mehr darunter vorstellen könnt, hier ein paar Beispiele unserer Arbeit:
http://www.geocaching.com/adventures/ge ... tzhueterin
http://www.geocaching.com/adventures/ge ... oheimnisse

Kann man natürlich kritisch sehen, scheint aber den Cachern Spaß zu machen.

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5230
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Kulturschloss Wandsbek braucht eure Hilfe!

Beitrag von JackSkysegel » Do 11. Sep 2014, 21:23

Ich sehe es kritisch. Geocaching ist ein Hobby von Usern für User.
Auch der Plattformbetreiber sollte sich da mehr zurück nehmen.
Unechter Cacher (Tm)

daniel354
Geocacher
Beiträge: 97
Registriert: Mi 25. Mär 2009, 22:04
Wohnort: 30451 Hannover

Re: Kulturschloss Wandsbek braucht eure Hilfe!

Beitrag von daniel354 » Do 11. Sep 2014, 21:32

Ich bin ja ein User.

Benutzeravatar
BenOw
Geomaster
Beiträge: 712
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 05:09

Re: Kulturschloss Wandsbek braucht eure Hilfe!

Beitrag von BenOw » Do 11. Sep 2014, 21:51

Wenn es gute Caches sind und ich mich nicht mit dem Sponsor irgendwie einlassen muss, dann bitte.

Vom Gedanken, dass Geocaching irgendwas sei, was sowieso keiner kennt, darf man sich eh' gleich verabschieden.

Habe jetzt nur kurz in diese "professionellen" Geocaches reingesehen, scheinen durchaus ansprechend zu sein.

Aber: siehe meinen ersten Satz. Wenn das irgendwie auf etwas anderes hinausläuft, als eben Geocaching zu sein (mit GPS Dosen suchen) oder zu miesen Dosen führt, dann sähe meine Meinung gleich anders aus.

Aus unternehmerischer Sicht kann ich mir hier allerdings einen möglichen Werbeerfolg kaum vorstellen, die Zielgruppe scheint mir doch recht gering zu sein. Das wissen die aber evtl. nicht - oder ich weiß was nicht (siehe Michelin, Skoda und Sparkasse sowie diverse Kommunen).

Das ist übrigens immer noch on-topic, da der Threadersteller sich diesen Fragen auch stellen muss.

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Kulturschloss Wandsbek braucht eure Hilfe!

Beitrag von steingesicht » Do 11. Sep 2014, 22:16

BenOw hat geschrieben:
daniel354 hat geschrieben:ich betreibe das Hobby hauptberuflich
Holla, die Waldfee! Respekt! Hätte bis gerade nicht gedacht, dass man damit seinen Lebensunterhalt verdienen kann...
ich glaube den hatten wir hier schonmal: http://www.geheimpunkt.de/
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

daniel354
Geocacher
Beiträge: 97
Registriert: Mi 25. Mär 2009, 22:04
Wohnort: 30451 Hannover

Re: Kulturschloss Wandsbek braucht eure Hilfe!

Beitrag von daniel354 » Do 11. Sep 2014, 22:30

Ja, genau der bin ich.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder