Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

T5 Nachtcache in Bissendorf?

Mit GPS zwischen Friedensstadt und Stoppelmarkt.

Moderator: Wutschkow

Antworten
Cherusker28
Geonewbie
Beiträge: 5
Registriert: Mo 9. Jul 2012, 07:34

T5 Nachtcache in Bissendorf?

Beitrag von Cherusker28 » Fr 2. Nov 2012, 11:29

Hallo zusammen,

in der gestrigen Ausgabe der "NOZ" (01.11.12, Rund um Osnabrück, Seite 24) habe ich in einem Artikel über Waldbauern aus Bissendorf/Schledehausen auch eine Kritik an Geocachern gelesen.
Den betreffende Text kopiere ich hier mal:

"... Illegale Waldnutzung: Vor allem Mountainbikefahrer und Geocacher bereiten der Waldschutzgenossenschaft Kopfzerbrechen. „In Schledehausen haben wir feststellen müssen, dass Schanzen gebaut wurden aus Ästen und Erde“, sagt Kellermann von Schele. Die Mountainbikefahrer errichteten sich so Hindernisparcours. „Das hat dramatisch zugenommen“, sagte er. Die Polizei fühle sich ebenso wenig zuständig wie die Gemeindeverwaltung.

„Wir sind über jeden Naturfreund und Wanderer froh“, betonte Kellermann von Schele. Aber „Baumkletterer, die in der Nacht mit Stirnlampen nach Schätzen suchen“ – auch das gehe zu weit und störe die Tiere im Wald. Damit bezog er sich auf das sogenannte Geocaching, dessen Anhänger per Internet und GPS Schnitzeljagden organisieren.

Viele Menschen wüssten nicht, dass nicht alles erlaubt sei im Wald, sagte Jürgen Herpin vom Landkreis. Die Untere Naturschutzbehörde versuche daher, diese Gruppen über das Internet zu erreichen und aufzuklären. ..." Zitat ENDE


Den ganzen Artikel gibt es hier

Ist das wieder so ein typischer Negativbericht oder gibt es dort tatsächlich einen entsprechenden Cache? Bin kein T5 Jäger, habe aber bei gc.com nichts gefunden.


Um so ein Negativimage zu verhindern oder eben wieder zu verbessern war letzten Monat ein CITO-Event in Bad Laer.
In dem entsprechenden Zeitungsartikel werden "wir" zwar nur kurz erwähnt, aber alle Teilnehmer haben wir auf unser Umweltschutzbewusstsein (trotz aller Medienberichte) hingewiesen. Das kam bei allen (vor allem Anglern, aber auch Jägern) gut an.

Vielleicht wäre das in dem Gebiet, Region, etc. ja auch mal eine Idee.

Ich wäre dabei.

Gruß aus Bad Laer
Cherusker28

Werbung:
Antworten