Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Nachtcache in Schelenburg / Strafanzeige droht

Mit GPS zwischen Friedensstadt und Stoppelmarkt.

Moderator: Wutschkow

Benutzeravatar
Svensson
Geomaster
Beiträge: 408
Registriert: Do 16. Jan 2014, 21:52
Wohnort: DDR
Kontaktdaten:

Re: Nachtcache in Schelenburg / Strafanzeige droht

Beitrag von Svensson » Di 23. Jun 2015, 11:02

mic@ hat geschrieben:Vielleicht hat das von ihm bevorzugte Sägewerk noch nicht nachgerüstet...
https://forum.geoclub.de/viewtopic.php?p=65633
Der Thread ist fast 10 Jahre alt. Aber ja, kann sein.
Magst du Annanass oder Trocken?

Werbung:
Benutzeravatar
The_Nightcrawler
Geowizard
Beiträge: 1099
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 14:24
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Nachtcache in Schelenburg / Strafanzeige droht

Beitrag von The_Nightcrawler » Di 23. Jun 2015, 11:21

Ich weiss jetzt ehrlich gesagt auch nicht, warum es unbedingt ein Geocache sein muss.
Aber ich kann mir ja in beliebigen Lebenslagen meine unliebste Gruppierung für alles verantwortlich machen. Habe ich z.B. am grenznahen Supermarkt eien Kratzer am Auto war es bestimmt ein Franzose, denn nur die passen beim Ausparken, Tür öffnen etc. nicht auf.
Schade, das mic@ da als Sprachrohr einer Geocaching-Plattform so Partei ergreift und mit Selbstgeißelung beginnt.
BildBild

Benutzeravatar
The_Nightcrawler
Geowizard
Beiträge: 1099
Registriert: Mo 30. Aug 2010, 14:24
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Nachtcache in Schelenburg / Strafanzeige droht

Beitrag von The_Nightcrawler » Di 23. Jun 2015, 11:22

BTW: Ob das Sägewerk jetzt einen Detektor für Metall hat oder nicht ist pillepalle. Fakt ist das Holz ist unbrauchbar.
BildBild

Benutzeravatar
gollseidel
Geocacher
Beiträge: 259
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 12:47

Re: Nachtcache in Schelenburg / Strafanzeige droht

Beitrag von gollseidel » Di 23. Jun 2015, 11:31

The Nightcrawler schrub:
Schade, das mic@ da als Sprachrohr einer Geocaching-Plattform so Partei ergreift und mit Selbstgeißelung beginnt
Nunja, er gibt einfach mal eine Information samt dem ihm gegenüber ausgesprochenen Verdacht weiter. Dazu hat man ja auch so einen Ansprechpartner (auch wenn es in diesem Fall wohl aktuell nicht weiterhilft).
Selbstgeißelung seh ich da grade nicht. Höchstens die Gefahr, sich einen Schuh anziehen zu lassen, der gar keinem Geocacher gehört - aber das wissen wir ja eben nicht.

luppolo
Geomaster
Beiträge: 621
Registriert: Di 23. Apr 2013, 08:52
Wohnort: BY

Re: Nachtcache in Schelenburg / Strafanzeige droht

Beitrag von luppolo » Do 25. Jun 2015, 15:46

Es steht ja nirgends, dass der Waldbesitzer felsenfest davon überzeugt ist, dass das von Geocachern kommt. Ich denke, der wird in verschiedene Richtungen seine Fühler ausstrecken und evtl. auch z.B. bei den Mountainbikern oder bei wem auch immer nachforschen.
Die Suchfunktion des Forums ist nicht nur zur Zierde da.

Benutzeravatar
Kurmainzer
Geocacher
Beiträge: 83
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 16:36

Re: Nachtcache in Schelenburg / Strafanzeige droht

Beitrag von Kurmainzer » Fr 26. Jun 2015, 10:33

Gibt es schon was Neues?
Ist der mögliche Cache zum Reviewen eingereicht worden?
Oder hat sich ein anderer Anhaltspunkt ergeben?

Benutzeravatar
mic@
Geoguru
Beiträge: 7513
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 20:56
Ingress: Enlightened
Wohnort: 14167 Berlin

Re: Nachtcache in Schelenburg / Strafanzeige droht

Beitrag von mic@ » Fr 26. Jun 2015, 10:51

Kurmainzer hat geschrieben:Gibt es schon was Neues?
Leider nein.
Ich bin aber auch kein Reviewer und kann somit nicht hinter die Kulissen schauen.

Antworten