Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

VHS Verden bietet Geocaching-Seminar

Mitten auf der Märchenstraße und umzu.

Moderator: mone2702

mickey2010
Geocacher
Beiträge: 198
Registriert: Sa 1. Jan 2011, 18:36

Re: VHS Verden bietet Geocaching-Seminar

Beitrag von mickey2010 »

Das klingt doch prima, bis auf den Punkt, das man sich nicht das Logbuch eintragen sollte. Einen Nickname braucht man dafür nicht und der Owner freut sich über Zufallfunde. Allenfalls kann es sein, das sich der Owner beschwert, wenn merhmals so ein Kurs sich einträgt, ohne das er davon weiss. Aber das kann man ja vorher klären.

Ich habe festgestellt, das es einige Tourismusinformationen gibt, die Stadtführungen oder Schatzsuchen bewusst unabhängig von den Geocachingseiten anbieten. entweder als Unternehmung für Familien oder damit der Stadtrundgang interessant wird.

Wurde da auch darauf aufmerksam gemacht?
The Sméagol
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Di 23. Jul 2013, 13:50

Re: VHS Verden bietet Geocaching-Seminar

Beitrag von The Sméagol »

Hallo,

da ich selbst in der Theorie weniger aufgepasst habe, lasse ich meine bessere deutsch als Muttersprache sprechende Hälfte auf die Fragen antworten. ;)

Der Kursleiter versuchte uns "sanft" in das Thema einzuführen, denn letztendlich ist es schon eine ganze Menge Information, die auf einen einprasselt. Nach einer kurzen, aber interessanten Erklärung des Geocaching und der Cacharten, widmeten wir uns dem theoretischen Hintergrund: was sind Koordinaten, wie leiten sie sich ab, welche Bedeutung haben sie, etc. Ich selbst habe durch ein anderes Hobby viel mit Koordinaten zu tun, von daher wage ich die Behauptung aufzustellen, dass dieser Teil etwas zu kurz kam und auch nicht perfekt erklärt war. Allerdings stand nur eine begrenzte Zeit für den Kurs zur Verfügung und der Kursleiter kannte nicht das Bildungsniveau der Teilnehmer.

Nach diesem eher trocknen Stoff zeigte er uns, wo die weltweit größte Ressource im Internet "versteckt" ist und führte uns in die Benutzung von geocaching.com ein. Andere Ressourcen, wie opencaching.de etc. wurden genannt, der Schwerpunkt lag jedoch auf dem Marktführer.
Den Abschluss bildete ein Überblick über die grundsätzliche Handhabung von GPS-Geräten und deren Vor-, bzw. Nachteile ggü. Mobiltelefonen beim Geocaching.

Mir hat der Kurs geholfen, umsichtiger an die Caches heranzugehen und grundlegende Regeln zu beachten. Ein Umgehen der oft genannten Diskretion sehe ich in einem solchen Kurs nicht. Zum Einen waren auch andere Cacher so indiskret und haben Neulinge in das Hobby eingeführt, denn wie sonst sollten die "alten Hasen" von diesem Hobby erfahren haben, zum Anderen wehren sich die meisten Cacher in den einschlägigen Foren gegen den Vorwurf, ein elitäres Clübchen zu sein. ;) Und den Vorwurf des Elitären kann man am einfachsten mit einer Öffnung begegnen. :D

Ob auf von Touri-Infos veranstalteten Geocachings aufmerksam gemacht wurde, weiß ich nicht, da auch ich nicht immer aufgepasst habe ... ;-)
Die eine Hälfte von uns spricht Deutsch als Fremdsprache ;), daher sind Rechtschreib-, Grammatik- und Stilistikfehler leider drin.
Antworten