Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wen interessiert OC eigentlich noch?

Aktuelle Nachrichten aus dem Opencaching-Netzwerk.
Benutzeravatar
RSKBerlin
Geowizard
Beiträge: 1190
Registriert: So 1. Jan 2012, 21:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Wen interessiert OC eigentlich noch?

Beitrag von RSKBerlin » Mo 16. Jan 2017, 14:08

Ich kann mir nicht helfen, aber ich muss immerzu an diese Website denken.

Werbung:
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7861
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Wen interessiert OC eigentlich noch?

Beitrag von Zappo » Mo 16. Jan 2017, 14:22

RSKBerlin hat geschrieben:Ich kann mir nicht helfen, aber ich muss immerzu an diese Website denken.
in welchem Zusammenhang? Mit OC?

Solange es noch Leute gibt, die da aktiv sind, ist das ja nicht tot. Sowenig wie Pudelrennen tot ist, weil Du* oder Ich da nicht hingehen.

Gruß Zappo

*mal unterstellt :)
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5980
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Wen interessiert OC eigentlich noch?

Beitrag von hcy » Mo 16. Jan 2017, 14:47

THC hat geschrieben:
hcy hat geschrieben: Es geht doch ums Suchen und Finden bei dem Spiel und nicht ums Schreiben von Online-Logs.
Das ist ziemlich eigensinnig, denn genau das ist es imho nicht.
Suchen und Finden ist nicht Geocaching, egal auf welcher Plattform. Zum Spiel Geocaching gehört neben dem Suchen und Finden selbstverständlich genauso das Loggen
Ja klar, um seinen Fund zu dokumentieren, für sich selber und für den Owner. Ist aber nicht das entscheidende. So wie man sich beim Bergsteigen in ein Gipfelbuch einträgt. Bergsteigen funktioniert auch prima ohne Gipfelbuch und Geocaching ohne (Online-)Log. Aber zu sagen, ich kann einen Cache nicht suchen weil der ja nicht auf Plattform XY geloggt werden kann ist einfach absurd.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5980
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Wen interessiert OC eigentlich noch?

Beitrag von hcy » Mo 16. Jan 2017, 14:49

Zappo hat geschrieben: Mal ganz davon abgesehen: Warum sollte man wachsen? Abseits von Finanz und Politik und Wirtschaft sollte sich doch die Erkenntnis eingestellt haben, daß klein gut ist und groß doof.
Gut, das stimmt natürlich. Wachsen war der falsche Begriff, aber eine gewisse Mindestmenge an Benutzung sollte schon da sein, sonst braucht man auch gar keine Plattform, da kann man die Caches auch auf 'nem schwarzen Brett im Supermarkt listen oder so.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7861
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Wen interessiert OC eigentlich noch?

Beitrag von Zappo » Mo 16. Jan 2017, 15:47

THC hat geschrieben:Das ist ziemlich eigensinnig, denn genau das ist es imho nicht.
Suchen und Finden ist nicht Geocaching, egal auf welcher Plattform. Zum Spiel Geocaching gehört neben dem Suchen und Finden selbstverständlich genauso das Loggen ......
Nun, ich denke, das ist jetzt ein wenig ein Nebenaspekt und nicht unbedingt das, was der Schreiber gemeint hat.

Tatsächlich kann ich da draussen mit der entsprechenden Information über die Stationen ALLES machen - vom Letterboxen über OC und GC und TC bis hin zum Nachgang des Geländespiels der örtlichen DRK-Jugend. Und wenn ich die Dose finde, kann ich mich eintragen. Der einzige greifbare Unterschied ist ja nur, daß man sich in den Plattformen und Veröffentlichungsebenen nicht eintragen kann, wenn man nicht angemeldet ist - und keine Fund"punkte" kriegt - wenn das System sowas überhaupt vorsieht.

Aber nur, weil sich jemand bei meinen Dosen nicht im Netz "outet" (bei Letterboxen geschieht das öfter) würde ich den nicht als "Nicht-Cacher" oder nicht zur Schachtelsucherfraktion zugehörig bezeichnen.

Aber wie gesagt - Nebenthema - wenn überhaupt :)

je nach System
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
CachingFoX
Geocacher
Beiträge: 172
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 18:27
Kontaktdaten:

Re: Wen interessiert OC eigentlich noch?

Beitrag von CachingFoX » Mo 16. Jan 2017, 16:07

SammysHP hat geschrieben:Ich schreibe – wenn es das Logbuch erlaubt – einen ausführlichen Log vor Ort. Das ist meiner Meinung nach wichtiger als der Log im Internet.
Stimmt. Wobei man natürlich nicht immer die Logbücher "kontrollieren" kann. Aber es ist wirklich eine Freunde, die vielen schönen Logs zu lesen. Aber diese Art von Logs bekommt man halt nicht, wenn man eine Poppeltradi an die Leitplanke packt.

CachingFoX
GC little helper II - continues...
Help | Install script | Changelog | Open issues | Open wishes

Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 5980
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Wen interessiert OC eigentlich noch?

Beitrag von hcy » Mo 16. Jan 2017, 17:32

Zappo hat geschrieben: Tatsächlich kann ich da draussen mit der entsprechenden Information über die Stationen ALLES machen - vom Letterboxen über OC und GC und TC bis hin zum Nachgang des Geländespiels der örtlichen DRK-Jugend.
Das ist übrigens auch eine schöne "Daseinsberechtigung" für OC: man kann spezielle Caches dort listen. Reine Letterboxen ohne GPS? Kein Problem. Caches für eine Veranstaltung eines lokalen Vereins oder einer Schule die vielleicht nur 3 Wochen liegen sollen? Gerne. Alles was GC vollmundig "LabCache" nennt (was immer das genau ist, ich hab noch keinen gesehen) geht auf OC. Also nicht Masse sondern "special interest".
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL

Benutzeravatar
RSKBerlin
Geowizard
Beiträge: 1190
Registriert: So 1. Jan 2012, 21:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Wen interessiert OC eigentlich noch?

Beitrag von RSKBerlin » Mo 16. Jan 2017, 18:17

Zappo hat geschrieben:
RSKBerlin hat geschrieben:Ich kann mir nicht helfen, aber ich muss immerzu an diese Website denken.
in welchem Zusammenhang? Mit OC?

Solange es noch Leute gibt, die da aktiv sind, ist das ja nicht tot. Sowenig wie Pudelrennen tot ist, weil Du* oder Ich da nicht hingehen.

*mal unterstellt :)
Ja, im Zusammenhang mit OC. Manche Menschen sind wahnsinnig schlecht darin, loszulassen. In ganz wenigen Ausnahmen ist das sogar sinnvoll. Wenn ich all die ganzen verstrahlten Debian-Jünger auf #E denke... Letztlich haben sie irgendwie recht behalten, denn Android ist ja Linux und damit stehen sie kurz vor der Weltherrschaft. Obwohl... Android = Google = Groundspeak. Debian = Hippies = Opencaching.

Nur weil eine Idee schön ist, heißt es nicht, dass sie gut ist. Klingt furchtbar, ist in der Realität aber leider so.

Und nein, keine Pudelrennen. Ich hätte eine meiner zahlreichen Exfreundinnen gegen 20 weiße Rennkamele tauschen können. Ich bereue meine ablehnende Entscheidung bis heute.

stanley
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 10:58

Re: Wen interessiert OC eigentlich noch?

Beitrag von stanley » Mo 16. Jan 2017, 18:44

Als relativer Caching- und Foren-Newbie gebe ich hier mal meinen Senf dazu: OC gefiel mir auf Anhieb grundsätzlich besser als GC, allein von der Bedienbarkeit der Seite her und natürlich, dass es ein offenes, spendenbasiertes Projekt ist. Als ich vor 5 Jahren ein bisschen mit Geocachen begann, kannte ich sogar zuerst nur OC.

Vor allem gefällt mir daran, dass ich auch selber viel unkomplizierter als auf GC einen Cache legen kann ( eigentlich lege ich fast lieber Dosen, als dass ich selber welche suche) Mittlerweile habe ich bereits um die 15 Caches gelegt, die auch alle regelmäßig mit positivem Feedback geloggt werden. Ich lebe allerdings in einer Großstadt, da ist es auf dem Land als Owner sicher viel schwieriger.

Und warum OC weniger Traffic hat? Tja, das ist wohl wie früher bei BETAMAX und VHS - es muss sich ja nicht immer das bessere Format durchsetzen. GC ist halt der fünf Jahre ältere Platzhirsch und hatte wohl immer schon sehr viel mehr Dosen - was meiner Meinung nach der Hauptgrund ist. Es gibt ja auch zig andere, teils bessere Social Networks als Facebook - aber die Leute gehen halt da hin, wo die anderen auch alle sind. Beim Geocachen will man ja nicht nur für sich allein spielen. Ich glaube auch, das für viele ihre Punktestatistik sehr wichtig ist.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7861
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Wen interessiert OC eigentlich noch?

Beitrag von Zappo » Mo 16. Jan 2017, 19:00

Somit ist ja die (etwas merkwürdige) Frage beantwortet, wen OC interessiert: Stanley.

Und er wird nicht der einzige sein.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Antworten