Seite 3 von 3

Re: Opencaching Reloaded

Verfasst: Fr 8. Mär 2019, 12:30
von wolkenreich
Ich möchte an dieser Stelle nochmal alle Cacher die an Opencaching interessiert sind einladen die Diskussion auch ins http://forum.opencaching.de zu tragen. Bzw auch dort zu beteiligen, denn tatsächlich wird über einige Aspekte bereits diskutiert. Die "Macher", das Team hat dann viel besser die Chance die Argumente, Wünsche oder auf Hilfsangebote zu lesen und an-/aufzunehmen.

Re: Opencaching Reloaded

Verfasst: So 17. Mär 2019, 20:48
von geos
Also ich hab jetzt angefangen OC-Only Caches zu legen, weil ich von GS einfach nur noch angepisst bin. Ohne Premium kann man das gar nicht mehr benutzen, nichtmal um Caches zu legen, weil die Reviewer einem immer nur sagen, dass was im Weg liegt, idR. irgendwelche Mysteries, die nicht wirklich vor Ort und damit nicht im Weg liegen sondern auch in nem ganz anderen Land liegen können, die man niemals finden kann, wenn man nicht eine Mega-Anreise in Betracht zieht. Ihre Basic Member, auch wenn die für gute Caches sorgen, sind Groundspeak total egal geworden, jetzt wo sie ihnen den nötigen Bekanntheitsgrad besorgt haben. Selbst die Geocaching App ist für Basic Member komplett unnütz, weil man damit nur Caches bis 2 Sternen Schwierigkeitsgrad angezeigt bekommt und alles andere auf der Karte verborgen bleibt. Von mir aus soll Groundspeak pleite gehen, das wäre das Beste was dem Hobby passieren würde.

Re: Opencaching Reloaded

Verfasst: Do 2. Jan 2020, 14:37
von Inder
Früher habe ich OC deutlich bevorzugt. Inzwischen komme ich relativ selten zum Cachen. Da will ich dann auch nicht lange vorbereiten. Die bestehende Cachebox-Datenbank wird einfach mit wenigen Klicks mit den zwischenzeitlich eingegangenen PQs aktualisiert, über die API der Status der bestehenden Dosen aktualisiert und dann die DB aufs Handy kopiert. Leider habe ich diesen Komfort so nicht bei OC. Die OKAPI ist ein Wincachebox nicht integriert und PQs in dem Sinne habe ich auch noch nicht gesehen. Daher muss es immer manuell eingepflegt werden und dazu fehlt mir meist die Zeit.

Re: Opencaching Reloaded

Verfasst: Do 2. Jan 2020, 15:32
von jennergruhle
Inder hat geschrieben:
Do 2. Jan 2020, 14:37
Die OKAPI ist in Wincachebox nicht integriert und PQs in dem Sinne habe ich auch noch nicht gesehen. Daher muss es immer manuell eingepflegt werden und dazu fehlt mir meist die Zeit.
Dass Cachebox die OKAPI nicht nutzt, ist ja nicht die Schuld von OC, sondern des Autors von Cachebox. Warum richtest Du nicht Deine Wünsche dorthin?

PQs in dem Sinne (die regelmäßig laufen und ihre Ergebnisse schicken) gibt es bei OC wohl nicht, aber unter https://www.opencaching.de/search.php kann man eine manuelle Suche durchführen und das Ergebnis sofort herunterladen - anders als bei GC. Dort ist zum Herunterladen immer eine PQ nötig. Manueller Download ist natürlich etwas umständlicher, aber man kann z.B. Suchen am PC fein einstellen und unter einem Namen speichern. Diese dann aufzurufen und die Ergebnisse henruterzuladen klappt auch im Handy-Browser. Ich importiere die Ergebnisse (GPX direkt oder im ZIP) dann immer unter Android gleich in c:geo - das benötigt mit Lesezeichen im Browser nur ein paar Klicks, dauert weniger als 20 Sekunden und geht mit Cachebox sicher auch ähnlich.

Re: Opencaching Reloaded

Verfasst: Do 2. Jan 2020, 20:11
von Inder
jennergruhle hat geschrieben:
Do 2. Jan 2020, 15:32
Dass Cachebox die OKAPI nicht nutzt, ist ja nicht die Schuld von OC, sondern des Autors von Cachebox. Warum richtest Du nicht Deine Wünsche dorthin?
Die integrieren es nicht, weil die Nachfrage zu gering ist. Ich habe es ja auch nicht als Kritik, sondern als Begründung geschrieben.

Die manuelle Suche ist mir schon klar. Mache ich ja, wenn ich Zeit habe. Aber wenn ich schnell los will, dann eben nicht. Die PQs habe ich im Gegenzug schon fertig am PC. Die kommen täglich automatisch rein.

Re: Opencaching Reloaded

Verfasst: Do 2. Jan 2020, 21:51
von TX-Tracker
geos hat geschrieben:
So 17. Mär 2019, 20:48
Von mir aus soll Groundspeak pleite gehen, das wäre das Beste was dem Hobby passieren würde.
Wäre dann nicht ein wichtiger Schritt, als allererstes einmal das Groundspeak-Logo aus Deinem Avatar zu entfernen? Nicht, dass man Dir eines Tages nachsagen wird, Du hättest diese Firma beworben.

Re: Opencaching Reloaded

Verfasst: Do 2. Jan 2020, 22:01
von Fadenkreuz
Das stilisierte G ist die Leatherman-Variante des Geocachingzeichens und wird von Groundspeak nicht verwendet. Vier Farben werden von Groundspeak benutzt, aber nicht in dieser Anordnung bzw. nicht diese vier Farben.

Re: Opencaching Reloaded

Verfasst: Fr 10. Jan 2020, 09:29
von Paus-online
Inder hat geschrieben:
Do 2. Jan 2020, 14:37
Früher habe ich OC deutlich bevorzugt. Inzwischen komme ich relativ selten zum Cachen. Da will ich dann auch nicht lange vorbereiten. Die bestehende Cachebox-Datenbank wird einfach mit wenigen Klicks mit den zwischenzeitlich eingegangenen PQs aktualisiert, über die API der Status der bestehenden Dosen aktualisiert und dann die DB aufs Handy kopiert. Leider habe ich diesen Komfort so nicht bei OC. Die OKAPI ist ein Wincachebox nicht integriert und PQs in dem Sinne habe ich auch noch nicht gesehen. Daher muss es immer manuell eingepflegt werden und dazu fehlt mir meist die Zeit.
Also ich finde die PQs bei OC deutlich angenehmer als bei GC, sie heißen halt nur anders.

Man führt eine Suche aus, wählt dann Optionen speichern und hat dann das Ergebnis unter Profil/Gespeicherte Suchen direkt abrufbar. Die Datei wird dann anscheinend bei jedem Abruf neu erstellt und ich muss mir nicht überlegen, wann ich eine PQ brauche, wann ich sie bestelle oder wann sie zum letzten Mal gelaufen ist.

Vermutlich wäre es auch kein Problem, einen Download-Manager so zu konfigurieren, dass er mir regelmäßig oder bei jedem Rechnerstart die aktuellen GPX-Dateien automatisch runterlädt...

BTW, interessantes Projekt...