Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kaufberatung Karten

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

Claudia_jt
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 30. Mär 2009, 17:12

Kaufberatung Karten

Beitrag von Claudia_jt » Mi 1. Apr 2009, 14:08

Hallo Ihr Spezialisten,

da habe ich mir gerade obiges Navi bei Amazone erstanden und möchte etwas wandern bzw. vielleicht auch dabei geocachen......
Mittlerweile stelle ich doch fest, daß die beiliegende Karte wohl nicht so "dolle" ist und suche im Internet nach Karten.
Es sieht doch sehr kompliziert aus und ich möchte hier um etwas Hilfestellung bitten:

Gefunden habe ich die originalen Karten von Garmin, recht teuer und eventuell gar nicht so gut...? (Garmin Karte TOPO Deutschland V2 Komplett auf DVD für 179€) Kann ich darauf eine Strecke mit Routenführung durch das Gerät festlegen? (wie beim Auto, nur eben zu Fuß)
Kann man eventuell auch gebrauchte Karten-DVDs kaufen, die nicht mehr benutzt werden?
Da gibt es auch wohl kostenfreie Karten im Internet, leider erkennt MapSource diese nicht als benutzbar...
und als ich eine Laufstrecke aus dem Internet mit ca. 1500 Trackpunkten heruntergeladen hatte, wurden nur 250 übernommen.....Was ist das denn nun schon wieder, der Speicher ist doch sicher groß genug.

Irgendwie ist das doch alles sehr kompliziert.
Vielleicht mag mir jemand die Tipps geben welche Schritte ich zu machen habe, um eine funktionierende Karte auf dem Gerät zu erstellen...

überforderte Grüße

Claudia jt

Werbung:
Benutzeravatar
Hellenstones
Geomaster
Beiträge: 477
Registriert: Sa 21. Jul 2007, 21:35
Ingress: Resistance
Wohnort: Schwabenland

Re: Anfängerin mit Garmin etrex Vista HCx + 8 GB Card

Beitrag von Hellenstones » Mi 1. Apr 2009, 14:19

Hallo Claudia.

Erstmal Gratulation zum Vista HCX, eine gute Wahl, wenn auch eine ausergewöhnliche teuere Wahl für einen Anfänger, aber es lohnt sich.
Wie gesagt: Die intergrierte Basiskarte kann man vergessen, da weiss man höchsten das man irgendwo zwischen Ulm und Stuttgart steht... :roll:

Zu Deiner gekauften SD-Karte: Du hast eine 8GB SDHC-KArte gekauft oder? Offizielle untertützt die eTrex-Serie nur normale SD-Karten (also keine HC) bis zu 2GB, ob die Karte allerdings trotzdem funtioniert ohne Datenverlust oder Leseprobleme müsstest Du Testen oder anderweitig im Forum erfragen, da kann ich nichts zu sagen.

Die Topo D V2 (gibts demnächst auch als V3) ist so ziemlich das Nonplusultra was es auf dem Markt für Garmingeräte zu kaufen gibt. Also über mangelnde Qualität kann man sich meiner meinung nach nicht beklagen. NHatürlich könnte man das eine oder andere in der Darstellung der Karte besser machen, aber insgesamt ist die Karte schon genial.
Die Topo D V2 ist allerdings NICHT routingfähig, kann also keine Routen berchnen, weder für Auto, noch für Fahrad, noch für Wanderungen.
Die Topo V3 kann dies wohl anscheinend, da müssteset Du Dich mal genauer informieren (auf der offiziellen deutschen Garminseite wird allerdings V3 noch nicht geführt): Beim inoffizellen Forenausstatter gibts folgendes zu lesen: http://www.navifuture.de/products/Softw ... esamt.html

Mit gebrauchten Karten ist das immer so ne Sache...
Die alten Garminkarten waren lizenzmäßig auf einen oder zwei PCs beschränkt, bei den neueren wie eben der D V2 ist die Lizenz für zwei GPS inbegriffen, Du registrierst also die Karte per MapSource für Dein Gerät.

Zu den Freewarekarten:Ö Von der Qualität können diese schwer mit der Topo D V2 mithalten.
Quellen für Freeware karten sind entweder OpenStreetMap oder z.B.: http://www.mapsntrails.com , dort findest Du auch Hilfe zu Integration der Karten in MapSource.
MfG,
Die Hellenstones

Wir legen eine Effektivität an den Tag,
die jene der Steinzeitmenschen um das Hundertfache übersteigt,
und doch hatten sie mehr Freizeit als wir.
(Karl Talnop)

Claudia_jt
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 30. Mär 2009, 17:12

Re: Anfängerin mit Garmin etrex Vista HCx + 8 GB Card

Beitrag von Claudia_jt » Mi 1. Apr 2009, 14:28

Hallo Grisu,

das nenne ich eine prompte Reaktion! Vielen Dank!
Also Sie meinen, daß ich mit der originalen Karte nicht schlecht liege. Beim googeln habe ich sie auch schon für 155€ gefunden........

Was ist mit den nur 250 Trackpunkten, ist da vielleicht auch noch etwas freizuschalten?
Irgendwie nervt mich das ja alles etwas......

Nette Grüße

Claudia

Grisu_HDH hat geschrieben:Hallo Claudia.

Die Topo D V2 (gibts demnächst auch als V3) ist so ziemlich das Nonplusultra was es auf dem Markt für Garmingeräte zu kaufen gibt. Also über mangelnde Qualität kann man sich meiner meinung nach nicht beklagen. NHatürlich könnte man das eine oder andere in der Darstellung der Karte besser machen, aber insgesamt ist die Karte schon genial.
Die Topo D V2 ist allerdings NICHT routingfähig, kann also keine Routen berchnen, weder für Auto, noch für Fahrad, noch für Wanderungen.
Die Topo V3 kann dies wohl anscheinend, da müssteset Du Dich mal genauer informieren (auf der offiziellen deutschen Garminseite wird allerdings V3 noch nicht geführt): Beim inoffizellen Forenausstatter gibts folgendes zu lesen: http://www.navifuture.de/products/Softw ... esamt.html

Mit gebrauchten Karten ist das immer so ne Sache...
Die alten Garminkarten waren lizenzmäßig auf einen oder zwei PCs beschränkt, bei den neueren wie eben der D V2 ist die Lizenz für zwei GPS inbegriffen, Du registrierst also die Karte per MapSource für Dein Gerät.

Zu den Freewarekarten:Ö Von der Qualität können diese schwer mit der Topo D V2 mithalten.
Quellen für Freeware karten sind entweder OpenStreetMap oder z.B.: http://www.mapsntrails.com

Benutzeravatar
Hellenstones
Geomaster
Beiträge: 477
Registriert: Sa 21. Jul 2007, 21:35
Ingress: Resistance
Wohnort: Schwabenland

Re: Anfängerin mit Garmin etrex Vista HCx + 8 GB Card

Beitrag von Hellenstones » Mi 1. Apr 2009, 15:26

Hallo Claudia.

Kein Problem, dafür ist das Forum ja da. Du brauchst mich hier auch nicht zu "Siezen", wir sind ja unter uns... :D

Die Topo D ist meines Erachtens die beste Wahl wenn man die beste Detailtreue haben will. Ob es einem die ca. 160 EUR wert ist muss jeder selbst entscheiden.
Nun liegt die Entscheidung bei Dir ob Du die V2 nehmen willst, die Du evtl. etas billiger bekommst, oder ob Du eben auf die akuellste V3 warten willst.
Bei Garmin kannst Du Dir übrigens die versch. Kartenmaterialien mal anschauen, das Du sehen kannst wie die Deatils und die Unterschiede so sind: http://www.garmin.com/garmin/cms/site/d ... mapviewer/

Zu der Frage mit den Waypoints: Das eTrex Vista kann 50 Tracks mit je "nur" max. 250 Waypoints speichern, somit das also normal.
MfG,
Die Hellenstones

Wir legen eine Effektivität an den Tag,
die jene der Steinzeitmenschen um das Hundertfache übersteigt,
und doch hatten sie mehr Freizeit als wir.
(Karl Talnop)

Silberkorn
Geocacher
Beiträge: 140
Registriert: So 8. Mär 2009, 21:55

Re: Anfängerin mit Garmin etrex Vista HCx + 8 GB Card

Beitrag von Silberkorn » Mi 1. Apr 2009, 16:02

Also bevor ich die doch recht teure Topo V2 kaufen würde, würd ich mir mal die aktuelle Deutschland oder Europa Karte von Openstreetmap auf's Gerät laden kostenlos) und schauen ob ih damit klar komme. Ich komme für's Cachen richtig gut damit klar. Direkt für Garmin runterladen kann man sie hier:

http://wiki.openstreetmap.org/index.php ... puterteddy

Datei einfach in ein Verzeichnis kopieren welches Garmin heisst und los gehts.
Die Qualität ist hier bei mir (Großraum Stuttgart) schon verdammt gut. Da sind auch Fuss/Rad und sonstige kleinen Wege drin.

Wenn einem das nicht reicht. Dann kann man noch zur Topo V2 oder V3 grreifen.
Aber vorsicht. Auch die V3 wird nicht Autoroutingfähig sein. Nur Fahrrad!

Gruß

Alex

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Anfängerin mit Garmin etrex Vista HCx + 8 GB Card

Beitrag von Schnueffler » Do 2. Apr 2009, 19:19

Silberkorn hat geschrieben:Auch die V3 wird nicht Autoroutingfähig sein. Nur Fahrrad!
Die Topo V3 wird nur die Routinginformationen für die größten Wander- und Radwege beinhalten. Die sind aber so gut ausgeschildert, dass man dafür nicht wirklich ein Navi braucht.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Claudia_jt
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 30. Mär 2009, 17:12

Re: Kaufberatung Karten

Beitrag von Claudia_jt » Fr 3. Apr 2009, 10:57

Hallo,

ganz herzlichen Danke für die prompte Hilfe. Ich habe mir die TOPO Deutschland gekauft, und nun habe ich bestimmt erstmal eine Menge zu lernen.......

Nette Grüße

Claudia J-T

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Karten

Beitrag von Schnueffler » Fr 3. Apr 2009, 17:06

Welche Version hast Du denn gekauft? Wenn Du die Topo Deutschland V2 jetzt als Neuware gekauft hast, dann kannst Du sie nach dem Erscheinen der V3 kostenlos tauschen lassen. Nur die Rechnung musst du dazu besitzen.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Claudia_jt
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Mo 30. Mär 2009, 17:12

Re: Kaufberatung Karten

Beitrag von Claudia_jt » Fr 3. Apr 2009, 17:51

Hallo,

na ja, ich weiß noch gar nicht, ob das Update für mich Vorteile hat.....mal sehn....

Nette Grüße

Claudia J-T


Schnueffler hat geschrieben:Welche Version hast Du denn gekauft? Wenn Du die Topo Deutschland V2 jetzt als Neuware gekauft hast, dann kannst Du sie nach dem Erscheinen der V3 kostenlos tauschen lassen. Nur die Rechnung musst du dazu besitzen.

Benutzeravatar
Hellenstones
Geomaster
Beiträge: 477
Registriert: Sa 21. Jul 2007, 21:35
Ingress: Resistance
Wohnort: Schwabenland

Re: Kaufberatung Karten

Beitrag von Hellenstones » Fr 3. Apr 2009, 18:12

Claudia_jt hat geschrieben:na ja, ich weiß noch gar nicht, ob das Update für mich Vorteile hat.....mal sehn....
KEINE FRAGE!!!
Bei Kartenmaterial gilt generell: Je neuer desto besser!!!
MfG,
Die Hellenstones

Wir legen eine Effektivität an den Tag,
die jene der Steinzeitmenschen um das Hundertfache übersteigt,
und doch hatten sie mehr Freizeit als wir.
(Karl Talnop)

Antworten