Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kaufberatung Karten

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Karten

Beitrag von Schnueffler » Fr 3. Apr 2009, 21:50

Das Update ist kostenlos. Daher würde ich Dir auf jeden Fall empfehlen die Karte updaten zu lassen.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Werbung:
ja!Dan
Geocacher
Beiträge: 33
Registriert: Sa 11. Apr 2009, 02:28

Karten für das etrex vista hcx

Beitrag von ja!Dan » Sa 25. Apr 2009, 14:15

Ich hab ma ne frage.
Ich wollte ma fragen, ob es karten für bikes oder wanderwege halt gibt? Im umkreis vom hermanslauf in nrw- bielefeld? Da ich total der newbie bin, was das betrifft und generell eige. auch was das ganze thema betrifft :???: Wollt ich ma fragen, ob es sowas gibt?

kirby27b
Geocacher
Beiträge: 251
Registriert: So 12. Aug 2007, 17:45
Wohnort: GM

Re: Karten für das etrex vista hcx

Beitrag von kirby27b » Sa 25. Apr 2009, 14:26

Hi,

also es gibt die TOPO-Karten von Garmin (Kostenpflichtig ), da sind die meisten Wege und auch Pfade drauf. In der Versio V3 sollen sogar die größeren Rad / Wanderwege routbar sein, nicht selber getestet da ich diese Karte nicht besitze. An freien / kostenlosen Karten sind die von Openstreetmap zu erwähnen, die jedoch nach Wohngebiet mehr oder weniger Details enthalten können. Das liegt halt daran das diese Karte eben von uns Usern selber erstellt wird. Also wenn in Deiner Gegend Wege fehlen erstelle diese doch und verbessere so die Karte. Was es sonst noch so gibt kann ich nicht sagen, aber diese beiden Kartenversionen sind wohl die meist genutzten.

Grüße Olaf
Geschichte ist nicht das was wirklich geschehen ist, sondern das was jemand darüber niedergeschrieben hat.

ja!Dan
Geocacher
Beiträge: 33
Registriert: Sa 11. Apr 2009, 02:28

Re: Karten für das etrex vista hcx

Beitrag von ja!Dan » So 26. Apr 2009, 12:43

Hi.
Wie gesagt, habe ich ka davon. Wo bekommt man denn die karten weg? Wenn ich ahnung davon habe, kann ich sie ja dann mal mit einfügen. Werd ich dann eh machen müssen, weil ich die ja gerne haben möchte =)

Edit: Die karten von garmin selbst sind mir eige. zu teuer.

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Karten für das etrex vista hcx

Beitrag von Schnueffler » So 26. Apr 2009, 12:50

ja!Dan hat geschrieben:Hi.
Wo bekommt man denn die karten weg? Wenn ich ahnung davon habe, kann ich sie ja dann mal mit einfügen. Werd ich dann eh machen müssen, weil ich die ja gerne haben möchte =)
http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=7&t=32628
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

AlexanderD
Geocacher
Beiträge: 168
Registriert: Do 18. Jun 2009, 10:30

Welche Karten sind am besten für das Oregon 300 geeignet

Beitrag von AlexanderD » Mo 24. Aug 2009, 12:17

Hallo zusammen,

nachdem ich jetzt mehrere Caches mit meinem HTC Touch HD gemacht habe, hab ich mich mit dem Cachefieber infiziert und mich dazu entschlossen mir ein vernünfiges GPS zu kaufen. Das HTC ist mit dem GPS Tuner zwar super aber ich hab immer Schiss das mir das Teure Gerät mal in die Matsche fällt. :D

Nun meine Frage: Ich fahre am Samstag 2 Wochen nach Bayern und werde da bestimmt auch den einen oder anderen Cache heben und auch wandern gehen. Jetzt suche ich eine Karte für das GPS wo Wanderwege eingetragen sind und über der ich auch die Caches einblenden kann.

Kann mir jemand einen Hinweis geben, welches Kartenmaterial sich dafür am besten eigent und was man sonst noch für Software braucht? Einen Premium-Accoun bei Geocaching.com hab ich bereits. GPX-Files sind also zugänglich.

Vielen Dank für eure Hilfe
Es ist mir egal wer dein Vater ist... Solang ich hier angel läuft hier keiner übers Wasser!

Bild

mike_hd
Geowizard
Beiträge: 1575
Registriert: Di 15. Feb 2005, 23:04

Re: Welche Karten sind am besten für das Oregon 300 geeignet

Beitrag von mike_hd » Mo 24. Aug 2009, 12:48

AlexanderD hat geschrieben:Kann mir jemand einen Hinweis geben, welches Kartenmaterial sich dafür am besten eigent und was man sonst noch für Software braucht?
Also für dieses Gebiet ist immer noch die Garmin Topo D v2/v3 am besten geeignet. Weitere Software brauchst Du dann nicht, MapSource ist hier mit dabei.

Ansonsten mal das Zielgebiet beim OpenStreetMap ansehen, ob da schon eine genügende Abdeckung vorhanden ist. Wenn ja, sind die OSM eine günstige, da freie Alternative.
OSM-Karten gibt es als Kartenset, empfehlenswert die OSMC Wanderkarte, welches man sich einfach auf die SD-Karte des Gerätes kopiert. Allerdings hat man dann die Karte nicht auf dem PC.
Möchte man das, muss man sich die MapSource-Version runterladen. Dazu von Garmin das Trainingscenter und ein MapSource-Update. Nach installieren der beiden Programme hat man MapSource auf dem Rechner und kann die OSM-Karte installieren.
mike (mike_hd)

svank
Geocacher
Beiträge: 124
Registriert: Do 26. Mär 2009, 16:35
Wohnort: 45149 Essen

Re: Welche Karten sind am besten für das Oregon 300 geeignet

Beitrag von svank » Mo 24. Aug 2009, 13:16

mike_hd hat geschrieben: Ansonsten mal das Zielgebiet beim OpenStreetMap ansehen, ob da schon eine genügende Abdeckung vorhanden ist. Wenn ja, sind die OSM eine günstige, da freie Alternative.
OSM-Karten gibt es als Kartenset, empfehlenswert die OSMC Wanderkarte, welches man sich einfach auf die SD-Karte des Gerätes kopiert. Allerdings hat man dann die Karte nicht auf dem PC.
Möchte man das, muss man sich die MapSource-Version runterladen. Dazu von Garmin das Trainingscenter und ein MapSource-Update. Nach installieren der beiden Programme hat man MapSource auf dem Rechner und kann die OSM-Karte installieren.
Die Karte von Geofabrik ist aber nicht unbedingt das Gelbe vom Ei, lt. Angaben im Internet wurde sie das letzte mal im Mai aktualisiert. Da sich OSM momentan recht stark entwickelt und immer besser wird, wäre mir das zu alt. Mein Tipp für übersichtliche und aktuelle Karten ist http://www.kleineisel.de/ralf/gps/garmin/. Wenn ich ne Europakarte benötige, nehme ich noch die von Computerteddy...Die bekommt man auch unproblematisch auf dem PC integriert. Bislang finde ich diese Karten zum geocaching allemal ausreichend und dort, wo ich unterwegs bin, hab ich fast immer eine perfekte Kartenabdeckung. Lediglich im letzten Dänemark-Urlaub war die Abdeckung von OSM recht dünn, da habe ich dann mal meinen Anteil zum Projekt beigetragen und schon gibts auch dort wunderbare Karten.

Wenn man diese Zeit nicht opfern will oder in einem Gebiet mit schlechter OSM-Abdeckung hauptsächlich cachen will, ist aber sicher die Garmin-Topo die erste Wahl. Bevor ich viel Geld für die Karten ausgebe, würde ich mich aber dennoch erstmal unter http://www.openstreetmap.org/ informieren, wie der Erfassungsstand für meine Region ist.
Bild

mike_hd
Geowizard
Beiträge: 1575
Registriert: Di 15. Feb 2005, 23:04

Re: Welche Karten sind am besten für das Oregon 300 geeignet

Beitrag von mike_hd » Mo 24. Aug 2009, 14:18

svank hat geschrieben:Die Karte von Geofabrik ist aber nicht unbedingt das Gelbe vom Ei, lt. Angaben im Internet wurde sie das letzte mal im Mai aktualisiert.
Sicherlich wird sie nicht so oft aktualisiert, und die verschiedenen Gebiete noch dazu unterschiedlich, aktueller Stand ist 05.08.09.
Da sich OSM momentan recht stark entwickelt und immer besser wird, wäre mir das zu alt. Mein Tipp für übersichtliche und aktuelle Karten ist http://www.kleineisel.de/ralf/gps/garmin/. Wenn ich ne Europakarte benötige, nehme ich noch die von Computerteddy...Die bekommt man auch unproblematisch auf dem PC integriert. Bislang finde ich diese Karten zum geocaching allemal ausreichend und dort, wo ich unterwegs bin, hab ich fast immer eine perfekte Kartenabdeckung.
Die Computerteddy hat dafür andere Nachteile, zum einen in der Darstellung, zum andern verträgt sie sich auf dem Oregon nicht mit anderen Karten (FID ist 0 ...)
Wenn man diese Zeit nicht opfern will oder in einem Gebiet mit schlechter OSM-Abdeckung hauptsächlich cachen will, ist aber sicher die Garmin-Topo die erste Wahl. Bevor ich viel Geld für die Karten ausgebe, würde ich mich aber dennoch erstmal unter http://www.openstreetmap.org/ informieren, wie der Erfassungsstand für meine Region ist.
Absolut richtig.
mike (mike_hd)

AlexanderD
Geocacher
Beiträge: 168
Registriert: Do 18. Jun 2009, 10:30

Re: Kaufberatung Karten

Beitrag von AlexanderD » Di 25. Aug 2009, 19:55

Danke Euch für die Hilfe. Ich hab mir die Karten von Garmin heute gekauft. Ich denke damit fahre ich am besten.
Es ist mir egal wer dein Vater ist... Solang ich hier angel läuft hier keiner übers Wasser!

Bild

Antworten