Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kaufberatung GPS

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

agbiene
Geonewbie
Beiträge: 9
Registriert: Mo 5. Jan 2009, 23:19
Wohnort: Solingen

Re: Hilfe! Bin ganz neu und verloren!

Beitrag von agbiene » So 8. Feb 2009, 12:07

Hallo Jungs (bis jetzt haben mir nur Jungs geantwortet)!
Da bin ich wieder! Und immer noch etwas verloren.... :hilfe:
Nun ist es soweit! Mein Mann hat sich sehr über das Gerät gefreut und wir würden gerne endlich lossuchen... muss man eigentlich dafür studiert haben?????!!!!!! :???:
Wir haben uns die Seite geocaching.de angeschaut und sogar interessante caches in unserer Nähe gefunden.... aber wir kriegen keine Koordinate in unser super tolles Garmin 400t eingegeben... Oder geht es anders? So ein Mist, wir haben uns so darauf gefreut, diesen Sonntagnachmittag dafür zu testen... Nun stehen wir da und kriegen es trotz Bücher und Handbücher nicht hin....

Wahrscheinlich zu dooooof zum cachen...... :kopfwand:


Agbiene aus Solingen

Werbung:
Benutzeravatar
Düsselduck
Geocacher
Beiträge: 33
Registriert: Fr 18. Jul 2008, 15:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Hilfe! Bin ganz neu und verloren!

Beitrag von Düsselduck » So 8. Feb 2009, 12:30

Hallo agbiene,

nutze am besten www. geocaching.com (einfach den Link hier auf der Sete oben rechts anklicken).
Die Anmeldung, falls Du da noch nicht registriert bist, ist kostenlos.
Dann den Menupunkt links auf GC auf "Hide and Seek a Cache" klicken und oben den Ort (by Adress), ich nehme mal Solingen an, eingeben. Dann auf "Search for caches with Google Maps" klicken um die Caches auf Karte anzeigen zulassen. Auf dem Kartenausschnitt, der zoombar ist, werden alle Caches angezeigt.
Einen Cache z.B. grün= Tradi anklicken. Den Cachenamen in dem gerade geöffneten kleinen Popupfenster anklicken -> In der Cachebeschreibung im oberen Teil ist ein Button " Send to GPS" -> diesen anklicken. Nun wird der Cache zum Oregon übertragen.
Alternativ kannst Du auch, ohne Dir vorher die Beschreibung zum Cache durchgelesen zuhaben, direkt auf das Oreeon schicken lassen wenn Du im den Popupfenster mit dem Cachenamen auf " Send to Garmin" klickst.
Thats it.
Viele Grüße,
Düsselduck

Bild Bild

agbiene
Geonewbie
Beiträge: 9
Registriert: Mo 5. Jan 2009, 23:19
Wohnort: Solingen

Re: Hilfe! Bin ganz neu und verloren!

Beitrag von agbiene » So 8. Feb 2009, 13:13

Hallo Düsselduck!

vielen Dank für die Infos! Mit Deiner Hilfe haben wir es offensichtlich geschaft, einen Cache runterzuladen! :D Die Sonne kommt gerade raus... wir probieren unser Glück!

bis bald

Agbiene

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Hilfe! Bin ganz neu und verloren!

Beitrag von Schnueffler » Mo 9. Feb 2009, 09:12

Ich hoffe, ihr ward erfolgreich. Vielleicht habt ihr vorher auch mal auf die Bewertung des Caches geschaut. Da ist es am Anfang ratsam, dass man einen Cache mit Difficulty 1 / Terrain 1 auswählt. Sonst ist es für die meisten Anfänger zu schwer.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Benutzeravatar
Düsselduck
Geocacher
Beiträge: 33
Registriert: Fr 18. Jul 2008, 15:08
Wohnort: Düsseldorf

[Oregon] Fragen zur Bedienung & Funktion

Beitrag von Düsselduck » Mo 9. Feb 2009, 09:42

agbiene hat geschrieben:Hallo Düsselduck!

vielen Dank für die Infos! Mit Deiner Hilfe haben wir es offensichtlich geschaft, einen Cache runterzuladen! :D Die Sonne kommt gerade raus... wir probieren unser Glück!

bis bald

Agbiene
Hallo agbiene,

hoffentlich habt Ihr den Cache, wie Schnueffler schon geschrieben hat lieber mit T1/D1 Caches anfangen , auch gefunden. Nach einiger Erfahrung kann man sich langsam steigern ;)
Viele Grüße,
Düsselduck

Bild Bild

agbiene
Geonewbie
Beiträge: 9
Registriert: Mo 5. Jan 2009, 23:19
Wohnort: Solingen

Re: Kaufberatung GPS

Beitrag von agbiene » Di 10. Feb 2009, 18:50

Tach' zusammen!

JAAAAAAAAAAAAAA, wir haben den Cache gefunden, und natürlich gejubbelt! :D
Gott sei Dank waren keine "Muggles" in der Nähe (wie witzig, hört sich an wie Mutzepuckel)!

Es war tatsächlich eine Schwierigkeit 1 und wir fanden es ziemlich leicht. Das Garmin (400t) hat uns sozusagen die Nase darauf gestossen... so genau war es!

Am Wochenende werden wir uns steigern und etwas schwierigeres aussuchen. Es sind übrigens ganz viele Cache in unserer Nähe an der Wupper, das ist ja genial!

liebe Grüsse und nochmals Danke für Hilfe und Kommentare!

Agbiene

muggelschreck
Geocacher
Beiträge: 185
Registriert: Fr 28. Nov 2008, 08:51
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung GPS

Beitrag von muggelschreck » Mi 11. Feb 2009, 19:47

agbiene hat geschrieben:
Das Garmin (400t) hat uns sozusagen die Nase darauf gestossen... so genau war es!

Agbiene
Hallöchen erst einmal :D

Super zu lesen dass ihr euch gerade erst das Garmin400t zugelegt habt. Ich spiele auch mit diesem Gedanken.
Könnt ihr mir sagen ob die vorinstallierte Karte auch was taugt, oder habt ihr direkt etwas anderes dazu gekauft?

Viele Grüße
Carsten

MadMike
Geocacher
Beiträge: 206
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 18:19
Wohnort: Köln . . . . GPS: Oregon 400t

Re: Kaufberatung GPS

Beitrag von MadMike » Mi 11. Feb 2009, 20:36

muggelschreck hat geschrieben:Könnt ihr mir sagen ob die vorinstallierte Karte auch was taugt, oder habt ihr direkt etwas anderes dazu gekauft?
Darf ich antworten?
Die 1:100.000-Karte ist ganz ordentlich und zum Geocachen durchaus geeignet, da es hier ja vor allem auf die Koordinaten ankommt. Logischerweise kommt sie gegen die 1:25.000er-Topo nicht an, also empfehle ich, die zusätzlich zu kaufen. Achtung: Auf die v3 warten, die im April erscheinen soll! Bis dahin genügt auch die eingebaute Karte - und vielleicht hat man bis dahin auch entschieden, ob sie einem ausreicht..

muggelschreck
Geocacher
Beiträge: 185
Registriert: Fr 28. Nov 2008, 08:51
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung GPS

Beitrag von muggelschreck » Mi 11. Feb 2009, 20:48

vielen dank für diese info!

ich habe bereits ein GPSmap60CSx mit topo karte deutschland.
leider habe ich einen wackelkontakt in diesem gerät und das licht geht nur teilweise.
da es recht neu ist, werde ich erst umtauschen und dann wohl wieder verkaufen.
habe es zu weihnachten bekommen :)
die vorinstallierte karte taugte aber überhaupt nichts, aus diesem grunde auch die frage.
ich hatte mir zwar zuvor schon die bilder von der kartenauflösung des 400t angeschaut , wollte aber lieber etwas von jemanden hören der schon einmal damit zu tun hatte ;)

derzeit gibt es das gerät ja zu super preisen.

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung GPS

Beitrag von Schnueffler » Do 12. Feb 2009, 10:19

Wenn Du planst, Dir die Topo Deutschland Karte zu kaufen, dann ist das Oregon 400t meiner Meinung nach oversized. Dann reicht auch das 300er vollkommen aus, da man die 1:100000-Karte ja eh ersetzten wird, kann man sich den Mehrpreis sparen und direkt in die Topo Deutschland investieren.

Ein Vergleich der Karten gibt es übrigens unter: http://www.navifuture.de/shop_content.php?coID=8
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Gesperrt