Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kaufberatung GPS

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

SabrinaM
Geowizard
Beiträge: 2218
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 16:17

Re: Kaufberatung GPS

Beitrag von SabrinaM » Do 1. Okt 2009, 17:45

Mein Oregon 400t ist mir letztens beim Abmontieren von der Fahrradhalterung aus der Hand gerutscht und mit Schwung regelrecht davongeflogen. Ca. 2-3 Meter vom Fahrrad entfernt ist es dann auf dem Boden aufgeschlagen. Ausser ein paar Kratzern keine Schäden, das Gerät ist nicht mal ausgegangen. Das Gerät baumelt bei mir immer irgendwo am Rucksack oder um den Hals, und im Urlaub in der Sächsischen Schweiz hatte es mehrfach harten Kontakt mit den Felsen. Das Gehäuse sieht schon schlimm aus, überall Schrammen und Kratzer. Funktioniert aber noch einwandfrei. (Einen harten Schlag aufs Display würde ich aber nicht ausprobieren wollen, das ist wohl die Schwachstelle des Gerätes, hier wurde im Forum schon öfter berichtet, das es das nicht überlebt...)

Werbung:
Vathas
Geocacher
Beiträge: 29
Registriert: Di 4. Aug 2009, 17:20
Wohnort: Metjendorf

Re: Kaufberatung GPS

Beitrag von Vathas » So 4. Okt 2009, 11:35

Ich glaube ich werde mir das Oregon 300 kaufen. Zum 400 ist da ja kaum ein Unterschied, ausser der Preis.
Oder lohnt es sich das 400 zu kaufen?? Was ich so gelesen habe, ist das 300 nicht schlechter als das 400, oder habe ich da was überlesen
Bild
Bild

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung GPS

Beitrag von Schnueffler » So 4. Okt 2009, 11:43

Vathas hat geschrieben:Ich glaube ich werde mir das Oregon 300 kaufen. Zum 400 ist da ja kaum ein Unterschied, ausser der Preis.
Oder lohnt es sich das 400 zu kaufen?? Was ich so gelesen habe, ist das 300 nicht schlechter als das 400, oder habe ich da was überlesen
Von der Funktion sind beide Geräte identisch. Das 400er hat allerdings mehr internen Speicher und dort die Freizeitkarte installiert. Ich würde Dir aber raten, das 300er zu nehmen und dann entweder die OSM oder die Topo V3 zu installieren. Letztere ist aber kostenpflichtig. Bei der OSM kann es sein, dass Dein Bereich nocht nicht vollständig abgedeckt ist.Das musst Du dann selber schauen.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Vathas
Geocacher
Beiträge: 29
Registriert: Di 4. Aug 2009, 17:20
Wohnort: Metjendorf

Re: Kaufberatung GPS

Beitrag von Vathas » So 4. Okt 2009, 18:41

Danke. Die OSM habe ich jetzt auch auf mein Vista, bin sehr zufrieden damit,

Vielen dank, ich werde die Tage bestellen
Bild
Bild

Benutzeravatar
Hase.Felix
Geocacher
Beiträge: 20
Registriert: Mo 5. Okt 2009, 16:26

Re: Kaufberatung GPS

Beitrag von Hase.Felix » Mo 5. Okt 2009, 16:39

Also ein Garmin eTrex H ist gut für Anfänger geeignet und billig. Außerdem ist es sehr genau.
Leider gibt es keine Karte für dieses Gerät. :kopfwand:

Gorbi
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: Sa 22. Mär 2008, 22:50
Wohnort: Kleinblittersdorf

Garmin 60CSX

Beitrag von Gorbi » Mo 5. Okt 2009, 18:09

Hallo allerseits,
ist es noch sinnvoll einen Garmin 60 CSX zu kaufen, da es ja schon Nachfolgemodelle gibt?


Gruss Herbert

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung GPS

Beitrag von Schnueffler » Mo 5. Okt 2009, 18:25

Natürlich. Das 60 CSx ist immer noch ein sehr gutes Gerät, auch wenn es mittlerweile nicht mehr mit dem SirfIII asngeboten wird. Aber dennoch kann man das 60er immer noch kaufen.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Benutzeravatar
hardtobuff
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Sa 10. Okt 2009, 23:27

Re: Kaufberatung GPS

Beitrag von hardtobuff » Sa 10. Okt 2009, 23:44

Sooo, Bin neu hier und schreibe es mal hier rein, bevor ich ein neues Thema starte was es bestimmt schon hundert mal gibt :roll:

Also ich habe schon einige foren durchgelesen und diverse Testberichte usw. Jetzt steh ich vor der Frage: reicht z.B. das Garmin eTrex H für einen einsteiger aus ? Oder sollte man doch schon mehr in richtung der GPS Geräte gehen die eine Kartendarstellung haben. Viele schreiben das dieses eTrex H völlig reicht zum chache suchen, andere schwören auf die Kartendarstellung und wollen nie mehr ohne sein.
Was mir vor allem wichtig ist, wie vielen natürlich auch ist der Empfang. Als ich angefangen habe vor ein paar Monaten, hatte ich so eine no name Navi Gerät mit GPS funktion. Das Teil konnte mir nicht mal im Gelände sagen wo mein Standort ist und hing sich auf. Danach mit einem neuen Nokia handy Probiert und das Teil kam garnicht klar...
Dann folgte der Anlauf mit Handelsüblicher Karte, Kompass, und viel Ortskenntniss um den cache zu Bergen. Das soll natürlich für die folgenden suchen anders werden.

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung GPS

Beitrag von Schnueffler » Mo 12. Okt 2009, 10:10

Ein etrex H reicht für den Anfang vollkommen aus. Damit cachen Leute schon seit Jahren und haben bis jetzt alles gefunden.

Wenn man aber etwas technikgeil ist, dann würde ich eher zu einem Gerät mit Kartendarstellung tendieren. Ansonsten kaufst Du halt in 3 Monaten wieder ein neues Gerät. Wobei das auch kein Beinbruch ist, denn die etrex sind relativ preisstabil und gehen in der Bucht auch nicht viel günstiger weg, als ein Neugerät.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Benutzeravatar
bazzol
Geomaster
Beiträge: 862
Registriert: Di 22. Jul 2008, 12:36
Wohnort: Obstgarten des Vordertaunus

Re: Kaufberatung GPS

Beitrag von bazzol » So 18. Okt 2009, 08:03

Vom Empfang her ist ein eTrex H völlig ausreichend.
Es ist wie immer eine Komfortfrage. Im Wald ist eine Karte schon recht hilfreich, ansonsten musst du halt oft mutmaßen, ob du jetzt lieber diesen oder doch lieber den nächsten Weg nimmst.

Für einen Einsteiger ist es halt schwierig abzuschätzen, wie oft du cachen gehst und wie intensiv du das Gerät nutzt. Stichwort: USB-Schnittstelle. Wie bekommst du die Daten auf das Gerät. Willst du alle Punkte eintippen? Soweit ich weiss ist da kein Datenkabel dabei. Hat das Gerät überhaupt USB? Wenn ja muss man das datenkabel für teuer Geld nachkaufen. Aber wenn du nur 3 Caches in der Woche machst dann kann man die Daten auch so eingeben.

Gesperrt