Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kaufberatung GPS

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2090
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: Garmin Dakato 20 oder Oregon 300

Beitrag von Thaliomee » Mi 11. Nov 2009, 10:24

Hallo,
ich glaube, man muss beide Geräte mal in der Hand gehalten haben. Außerdem muss jeder wissen, was für ihn oder sie wichtig ist, das ist natürlich auch anders je nachdem wo und wie man cachen geht (in der Stadt, mit Kletterausrüstung oder nur ab und zu mal)

lg
Thali

Werbung:
mike_hd
Geowizard
Beiträge: 1575
Registriert: Di 15. Feb 2005, 23:04

Re: Garmin Dakato 20 oder Oregon 300

Beitrag von mike_hd » Mi 11. Nov 2009, 10:32

Wenn einem die Größe des Dakota wichtig ist und man mit dem kleinen Display und dessen schlechterer Auflösung leben kann/will, ist das Dakota 20 schon in Ordnung.
Ansonsten ist das Oregon 300 das bessere Gerät, dessen 2-Achsen Kompass ist nicht unbedingt ausschlaggebend.
Bleibt als Unterschied noch die Akku-Betriebszeit von 15 -16 h beim Dakota zu ca. 10 h beim Oregon.

Hier ein Bericht.
mike (mike_hd)

The New Cachers
Geowizard
Beiträge: 1044
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 11:27

Re: Garmin Dakato 20 oder Oregon 300

Beitrag von The New Cachers » Mi 11. Nov 2009, 11:59

mike_hd hat geschrieben:Hier ein Bericht.
Habe zwar keinen Vergleich zum Oregon (aber zum 60er), kann aber die Wertungen für das Dakota voll bestätigen.
WherIgo ist wohl tot, leider, somit war das kein Argument für mich. Ich wollte aber einfach auf eine neuere Entwicklung umsteigen deshalb die Entscheidung für das D20. Und der Mehrpreis war "nur" 10% :ops:
iFinderGo2->60CSx-> Dakota20-> Oregon450 & Oregon 700
PocketWeb->FSC T830->Samsung NC10 ->Ideos X3-> LG Optimus L7->Motorola Moto G-> Huawei P8 Lite-> Honor 6X mit GDAK und c:geo

Benutzeravatar
Cart3r
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Fr 30. Jan 2009, 18:01

Re: Kaufberatung GPS

Beitrag von Cart3r » Do 12. Nov 2009, 18:16

Ich hab mal eine Frage zum Oregon 200. Mein Bruder wünscht sich zu Weihnachten ein Paperless Geocaching GPS. Ich hab gedacht, dass Oregon 200 ist da das Beste vom Preis/Leistungsverhältnis.
Jetzt hab ich aber mal eine Frage zu der Übertragung von den Beschreibungen. Geht das nur mit GPX Files oder gibt es noch andere Möglichkeiten die Beschreibung ohne große Probleme auf das GPS zu bekommen?? Er ist nämlich kein Premium Member und will es glaub ich auch nicht werden.

MfG Carter

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung GPS

Beitrag von Schnueffler » Do 12. Nov 2009, 18:47

Legal geht das nur mit den GPX von gc.com. Und die bekommt man nur als PM. Wenn man allerdings auf Zusatztools zurückgreift, kann man sich auch GPXe erstellen. dann läuft man aber auch gefahr, dass man irgendwann mit dem Status "Banned Member" ausgestattet wird.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

hunter_007
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Do 29. Okt 2009, 22:02

Re: Kaufberatung GPS

Beitrag von hunter_007 » Do 12. Nov 2009, 19:11

Hi zusammen,
ich bin auch vom Geocaching-Fieber angesteckt worden....

Bisher bin ich mit IPhone 3G und dem App von GC.com gut klar gekommen. Vor allem die Satteliten-Darstellung macht die Sache recht übersichtlich.
Da ich für das IPhone eine Flatrate habe, ist der Datentransfer (in Deutschland) eher nebensächlich.

Ich plane nun aber, einige Caches im Ausland zu absolvieren und da kann ich mit dem Handy nicht operieren, weil es dann enorme Gebühren verursachen würde.

Ich hatte jetzt seit einigen Tagen ein Garmin 12XL in Händen. Ich komme (verwöhnt vom APP) mit der Pfeildarstellung nicht wirklich klar.
Deshalb suche ich eine preiswerte Alternative, welche mir brauchbare Karten darstellt.

Der Shop navifuture.de scheint ja eine große Auswahl zuhaben. Als Richtwert habe ich mir mal 200,- € gesetzt.
Ich bin über das Garmin eTrex Vista HCx und Garmin eTrex Legend HCx gestolpert.

Gibts dazu Meinungen von eurer Seite dazu, bzw. Erfahrungsberichte???
Kann ich eines der Geräte für meine Zwecke nutzen???

Benutzeravatar
cterres
Geowizard
Beiträge: 2151
Registriert: Do 14. Mai 2009, 12:20
Wohnort: Bremen

Re: Kaufberatung GPS

Beitrag von cterres » Do 12. Nov 2009, 19:20

Legal ... jetzt wirds ja langsam lächerlich.

Die Geocache-Beschreibung gibt es im GPX-Format bei Geocaching.com nur als zahlendes Mitglied.
Oder wenn ein anderes zahlendes Mitglied die per eMail versendeten Pocket Queries weiter gibt.
Einzelne Beschreibungen kann man mit einem GPX-Editor selbst anfertigen.
Hunderte lassen sich nur zeitnah mit einem "Crawler" (Datensammler) erstellen und dies erzeugt
hohes Datenaufkommen in kurzer Zeit so das die oben erwähnte Sperre eintreten könnte.

Aber natürlich kann man eine vollständige Beschreibung im GPX-Format auch z.B. bei Opencaching.de bekommen.
Dort wo es keine Premium-Mitgliedschaft gibt, kostet dieses Extra auch nichts extra.
Viele Grüße
Christoph

Dank GPS weisst Du immer genau wo Du bist ... und wo Du eigentlich hin wolltest.

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung GPS

Beitrag von Schnueffler » Do 12. Nov 2009, 19:48

hunter_007 hat geschrieben:Der Shop navifuture.de scheint ja eine große Auswahl zuhaben. Als Richtwert habe ich mir mal 200,- € gesetzt.
Ich bin über das Garmin eTrex Vista HCx und Garmin eTrex Legend HCx gestolpert.

Gibts dazu Meinungen von eurer Seite dazu, bzw. Erfahrungsberichte???
Kann ich eines der Geräte für meine Zwecke nutzen???
Beide geräte sind zu empfehlen. Das Vista hat zusätzlich noch einen Kompass und Höhenmesser. Da musst Du selber entscheiden, ob Du das benötigst.

Andernfalls kannst Du Dir auch mal das Oregon 200 anschauen. Das könnte evt. auch Dein Interesse wecken.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Benutzeravatar
Rotschreiber
Geocacher
Beiträge: 97
Registriert: Sa 12. Jul 2008, 01:32
Wohnort: 53

Re: Kaufberatung GPS

Beitrag von Rotschreiber » Do 12. Nov 2009, 21:10

Hi zusammen,
ich bin auch vom Geocaching-Fieber angesteckt worden....

Bisher bin ich mit IPhone 3G und dem App von GC.com gut klar gekommen. Vor allem die Satteliten-Darstellung macht die Sache recht übersichtlich.
Da ich für das IPhone eine Flatrate habe, ist der Datentransfer (in Deutschland) eher nebensächlich.

Ich plane nun aber, einige Caches im Ausland zu absolvieren und da kann ich mit dem Handy nicht operieren, weil es dann enorme Gebühren verursachen würde.

Ich hatte jetzt seit einigen Tagen ein Garmin 12XL in Händen. Ich komme (verwöhnt vom APP) mit der Pfeildarstellung nicht wirklich klar.
Deshalb suche ich eine preiswerte Alternative, welche mir brauchbare Karten darstellt.

Der Shop navifuture.de scheint ja eine große Auswahl zuhaben. Als Richtwert habe ich mir mal 200,- € gesetzt.
Ich bin über das Garmin eTrex Vista HCx und Garmin eTrex Legend HCx gestolpert.

Gibts dazu Meinungen von eurer Seite dazu, bzw. Erfahrungsberichte???
Kann ich eines der Geräte für meine Zwecke nutzen???
Du könntest dir die Caches mit Geosphere nach Off-Maps exportieren lassen. Allerdings nur jeden einzeln. Aber im Urlaub wirst du wohl keine 300 Caches angehen. Off Maps speichert OSM Karten, sodass du sie ohne online Verbindung ansehen kannst. Praktische Sache...
Grüße, Rotschreiber

hunter_007
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Do 29. Okt 2009, 22:02

Re: Kaufberatung GPS

Beitrag von hunter_007 » Do 12. Nov 2009, 21:53

Rotschreiber hat geschrieben: Du könntest dir die Caches mit Geosphere nach Off-Maps exportieren lassen. Allerdings nur jeden einzeln. Aber im Urlaub wirst du wohl keine 300 Caches angehen. Off Maps speichert OSM Karten, sodass du sie ohne online Verbindung ansehen kannst. Praktische Sache...
Hi,
Danke für diesen Tip.
Habe mir das App mal geladen und werde es mir mal "zur Brust" nehmen.
Scheint auf den ersten Blick umfangreich zu sein (aber vermutlich auch etwas kompliziert) :-)

Gesperrt