Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

Benutzeravatar
Spidermil
Geomaster
Beiträge: 350
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 20:33
Wohnort: Haßberge

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von Spidermil » So 31. Jan 2010, 18:16

splittscheid hat geschrieben:Zeigt mir ein Angebot U200 und ich schlage zu
Wenns weiter nichts ist http://www.amazon.de/Garmin-OREGON-200- ... 011&sr=8-1

Du wirst es lieben, da hast du noch Empfang und Akkulaufzeit wenn dein Iphone schon Stunden in der Tasche ist :D
Bis denn da draussen, Gruss Spidermil

Werbung:
Benutzeravatar
splittscheid
Geocacher
Beiträge: 49
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 15:50
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von splittscheid » So 31. Jan 2010, 21:14

Na das ist mal cool, ich dachte ihr meint das Oregon 300. Also das 200 ist auch eins für Paperless Caching, hab allerdings bei einer Kundenrezensionen nachgelesen, dass man maximal nur 15 Caches darauf laden kann, wenn man das per Garmin macht. Wenn ich aber Premium bei GC bin, kann ich dann mehr drauf laden, bzw. meine komplette Liste (also mit einer 2GB Karte z.B.)?

Wenn das alles geht, ist dieses Gerät gekauft und nebenbei, als Programmierer liebe ich Technik, aber ich habe auch gelernt mit weniger auszukommen.

Bevor ich mir dazu aber eine 2GB Karte anschaffe, reichen 2GB? Ich gehe davon aus, dass ich OpenStreetMaps drauf laden will und möglichst viele Caches in meiner Liste sollten darauf Platz finden...

UPDATE: Habe diesen Artikel entdeckt: http://www.freiluft-blog.de/2008/09/garmin-oregon-200/

So wirklich paperless ist das dann auch nicht und die Anzeige scheint ja auch nicht wirklich gelungen. Wie seht ihr das? Der Artikel ist auch 2 Jahre alt, wie sieht es heute aus?

Benutzeravatar
Spidermil
Geomaster
Beiträge: 350
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 20:33
Wohnort: Haßberge

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von Spidermil » Mo 1. Feb 2010, 12:24

splittscheid hat geschrieben:Bevor ich mir dazu aber eine 2GB Karte anschaffe, reichen 2GB? Ich gehe davon aus, dass ich OpenStreetMaps drauf laden will und möglichst viele Caches in meiner Liste sollten darauf Platz finden...
Die Karte in meiner Signatur ist super, Höhenlinien, routingfähig (ohne Hausnummern) und wird auch monatlich aktuallisiert. Mehr brauch ich nicht ;)
Mit 2 GB komm ich gut zurecht, Karte ca.940kb, dann hast du noch 1GB für Caches und Spoiler das sollte reichen, da du eh nuuur 2000 Caches laden kannst.
splittscheid hat geschrieben:So wirklich paperless ist das dann auch nicht und die Anzeige scheint ja auch nicht wirklich gelungen. Wie seht ihr das? Der Artikel ist auch 2 Jahre alt, wie sieht es heute aus?
Seit dem Update 3.50 kannst du sogar Spoilerbilder auf das Gerät laden und die Beschreibung, Logs (5), Hints, usw. hast du auch an Board.
Über das Display lässt sich streiten da es nicht perfekt ist wie es bei anderen Geräten möglich ist :motz:
Ich konnte bis jetzt in jeder Situation alles ohne Probleme lesen, ob bewölkt, sonnig oder sogar nachts ohne Beleuchtung :???:
Falls du nicht zufrieden bist mit dem Teil, was ich mir nicht vorstellen kann, dann kannst du es mit Sicherheit ohne größere Verlust bei eba... verkloppen.
Hab in der Signatur auch eine Schutzfolie die ich vom ersten Tag an benutzte und sehr zufrieden bin.
Bis denn da draussen, Gruss Spidermil

RainerSurfer
Geowizard
Beiträge: 2078
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 11:56
Wohnort: Südfranken
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von RainerSurfer » Mo 1. Feb 2010, 12:46

Spidermil hat geschrieben:[
Mit 2 GB komm ich gut zurecht, Karte ca.940kb, dann hast du noch 1GB für Caches und Spoiler das sollte reichen, da du eh nuuur 2000 Caches laden kannst.
Da bleiben nach meiner Rechnung ca. 1,9 GB übrig für den Rest :D

Ich würde keine 2GB Karten nehmen, eine 4GB kostet doch kaum mehr.
Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Oregon

Benutzeravatar
splittscheid
Geocacher
Beiträge: 49
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 15:50
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von splittscheid » Mo 1. Feb 2010, 14:07

Die Dakota 10er kriegt man auch für 200 EUR. Ist das Gerät besser als Oregon 200?

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von Schnueffler » Mo 1. Feb 2010, 14:35

splittscheid hat geschrieben:Die Dakota 10er kriegt man auch für 200 EUR. Ist das Gerät besser als Oregon 200?
Etwas kleiner, aber nicht wirklich besser. Das Dakota kann keine WhereIGo
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Benutzeravatar
cterres
Geowizard
Beiträge: 2151
Registriert: Do 14. Mai 2009, 12:20
Wohnort: Bremen

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von cterres » Mo 1. Feb 2010, 15:42

Vor allem hat der Oregon 200 einen Speicherkartensteckplatz und der Dakota 10 hat keinen, sondern 850MB freien Speicher.
Das kann für eine große Karte schon eng werden.
Im Grunde löst der Dakota 10 den Oregon 200 ab, aber er kann weniger.
Nein, auch kein Whereigo, aber das vermisst bald auch keiner mehr.
Viele Grüße
Christoph

Dank GPS weisst Du immer genau wo Du bist ... und wo Du eigentlich hin wolltest.

Benutzeravatar
Spidermil
Geomaster
Beiträge: 350
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 20:33
Wohnort: Haßberge

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von Spidermil » Mo 1. Feb 2010, 16:42

splittscheid hat geschrieben:Ist das Gerät besser als Oregon 200?
Hatte den Dakota in der Hand und war mir zu klein außerdem war Steckplatz für Karte ein Muß ;)
2GB reichen dicke, aber wenn du kaufen musst kannst du auch eine 4GB nehmen.
Bis denn da draussen, Gruss Spidermil

Benutzeravatar
splittscheid
Geocacher
Beiträge: 49
Registriert: Fr 29. Jan 2010, 15:50
Wohnort: Ruhrpott
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von splittscheid » Mo 1. Feb 2010, 17:32

Und jetzt noch mal zum Vergleich: was macht den 300 zum Geocachen besser, als den 200er? Langsam werde ich wahnsinnig :(

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von Schnueffler » Mo 1. Feb 2010, 18:07

Mit beiden kann man cachen. Der 300er hat einen eingebauen elektronischen Kompass und einen elektronischen Höhenmesser / Barometer. Diese Dinge hat der 200er nicht. Außerdem kann der 200er nicht piepsen, wenn Du am Ziel ankommst.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Gesperrt