Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

Calmato
Geocacher
Beiträge: 17
Registriert: Fr 2. Apr 2010, 14:51

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von Calmato » Fr 2. Apr 2010, 15:09

Naja ich brauch es nur zum Cachen. Bin Minderjährig und hab daher auch kein Auto :)

Farbdisplay brauch ich nicht wirklich, aber wenn das das Gerät halt hat ist das so.

Touchscreen brauch ich auch nicht.

Naja Preis ist halt so ne Sache. N möglichst guter Kompromiss zwischen gutem Empfang (Hier sind doch viele Caches im Wald) und Preis.

Ich hab gehört das das Garmin Etrex H ganz gut sein soll ?!

Werbung:
Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von Schnueffler » Fr 2. Apr 2010, 15:18

Zu diesem Gerät wollte ich dir auch schon raten. wenn Du nicht wirklich eine Karte oder Farbdisplay benötigst, dann nimm das etrex H. Damit haben schon viele Cacher angefangen und ihre ersten Dosen gefunden. Manche sind immer noch mit diesem Gerät unterwegs. Und für weitere Details empfehle ich Dir die vorangegangen Seiten diesen Threads durchzulesen. Da gibt es auch schon viele Infos zu dem Gerät.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Calmato
Geocacher
Beiträge: 17
Registriert: Fr 2. Apr 2010, 14:51

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von Calmato » Fr 2. Apr 2010, 15:20

Also würde der einige Jahre reichen?! Wär für mich als Schüler echt doof 70 € in den Wind zu schießen.

Wenn ich mir den wirklich kaufen sollte, wo ist es am besten? Amazon oder gibt es bestimmte Shops?

Edit: Hat der eigentlich eine Speichererweiterung? Oder ist die gar nicht notwendig?

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von Schnueffler » Fr 2. Apr 2010, 15:23

Wie schon geschrieben: Es gibt Cacher, die seit Jahren mit dem einfachen etrex (auch schon den Vorgängern) unterwegs sind und damit immer noch auskommen. Damit kann man durchaus viele Caches finden. Es ist aureichend genau und hat auch im Wald noch Empfang (wie alle anderen "modernen" Geräte auch)

Als Shop empfehlen wir hier immer navifuture.de. Die sind schnell und bieten einen sehr guten Service, der auch schon das eine oder andere mal weit über die "normalen" Sachen hinaus ging. So wird dir bei diesem Laden auch mal schnell das Gehäuse für kleines Geld getauscht, wenn es sein muss. Kann man aber alles hier im Forum nachlesen.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Calmato
Geocacher
Beiträge: 17
Registriert: Fr 2. Apr 2010, 14:51

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von Calmato » Fr 2. Apr 2010, 15:31

Sauber. Dann wird das wohl bald geoordert :)

Elevat0r
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Do 1. Apr 2010, 17:50
Wohnort: Biebergemünd
Kontaktdaten:

Re: eMap behalten oder in neues Gerät investieren?

Beitrag von Elevat0r » Sa 3. Apr 2010, 13:59

team-noris hat geschrieben:Hi,

ich habe meine ersten Caches auch mit dem eMap gefunden und solange Du gute Empfangsbedingungen hast, ist die Genauigkeit ausreichend. Sobald Du allerdings im Wald oder in dichtbebautem Gebiet unterwegs bist, hat das eMap große Schwierigkeiten und der Empfang reisst u.U. mitten im Wald ab und es dauert minutenlang, bis Du wieder Empfang hast. Wenn Du das Hobby dauerhaft betreiben willst, solltest Du in ein aktuelleres Modell investieren, um gelegentlich Caches zu suchen wird das eMap reichen.

Eine externe Antenne bringt beim eMap einiges! - aber das Kabelgedöns nervt auch ungemein. Hatte ich auch eine Zeit lang, Verbindungsabbrüche gab es damit nicht mehr.
Externe Antenne ist bestellt, kostet ja nicht die Welt, selbst wenn es ein Fehlschlag werden sollte. Ohne externe Antenne kann man wirklich keinen Krieg gewinnen mit dem eMap, leider. Habe ich erst heute morgen gemerkt, als ich im Hinblick auf einen Nachtcache, den wir heute Nacht machen wollten, mal ein cache mitten im Wald aufgesucht habe. Keine Chance, nicht ein einziger Satellit gefunden!

Calmato
Geocacher
Beiträge: 17
Registriert: Fr 2. Apr 2010, 14:51

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von Calmato » So 4. Apr 2010, 10:53

Ich war gestern mit nem Kumpel cachen und wir haben diesen Cache gemacht:

http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... e4019b22e0

Kann man den auch mit dem Etrex H ohne immer nach Hause zu rennen (was wir gemacht haben) lösen?

War doch etwas blöd....

MFG
Calmato

Benutzeravatar
Kolbentänzer
Geocacher
Beiträge: 183
Registriert: So 13. Dez 2009, 20:46

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von Kolbentänzer » So 4. Apr 2010, 11:47

Hallo,
also ich würd mir den Cache ausdrucken, und mitnehmen, und dann kannst halt einfach zu den Startkoordinaten gehen und die Aufgaben machen und dann die nächsten Koordis berechnen und ins Etrex eingeben!Und so weiter!

Lg Lukas
Bild

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von Schnueffler » So 4. Apr 2010, 11:51

Ich glaube es geht sich mehr um das Thema "Peilen". Und auch das kann man mit dem etrex H machen. Such mal hier im Forum nach dem Stichwort "Peilen", dann weisst Du, wie es funktioniert.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Calmato
Geocacher
Beiträge: 17
Registriert: Fr 2. Apr 2010, 14:51

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von Calmato » So 4. Apr 2010, 13:14

Ich hab vorhin darüber nochmal mit meinem Vater gepsrochen, der auch beruflich mit GPS zu tun hat.

Wir sind dann zum Schluss gekommen, dass die ETrex-Serie perfekt für mich ist und ich eigentlich das bräuchte:

http://www.navifuture.de/products/Outdo ... a-HCx.html

Wenn mann weitere Karten abspeichern (ToPo oder andere) und wie bei dem Cache auf der Karte mit einem "Lineal" (wie bei Google Earth) die Standpunkte ermitteln kann wäre das echt genial.

Ein elektronischer Kompass wäre mir sehr wichtig (hab ich auf den letzten Touren gemerkt) und auch eine ungefähre Entfernung.

Ich glaub unter diesen Aspekten ist das Vista HCX nicht schlecht, oder?

VIelen Dank im Vorraus!

MFG
Calmato

Gesperrt