Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von Schnueffler » Di 6. Apr 2010, 18:28

Calmato hat geschrieben:Ich hab ne Frage zu deiner Checklist:

Was kann man machen wenn man die Koordinaten nicht eingeben kann - z.B. wegen des Formats?
Die meisten Geräte können mehrere Formate. Also einfach das Format umstellen evt. noch das Bezugssystem anpassen und schon kannst Du die meisten Koordinaten eingeben. Hatte ich noch nie gehabt, dass ich die Koordinaten eines Multis nicht eingeben konnte.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Werbung:
Don Plumpos
Geocacher
Beiträge: 20
Registriert: Di 6. Apr 2010, 15:16
Wohnort: Magdeburg

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von Don Plumpos » Di 6. Apr 2010, 18:30

Calmato hat geschrieben:Ich hab ne Frage zu deiner Checklist:

Was kann man machen wenn man die Koordinaten nicht eingeben kann - z.B. wegen des Formats?
Erst in ein Format(am PC) umwandeln, welches dein Gerät unterstützt. Vermute ich jetzt mal, denn irgendein Format unterstützt jedes GPS-Gerät.

Ich habs bis jetzt bei den par Dezimalangaben immer am PC gemacht, jedesmal das Format am Gerät umstellen war mir umständlich.

Edit: Das Etrex kann ja auch mehrere Formate. Das habe ich nicht bestritten. Das neue sollte es halt auch können ;-)

Calmato
Geocacher
Beiträge: 17
Registriert: Fr 2. Apr 2010, 14:51

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von Calmato » Di 6. Apr 2010, 19:55

Na denn.... Ich werd mal morgen nach Hamburg fahren und mir die Geräte angucken.....

Benutzeravatar
Elbe1
Geocacher
Beiträge: 188
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 14:49

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von Elbe1 » Di 6. Apr 2010, 20:53

Calmato hat geschrieben:Na denn.... Ich werd mal morgen nach Hamburg fahren und mir die Geräte angucken.....
Die größte Auswahl und die beste Beratung gibt es bei Globetrotter in Barmbek (direkt an der S-Bahn).
Dakota 20 mit OSM (kostenlos), Samsung GT-I5800 mit c:geo (Spende) und GCDroid, GSAK (bezahlt)

I say NO to Nanos!

SandTor
Geocacher
Beiträge: 95
Registriert: Sa 13. Mär 2010, 07:02

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von SandTor » Di 6. Apr 2010, 23:06

Hallo,

habe dann auch mal eine Frage zu Garmin Geräten.

Da mir das Konzept "Wherigo" und der schon gemachte Wherigo sehr zusagen, sollte das Gerät diese Funktion besitzen - bleiben also Colorado und Oregon (wenn ich richtig aufgepasst habe).

Nun kann ich mir die technischen Details ewig durchlesen - interessanter sind ja meistens die praktischen Erfahrungen.

Welches Gerät würde die (erfahrene) Allgemeinheit hier empfehlen. Das Gerät soll nur beim Wandern (und später eventuell klettern) benutzt werden, also keine Fahrradhalterung und keine Funktion als Autonavi notwendig.
Beim Oregon wäre natürlich auch noch die präferierte Version interessant.

Vielen Dank schon einmal im Voraus. :)

Gruß SandTor

PS: Gibt es in der Rhein-Main/Rhein-Neckar Region ein gutes Geschäft, wo man die Geräte mal anschauen/anfassen kann?

TweetyHH
Geomaster
Beiträge: 603
Registriert: Do 8. Jun 2006, 11:37
Wohnort: 22529 Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von TweetyHH » Di 6. Apr 2010, 23:30

In Frankfurt der Globetrotter wird die Geräte wohl vor Ort haben denke ich mal (zumindest der Hamburger hat er es).

Also ich würde dir zum Touchscreen Raten, also keine Colorado. Dann würde ich ziemlich sicher davon Abraten ein Modell mit auführlicher Basemap zu kaufen. In Zeiten von OSM meines Erachtens rausgeworfenes Geld.
Welche Ausstattung du haben möchtest musst du dann selbst entscheiden. Viele Geräte (200 (?), 300er, 400er) werden ja gar nicht mehr Produziert, so dass die Händler Restbestände verkaufen, und das teilweise zu horrenden Preisen. Da lohnt es sich eher zu den "neuen" Geräten zu greifen. Unterschied 450er zu 550er: Die Kamera. Da das 450er "neuer" ist, war (bzw. ob dem jetzt noch so ist musst du selber schauen) es unverschämt teuer ggü. dem 550er, so dass das 550er vorzuziehen war.

Achja ... Autorouting und Fahrradhalterungen können sie alle ^^

P.S. Habt ihr soviele Where I Go's bei euch in der Gegend? Das würde ich erstmal prüfen, ob es sich deswegen lohnt tief in die Tasche zu greifen wenn du es sonst nicht brauchst.

SandTor
Geocacher
Beiträge: 95
Registriert: Sa 13. Mär 2010, 07:02

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von SandTor » Mi 7. Apr 2010, 08:33

Mir ging es mit den Fahrradhalterungen nur um manche Diskussionen, die ich hier schon gelesen hatte. Das man die schlecht anbringen kann, schlecht ablesen kann etc. Die Argumente mögen stimmen, sind mir aber egal.

Soooo viele sind es natürlich nicht, aber sollte ich mal in die Verlegenheit kommen, selbst einen Cache zu machen, wird es wohl ein Wherigo. Wie gesagt, das Konzept sagt mir 100 %ig zu.
Also lieber jetzt schon ein Gerät dafür kaufen, will ja nicht in einem Jahr schon wieder soviel Geld ausgeben müssen.

SandTor
Geocacher
Beiträge: 95
Registriert: Sa 13. Mär 2010, 07:02

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von SandTor » Mi 7. Apr 2010, 18:39

Was mir gerade noch einfällt: Wie ist denn so die durchschnittliche Lebenserwartung eines Garmin GPS?

TweetyHH
Geomaster
Beiträge: 603
Registriert: Do 8. Jun 2006, 11:37
Wohnort: 22529 Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von TweetyHH » Mi 7. Apr 2010, 20:33

SandTor hat geschrieben:Was mir gerade noch einfällt: Wie ist denn so die durchschnittliche Lebenserwartung eines Garmin GPS?
Such mal nach "verklebung löst sich" + "Garmin" ... naja, gut, dass die Oregons keine verklebten Gummis mehr haben. Ansonsten wären die ersten wohl schon lange eingeschickt. Bei den Oregons hab ich bisher von keinen typischen Alterskrankheiten gehört. Aber vielleicht weiß da jemand mehr?

lupetto
Geocacher
Beiträge: 17
Registriert: Mo 22. Mär 2010, 11:47

dakota 20 mit fahrradhalterung für 226 euro. kauftipp???

Beitrag von lupetto » Mo 12. Apr 2010, 12:04

ich denke das ist doch mal ein vernünftiger preis.

ich liebäugel ja schon länger mit einem ersatz für mein treues und genaues etrexh.

gibt es eigentlich jemanden hier der unzufrieden mit diesem gerät ist???

Gesperrt