Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

Soti
Geocacher
Beiträge: 113
Registriert: Fr 13. Nov 2009, 23:00
Wohnort: Rhein-Kreis-Neuss

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von Soti » Di 13. Apr 2010, 22:34

Ich habe mal ne ganz blöde Frage zum 450. Worin unterscheidet es sich vom 450T? Liegt es nur am mitgelieferten Kartenmaterial? Dann würde sich doch ein 450 mit OSM mehr rentierne, oder?

Derzeit habe ich drei Geräte auf meiner Auswahlliste: Dakota 20, Oregon 450 sowie GPSMap 60 CSx.

Da ich mal über kurz oder lang zum Paperless-Cachen übergehen wollte, würde das GPSMap (obwohl das günstigste und das beste Display) ausscheiden. Aktuell liegen zwischen dem Dakota 20 und nem Oregon 450 bei amazon ca. 10 EUR. Sehe ich es richtig, dass hier das Oregon das Rennen machen würde?
BildBild
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von Schnueffler » Mi 14. Apr 2010, 09:22

Ja, ich würde es empfehlen. Vielleicht noch das Oregon 550. Das ist auch nicht mehr viel teuerer als das Oregon 450.
Aber die t-Variante ist meistens nicht sinnvoll. Sie hat zusätzlich zur vorinstallierten Karte auch noch ein bißchen mehr Speicher.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Benutzeravatar
Kolbentänzer
Geocacher
Beiträge: 183
Registriert: So 13. Dez 2009, 20:46

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von Kolbentänzer » Mi 14. Apr 2010, 16:59

Naja meiner Meinung nach kann man sich das Geld sparen für ein 550 , der Unterschied ist ja so viel ich weis nur die eingebaute Kamera!(wenn ich mich täusche bitte nicht schlagen :roll: )
Dazu hat man ja Handy oder Digicam dabei!

Lg Lukas
Bild

RainerSurfer
Geowizard
Beiträge: 2078
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 11:56
Wohnort: Südfranken
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von RainerSurfer » Do 15. Apr 2010, 07:22

Aber für 20€ Aufpreis bekommt man eine immer dabei (zumindest für Geocacher), wasserdichte Kamera, die Geotagging mit Richtungsinformation beherrscht. Und die Quali ist auch noch besser als bei meinem(!) Handy.
Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Oregon

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von Schnueffler » Do 15. Apr 2010, 07:34

Und vor allen Dingen: Mein Handy habe ich nicht immer dabei, denn wenn ich zum Cachen raus gehe, will ich abschalten und nicht laufend von irgendjemanden gestört werden.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Benutzeravatar
Kolbentänzer
Geocacher
Beiträge: 183
Registriert: So 13. Dez 2009, 20:46

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von Kolbentänzer » Fr 16. Apr 2010, 14:11

Naja jeder so wie er denkt , für den ders braucht hast ja recht ! :gott:
Bild

FinnPirat
Geocacher
Beiträge: 41
Registriert: Do 21. Jan 2010, 09:04

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von FinnPirat » Fr 16. Apr 2010, 16:52

Soti hat geschrieben: Aktuell liegen zwischen dem Dakota 20 und nem Oregon 450 bei amazon ca. 10 EUR. Sehe ich es richtig, dass hier das Oregon das Rennen machen würde?
Das Dakota gibts schon für 220.- bei Lepper... Das ist schon günstig! Und vor allem billiger, als das "schlechtere" Dakota 10 ?!!! (Verstehe einer die Preispolitik.....) Woanders gibts das 10er aber schon für 189.-!!! (s. bei Amazon)
Allerdings kostet das 450 auch "nur" 299.-

Susi-Strolch
Geomaster
Beiträge: 326
Registriert: So 28. Feb 2010, 20:19
Wohnort: 90431 Nürnberg

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von Susi-Strolch » Fr 16. Apr 2010, 21:54

Da unser VistaHcx auch an der typischen krankheit leidet sind wir am überlegen ob wir vielleicht auf Dakoda 20 upgraden.

Da hätten wir mal zwei Fragen:
Wie viele Caches kann man darauf speichern???
Garmin sagt auf der Homepage 2000 Caches gibt aber in den Spezifikationen nur 1000 Wegpunkte an lassen sich vielleicht verschiedene GPX Dateien von der Speicherkarte laden?

Kann man Spoilerbilder drauf laden???
Haben schon von Spoilersync und co. gehöhrt, allerdings nur mit Oregon und Colerado.
Es wird ja auch angegeben, dass die Dakotas keinen Bildbetrachter beinhalten.
Wer hat das Gerät und auch Bilder drauf?

MfG Susi-Strolch
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von Schnueffler » Sa 17. Apr 2010, 01:32

Susi-Strolch hat geschrieben:Wie viele Caches kann man darauf speichern???
Garmin sagt auf der Homepage 2000 Caches gibt aber in den Spezifikationen nur 1000 Wegpunkte an lassen sich vielleicht verschiedene GPX Dateien von der Speicherkarte laden?
1000 Wegpunkte und 2000 Caches. Wobei die Caches auch die Beschreibung beinhalten, die Wegpunkte nicht. Und mehrere GPX-Dateien können problemlos gelesen werden, was aber nichts an den Limits ändert.
Susi-Strolch hat geschrieben:Kann man Spoilerbilder drauf laden???
Haben schon von Spoilersync und co. gehöhrt, allerdings nur mit Oregon und Colerado.
Es wird ja auch angegeben, dass die Dakotas keinen Bildbetrachter beinhalten.
Wer hat das Gerät und auch Bilder drauf?
Du kannst mit einem GSAK-Makro die Spoiler in POIs umwandeln und die dann auf das GPS kopieren. Die werden dir dann auf der Karte angezeigt und wenn die die Details des POI öffnest, siehst du das Bild, kannst aber nicht reinzoomen.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

RainerSurfer
Geowizard
Beiträge: 2078
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 11:56
Wohnort: Südfranken
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Garmin GPS Dezember 2009

Beitrag von RainerSurfer » Sa 17. Apr 2010, 09:25

Schnueffler hat geschrieben:Und mehrere GPX-Dateien können problemlos gelesen werden, was aber nichts an den Limits ändert.
Eher noch ein zusätzliches Limit: Maximal 200 GPX-Dateien dürfen auf dem Gerät sein. Egal was sie enthalten.
Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Oregon

Gesperrt