Seite 116 von 127

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Verfasst: Di 25. Okt 2011, 12:26
von ber-nic
okay, ich stand etwas auf dem schlauch :-)

ich pendel nun zwischen dem:
oregon 450t und gpsmap 78s

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Verfasst: Di 25. Okt 2011, 12:40
von Schnueffler
Wenn Du nicht zwingend die Europakarte brauchst, kannst du dir das Geld für das t-Modell sparen . Das macht nur Sinn, wenn Du auch öters mal im Ausland unterwegs bist und sonst viele Karten brauchen würdest.

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Verfasst: Di 25. Okt 2011, 12:43
von ber-nic
da überlege ich auch, es handelt sich beim 450t ja lediglich um eine 1:100000 topo karte. diese wird sich ja fürs geocaching nicht wirklich eignen.
von daher macht wohl das 450 mehr sinn. (zumindest beim preis).

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Verfasst: Di 25. Okt 2011, 12:46
von Schnueffler
Das ist so korrekt. Die karte reicht für gelegentliche Auslandsaufenthalte locker aus. Aber zum Cachen würde ich immer ncoh eine andere Karten (Garmin Topo oder OSM) empfehlen.

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Verfasst: Di 25. Okt 2011, 15:53
von gpstux
Hallo zusammen,

also ich war auch sehr skeptisch bei der "nur" 1:100.000 Europakarte des t Modells, bin mittlerweile aber sehr positiv überrascht! Die Karte glänzt mit einer nicht erwarteten Detailtreue, zumindest bei Straßen und Ortschaften (auch in abgelegenen Dörfern). In Deutschland oder den Niederlanden haben die OSM Karten ja mittlerweile eine sehr gute Abdeckung. In Süditalien z.B. sieht das aber ganz anders aus, hier kennt die OSM Teilweise nur die Hauptstraße im Ort. Die t-Karte hingegen jeden kleinen Fußweg im historischen Ortskern. Ein sehr gutes Beispiel ist der Ort Matera (Koordinaten finden sich in Wikipedia).

Meiner Meinung hat die Karte nur zwei Nachteile, sie ist nicht routingfähig und man kann (glaube) ich nicht nach Straßennamen suchen. Den Aufpreis ist sie allemal Wert, in meinem Fall war sie echt Gold Wert. Wenn das GPS verbunden (und der Sync durch) ist, kann man sogar in Basecamp damit arbeiten.

Gruß

Etrex oder Dakota?

Verfasst: Do 27. Okt 2011, 11:38
von WuKnu
Servus!

Um auf die Dakota 20 - eTrex 20 - Frage zurückzukommen, ich hab immernoch keinen konkreten Unterschied feststellen können zwischen den Beiden..

Ausser, dass der eTrex GLONASS und GALILEO-fähig ist (na bis das mal funktioniert, dauerts noch)

Der eTrex 30 ist mir einfach zu teuer...

Gibts da sonst noch was?

MfG WuKnu

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Verfasst: Do 27. Okt 2011, 11:49
von kiozen
https://buy.garmin.com/shop/compare.do? ... duct=87771

Ich sehe da schon einige Unterschiede.

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Verfasst: Do 27. Okt 2011, 12:13
von Schnueffler
etrex 20 hat keine Kompass, keinen Touchscreen

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Verfasst: Do 27. Okt 2011, 12:54
von WuKnu
Ich hab mich falsch ausgedrückt.. die Vergleichsseite kannte ich, da hab ich eben keine markanten Unterschiede feststellen können, von den Funktionen her dürften die Beiden ziemlich gleich sein - grad der Touchscreen vom Dakota ist anders, ansonsten scheinen die ziemlich ident zu sein.
Und halt der eTrex ist ein bissi teurer..

Die Frage ist, ob es Vergleiche gibt aus der Sicht von Geocachern in Bezug auf Bedienbarkeit, Handling der Software und der Karten, Genauigkeit, Empfangsstärke im Wald und im Stadtgebiet etc.

MfG WuKnu

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Verfasst: Do 27. Okt 2011, 13:43
von Schnueffler
Bitte auch lesen, was ich schreibe: das etrex 20 hat keinen elektronischen Kompass, dafür aber mehr internen Speicher, als das Dakota 20. Ausserdem besitzt das etrex 20 nicht die Möglichkeit Daten drahtlos zu übertragen.