Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

keeperin
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 09:27

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von keeperin » Mi 18. Aug 2010, 09:58

Erstmal Sorry für die falsche Plazierung meiner Anfrage, lag vielleicht am fehlendem Kaffee das ich den Thread nicht gesehen hab, obwohl ich genau nach sowas gesucht habe :???:

Was will ich eigentlich:

Ich bin absoluter Anfänger in Sachen GPS-Navigation.
Vor einigen Wochen habe ich mit dem Geocaching angefangen und dafür das iPhone genutzt.

Jetzt fahre ich bald in Urlaub und möchte auch dort die Caches suchen. Ausland + iPhone sowieso keine gute Wahl ;) Außerdem habe ich gemerkt das es eben nicht soo genau ist.
Also habe ich gelesen und wurde bestättigt das es mit einem "richtigen" GPS Gerät wohl besser funktioniert.

Ich möchte eine einfache Bedienung (vor allem für's Geocachen) :)

Es soll möglichst einfach sein, Caches auf dem Gerät "zu speichern" und anschließend im Urlaub diese dann zu finden. Ich glaube gelesen zu haben das bei dem Dakota auch die Beschreibungen zu den Caches mitgespeichert werden?!
Das wäre schon praktisch :)

Akkulaufzeit, nun ja ich werd nicht 20 Stunden am Stück auf Tour sein, sodass es für mich wahrscheinlich nicht so relevant ist ob die Akkus 14,16 oder 18 Stunden halten,

Die Unterschiede bei Größe / Gewicht sind für mich nicht ausschlaggebend.

Das Aufspielen der Karten bzw. Kartenabschnitte sollte für einen Anfänger machbar sein ;)

Hmm ansonsten... da ich Anfänger bin, weiß ich nicht was vielleicht noch wichtig sein könnte :/

Aber hauptaugenmerk ist, wie gesagt das Geocaching :D
--> Dadurch eine genaue GPS-Ortung

Danke und viele Grüße,

Keeperin

Werbung:
Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von Schnueffler » Mi 18. Aug 2010, 10:04

Die Cachebeschreibungen auf dem Dakota funktionieren nur - auf legalem Weg -, wenn Du Premium Mitglied bei geocaching.com bist. Das kostet im Jahr 30$.

Außerdem ist es beim Dakota einfacher mehrere Karten aufzuspielen, da hier der Name der Datei nicht festgelegt ist. Beim etrex muss die Datei immer gmapsupp.img heissen. Somit kann da auch nur eine Datei existieren und Karten müssen immer am Rechner mit MapSource oder einem anderen Tool zusammengestellt werden. beim Dakota ist der Name egal, solange die Endung img passt. Somit können hier einfacher mehrere Karten verwendet werden.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Benutzeravatar
Griffin
Geowizard
Beiträge: 1371
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 14:34

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von Griffin » Mi 18. Aug 2010, 11:24

Es scheinen keine zwingenden Gründe für das eTrex zu sprechen. Nimm also lieber das Dakota.

Der Touchscreen und die Möglichkeit, über verschiedene Kartennamen (nur die Endung muss immer .img sein!) verschiedene Karten auf dem Gerät nutzen zu können, sprechen in meinen Augen für das Dakota.

Bei der Batterielaufzeit solltest du beachten, dass sie in der Praxis häufig kürzer ausfällt (man tippt mehr auf dem Gerät rum und nutzt länger die Displaybeleuchtung). Ein Satz Ersatzakkus können den kleinen Nachteil des Dakota aber leicht beheben. ;)
Light travels faster than sound, that's why some people appear bright, until you hear them speak.

fotuwe
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Fr 20. Aug 2010, 19:02

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von fotuwe » Fr 20. Aug 2010, 19:39

Hi!

Bin derzeit mit meiner besseren Hälfte im Geocaching Fieber. Derzeit navigieren wir mit zwei iPhones (3GS und 4). Leider lässt die Genauigkeit doch des Öfteren zu wünschen übrig - Ort springt hin und her, falsche Straßenseite etc..

Daher suche ich einen guten Ersatz. Was ich bisher so aus diversen Foren erfahren habe, soll der Dakota 20 von Garmin ein heißer Favorit sein. Preislich wäre es auch noch i.O. mehr muss erstmal nicht sein denke ich (220 bei Amazon). Oder reicht schon ein Gerät der unteren Klasse, z.B. Garmin GPS eTrex Venture HC (139 Euro)? Würde ungern 2x kaufen ;)

Habe grundsätzlich eine Frage zur Funktionsweise. Ich muss mir im Voraus GPS Karten auf die Speicherkarte laden (OpenStreetMaps wahrscheinlich?) damit ich überhaupt die Karten angezeigt bekomme (wie groß sind die eigentlich?), richtig? Dann benötige ich noch die Caches von Geochaching.com. Hierbei habe ich irgendwo gelesen, dass man unbedingt einen Premium Account benötigt, um die Caches als Datei runterladen zu können. Ist das richtig?

Wie macht ihr das wenn ihr loszieht? Frische OSM laden, 10 Caches vorbereiten und auf das Gerät packen und los?

Sorry, wenn ihr solche Fragen täglich beantworten müsst :P
Gruß

Chris & Lulu

Benutzeravatar
Griffin
Geowizard
Beiträge: 1371
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 14:34

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von Griffin » Fr 20. Aug 2010, 20:29

Das Dakota 20 ist schon eine saubere Sache.

Bei den Karten kann man sowohl die von Garmin verwenden, als auch OSM-Karten. Die Größen sind sehr unterschiedlich.
Beispiele:
Topo Deutschland 2010 von Garmin: etwa 3,2 GB
City Navigator Europa von Garmin (zum PKW-Routing sehr nett): etwa 1,9 GB
Raumbezug DE-Karte (OSM): etwa 700 MB (sehr aktuelle Karte. Viele Länder im Angebot)
Kleineisel OSM-Karte (DE): etwa 1,3 GB (DE-Karte (und etwas mehr) mit Höhenlinien)

Zum Ausbauzustand der OSM-Karten kannst du dir hier einen Überblick verschaffen: http://www.openstreetmap.org/

Link zu OSM-Karten für Garmin: http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:O ... n/Download
Light travels faster than sound, that's why some people appear bright, until you hear them speak.

fotuwe
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Fr 20. Aug 2010, 19:02

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von fotuwe » Sa 21. Aug 2010, 08:31

Wie schaut es aus in Bezug auf die Caches?
Premium Mitgliedschaft erforderlich?

Außerdem würde ich das GPS Gerät gerne von Zeit zu Zeit an meine Räder machen. Gibt es sowas wie einen Fahrrad-Modus (Geschindigkeitsanzeige, Km-Stand?). Sollte sowohl Geocachen, als auch Radfahren dabei sein, wäre ein Oregon Model wohl wieder angebracht, oder?

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von Schnueffler » Sa 21. Aug 2010, 09:03

fotuwe hat geschrieben:Wie schaut es aus in Bezug auf die Caches?
Premium Mitgliedschaft erforderlich?

Außerdem würde ich das GPS Gerät gerne von Zeit zu Zeit an meine Räder machen. Gibt es sowas wie einen Fahrrad-Modus (Geschindigkeitsanzeige, Km-Stand?). Sollte sowohl Geocachen, als auch Radfahren dabei sein, wäre ein Oregon Model wohl wieder angebracht, oder?
Du kannst auch mit dem Dakota auf dem Rad unterwegs sein. Das klappt auch. Das Oregon hat aber ein größeres Display.
Die Caches kannst du am Einfachsten mit einer PM herunter laden. Mit diversen "illegalen" Tools kannst du das auch ohne PM. Aber es geht halt einfach mit. Die PM brongt Dir außerdem den Vorteil, dass du direkt mehrere Caches auf einmal in einer datei herunter laden kannst und damit 1000 Caches auf dem Gerät hast.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Benutzeravatar
cterres
Geowizard
Beiträge: 2151
Registriert: Do 14. Mai 2009, 12:20
Wohnort: Bremen

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von cterres » Sa 21. Aug 2010, 21:13

Fürs Rad empfehle ich eher den Dakota, da er besser in der Sonne ablesbar ist.
Die Anzeige des Oregon wirst Du über den Sommer hinweg die meiste Zeit gar nicht erkennen können.
Wenn die Sonnenintensität nachlässt, also ab Spätherbst oder am frühen Morgen bzw, späten Abend, lässt sich der Oregon aber auch ganz gut ablesen, sofern man die Hintergrundbeleuchtung einschaltet.

Zum Cachen macht die Wahl der Geräte kaum einen Unterschied.
Der Oregon kann Whereigo, hat einen Bildbetrachter und zeigt durch sein höher auflösendes Display einen größeren Kartenausschnitt.
Wirklich vermissen könnte man eventuell den Bildbetrachter, aber eine mitgeführte Digitalkamera (die auch Bilder zeigen kann und nicht nur knipsen) oder ein modernes Handy können diese Funktion auch übernehmen.
Whereigo sollte bei der Kaufentscheidung keine Rolle mehr spielen, da es nur sehr wenige Angebote gibt und die Zahl auch kaum noch steigt.
Viele Grüße
Christoph

Dank GPS weisst Du immer genau wo Du bist ... und wo Du eigentlich hin wolltest.

RainerSurfer
Geowizard
Beiträge: 2078
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 11:56
Wohnort: Südfranken
Kontaktdaten:

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von RainerSurfer » Mo 23. Aug 2010, 08:25

cterres hat geschrieben: Die Anzeige des Oregon wirst Du über den Sommer hinweg die meiste Zeit gar nicht erkennen können.
Wenn die Sonnenintensität nachlässt, also ab Spätherbst oder am frühen Morgen bzw, späten Abend, lässt sich der Oregon aber auch ganz gut ablesen, sofern man die Hintergrundbeleuchtung einschaltet.
Ja, ja. Klar, alle Oregon Benutzer warten bis es Herbst wird, um das Display lesen zu können :irre:
Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Oregon

Benutzeravatar
cterres
Geowizard
Beiträge: 2151
Registriert: Do 14. Mai 2009, 12:20
Wohnort: Bremen

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von cterres » Mo 23. Aug 2010, 08:45

Wenn das Gerät am Fahrradlenker befestigt ist, wäre das in der Tat sinnvoll.
Ich schreibe solche Sätze ja nicht um den Leuten zu empfehlen, sich das billigere Gerät zu kaufen.
Mein Hard- und Softwaresponsor Garmin Ltd. soll ja auch was einnehmen dürfen.

Dumme Frage: Hast Du beide Geräte mal im Sonnenlicht verglichen?
Und wozu besitzt Du laut Signatur eigentlich den eTrex?
Viele Grüße
Christoph

Dank GPS weisst Du immer genau wo Du bist ... und wo Du eigentlich hin wolltest.

Gesperrt