Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von Schnueffler » Mo 19. Jul 2010, 20:56

AndyR hat geschrieben:Wie ist das Angbeot preislich einzuschätzen, günstig oder eher normaler Gebrauchtpreis?
Eher normal bis etwas zu teuer würde ich sagen. Wie schon gesagt: der Empfänger ist veraltet und im Wald eher schwach.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Werbung:
AndyR
Geocacher
Beiträge: 112
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 15:48

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von AndyR » Mo 19. Jul 2010, 21:04

Hmm, dann werde ich da wohl nochmal etwas verhandeln müssen....


Gruss

Andy

RainerSurfer
Geowizard
Beiträge: 2078
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 11:56
Wohnort: Südfranken
Kontaktdaten:

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von RainerSurfer » Di 20. Jul 2010, 08:28

Der mickrige Speicher von 56MB würde mich schon alleine abschrecken. Im Prinzip musst du jedes mal neue Karten laden, wenn du ne Tour machst. Wenn du Pech hast, hast du für die Anfahrt nur die Basiskarte, weil nicht mehr Platz ist. Die alte CN ohne "NT" braucht an sich ja schon mehr Platz. Ein Update bekommst du auch nicht mehr, da das 60C keine NT Karten unterstützt.
Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Oregon

AndyR
Geocacher
Beiträge: 112
Registriert: Mi 5. Okt 2005, 15:48

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von AndyR » Di 20. Jul 2010, 14:41

Hole das Garmin heute abend für 75 EUR-incl. der Bikertech Motorradhalterung und der City Naviagtor 2009er Software- denke mal dass ich das Teil problemlos nach einer Zeit wieder für den Preis verkaufen kann, ohne Verlust zu machen, oder?


Für ein paar Geocaching Touren auf dem Mopped wirds seine Sache gut machen denke ich- und der Preis ist nun mehr als fair.



Gruss

Andy

RainerSurfer
Geowizard
Beiträge: 2078
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 11:56
Wohnort: Südfranken
Kontaktdaten:

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von RainerSurfer » Di 20. Jul 2010, 14:45

Ja, jetzt passt Preis/Leistung :)
Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Oregon

Benutzeravatar
Robin888
Geomaster
Beiträge: 775
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 19:03
Wohnort: Lübeck

eTrex Legend vs. Dakota 10 für Newbie

Beitrag von Robin888 » Sa 24. Jul 2010, 00:43

Hallo da draußen,

ich habe da ein gewisses Entscheidungsproblem.

Eine Freundin hat sich grad mit Geocaching infiziert und will sich ein GPS-Gerät kaufen. Schmerzgrenze nach Ihren Angaben: 150 Deutsche Euro.

Ich selbst habe leider keine große Erfahrung mit Garmins, da ich selbst seit jeher mit dem PDA cache und Cachewolf-verwöhnt bin.

Leider ist meine Freundin technisch nicht besonders fit. Beim Einrichten des Gerätes und ggfls. beim aufspielen von OSM-Karten könnte ich ihr noch behilflich sein, aber alles andere sollte sie schon selber hinkriegen.
Vorhanden ist der Cachewolf mit allen seinen Exportmöglichkeiten. Premium-Mitgliedschaft ist (soweit ich weiß) nicht vorgesehen.

Nun habe ich mich etwas umgesehen und in meinen Augen fällt die Entscheidung zwischen dem eTrex Legend HCx und dem Dakota 10. (Das Dakota 20 wird wohl zu teuer sein.)

Das Dakota 10 besticht durch seinen Touchscreen (wovon ich mir eine intuitivere Bedienung erhoffe) und seine Fähigkeit Cache-Beschreibungen darzustellen.
Leider verfügt es aber über keine Speicherkarte.
Die Frage: Wie bekommt sie die Beschreibungen am einfachsten auf das Gerät?
Kann ich ihr OSM-Karten auf das Gerät laden? Zumindest für Deutschland?

Das Legend HCx hingegen punktet vor allem durch seine Unterstützung von Speicherkarten, wovon ich mir eine einfache Befüllung mit Karten und Caches verspreche.
Die Frage: Stimmt das überhaupt? Oder ist das auch nicht einfacher als beim Dakota?
Wenn sie nur eine Deutschlandkarte braucht, reichen die 800 MB Speicher des Dakota 10 aus?

Mit anderen Worten: Welches Gerät ist einsteigerfreundlicher?

aTdHvAaNnKcSe

Robin(888)

P.S.: Ich kann wahrscheinlich erst Dienstag wieder lesen und antworten. Bei Rückfragen bitte geduldig sein. :-)
Achtung: Geocaching könnte eventuell gesunden Menschenverstand voraussetzen!

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von Schnueffler » Sa 24. Jul 2010, 00:56

Nimm eher das Legend, auch wenn es keine Cachebeschreibungen anzeigen kann. Allein die Speicherkarte ist das Geld wert. Der interne Speicher des Dakota 10 ist einfach zu klein und allein das Aufspielen der OSM in MapSource hat schon andere Cacher hier zur Verzweifelung getrieben.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Benutzeravatar
cterres
Geowizard
Beiträge: 2151
Registriert: Do 14. Mai 2009, 12:20
Wohnort: Bremen

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von cterres » Sa 24. Jul 2010, 04:18

Ich würde es vom Preis abhängig machen.
Für OSM-Karten reichen etwas über 800 MB eigentlich noch gut aus.
Und es ist auch nicht unmöglich, sich Mapsource und eine OSM-Karte auf dem PC zu installieren.

Dazu bedarf es weniger Schritte die man in Foren wie diesem hier gerne noch mal auflisten kann.

Ein schönes Anfängergerät ist auch der Magellan eXplorist GC.
Den gibts für 200 Euro, womit er schon nahe an den Garmin Dakota 20 kommt.
Er hat kein Touchscreen, ist aber speziell auf Geocaching und hier auch die Anfänger ausgelegt.
Er ist nur etwas klein.
Karten von der halben Welt sind schon drauf, allerdings nur Straßenkarten. Die müssen reichen.
Bis zu 10.000 Geocaches kann man auf dem Gerät speichern und es ist ein Gutschein für 30 Tage
Premium-Mitgliedschaft bei Geocaching.com dabei.
Den sollte man sich als Anfänger aber noch ca. einen Monat lang aufheben, bevor man ihn nutzt.
Erst mal ins Cachen einarbeiten und dann warmgelaufen die Premium-Funktionen erkunden.

150 Euro ist zur Zeit leider ein wenig knapp bemessen, für vollen Funktionsumfang.
Das liegt auch an den recht wertstabilen Geräten. Selbst Gebrauchte fallen nicht so deutlich im Preis.
Viele Grüße
Christoph

Dank GPS weisst Du immer genau wo Du bist ... und wo Du eigentlich hin wolltest.

Benutzeravatar
Volker_I.
Geomaster
Beiträge: 629
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 12:22

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von Volker_I. » Sa 24. Jul 2010, 08:41

Tja, nur 800 MB interner Speicher reicht zwar momentan noch für OSM D, nen Speicherkartenslot ist aber auch nicht ohne.

Andererseits kann man beim Dakota ja ggf. meherer xy.img in den Speicher packen (bis zur Speichergrenze)- allerdings ist schon öfters in Foren zu lesen, das irgendwelche korrupten OSM Dateien im internen Speicher die Geräte zum Briefbeschwerer gemacht haben...

Da er aber die netten geocaching Funktionen hat....

Andererseits sollte überlegt werden, ob nicht doch noch etwas gespart und draufgepackt wird, um einen Dakota 20 (Speicherkartenslot, 3 Achs-Kompass...) anzuschaffen
Bild
Bild

DerRatlose
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Sa 24. Jul 2010, 12:00

Ahnungsloser sucht GPS Gerät zum Wandern.......

Beitrag von DerRatlose » Sa 24. Jul 2010, 12:09

Hallo,

ich dieses Forum beim stöbern im Netz entdeckt. Vielleicht kann mir ja hier geholfen werden.

Ich will mich mal etwas mehr zu Fuss bewegen und habe gesehen das es im Netz viele schöne Wandertouren als GPS Files?Tracks? gibt.

Da ich keine Karten mitschleppen will(und damit auch nirgends ankommen würde) dachte ich mir jetzt kaufe ich mir so ein Outdoor Navi. Ich weiss nur nicht welches und was für Karten man dafür braucht.

Hier mal als Beispiel:

http://www.berg-mark-wege.de/Rundwan...%28Gelpetal%29

Die dort beschriebene Tour gibt es da als KMZ Datei zum runterladen.

Das Gerät was ich kaufen will soll also solch eine Datei laden können, evtl. zum Startpunkt mit dem Auto Navigieren(ist aber nicht zwingend), und dann die Tour anzeigen wie ein Auto Navi mit Abbiegehinweisen "nächster Weg rechts etc." also praktisch die Autodeppenführung nur halt im Wald.

Eine einfache Bedienung, Touchscreen etc. wären nicht schlecht am besten den Kofort vom Autonavi fürs Wandern.

Gibt es so etwas und wenn welches Gerät wäre gut und (einfach) zu bedienen, welche Karte müsste z.B. für obigen weg im Gerät sein?? Schön wäre es auch wenn man interessante Punkte während der Wanderung markieren könnte(mit Text?).

Da ich absolut keinen Plan habe frage ich lieber mal hier bevor ich mir so ein Teil umsonst kaufe.

liebe Grüsse

Gesperrt