Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

MrsBean
Geocacher
Beiträge: 186
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 22:49
Wohnort: Pendelt

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von MrsBean » Mi 5. Jan 2011, 10:06

AndreaJ hat geschrieben:Habe jetzt mal grad bei dem Garmin etrex Vista geguckt und da steht eine Auflösung von 176x220 und beim Dakota steht 160x240 kann mir jemand sagen wie groß da der Unterschied beim Display ist?
Schau mal hier, vielleicht hilft das!

Werbung:
Andre666
Geocacher
Beiträge: 17
Registriert: Mo 27. Dez 2010, 12:45

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von Andre666 » Mi 5. Jan 2011, 12:03

Nun.Jeder hat ja seine Meinung.Wenn es einem Anderen gefällt ist doch ok.Vielleicht kann mir der Dakotabeistzer die EINDEUTIGEN Vorteile auch nennen.
Und nein.Die ganzen Screenshots bringen mal gar nichts.Wenn man es dann live in Händen hält sieht die Welt noch anders aus.Klar kann man schon auf den Screenshots unterschiede erkennen.Und auch ist es nicht schwer in den technischen Beschreibungen zu lesen dass es 160+240 Bildpunkte hat.doch wie so etwas live aussieht.....Ich habe ein in MEINEN Augen so schlechtes display nicht von einem Gerät erwartet was im Jahr 2009 zu einem Preis von fast400 Euro auf den Markt gebracht wurde.
Und....ich gehe am Tag nicht mehr als 10 Stunden cachen.....kann also den Akku locker laden bzw ersatzakkus mitnehmen.Da ist mir komplett wurscht ob das Dakota 20 Stunden läuft und das Oregon nur 14 oder 15.

Ich finds halt einfach nur schade und rede hier nicht von nem Iphone sonderb einem Handy welches ich im Jahr 2002 gekauft hatte.Gleicher Bildschirm, genau so Pixelig.

The New Cachers
Geowizard
Beiträge: 1044
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 11:27

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von The New Cachers » Mi 5. Jan 2011, 12:10

Mal als Dakotabesitzer geantwortet:

Das Display zeigt genau das an was es soll, entweder den Kompass oder die Beschreibung oder auch die Karte, und man erkennt was man erkennen muss zum Cachen. Klar hat mein Handy eine bessere Auflösung, aber damit möchte ich ja auch mal in Internet surfen oder einfach mal ein PDF ansehen oder Codetabellen ansehen. ABER (!) versuch mal auf dem Handydisplay bei Sonnenschein etwas zu erkennen! DA (!) liegt der klare Vorteil der Garmindisplays (ob O oder D ist egal).
DAS (!) ist ein wirklicher Vorteil in meinen Augen.
iFinderGo2->60CSx-> Dakota20-> Oregon450 & Oregon 700
PocketWeb->FSC T830->Samsung NC10 ->Ideos X3-> LG Optimus L7->Motorola Moto G-> Huawei P8 Lite-> Honor 6X mit GDAK und c:geo

Andre666
Geocacher
Beiträge: 17
Registriert: Mo 27. Dez 2010, 12:45

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von Andre666 » Mi 5. Jan 2011, 12:21

Ja das ist zwar wirklich eine positive eigenschaft dass es bei sonnenlicht besser ablesbar wird.aber es ist mir auch wichtig z.B. Cachebeschreibungen gut lesen zu können.
Ich hab zumindest immer das Gefühl das Display sei dreckig.
Mich würde interessieren welche Vorteile das Dakota gegenüber dem Oregon 450 hat wie es ein Dakotanutzer hier schreibt???????

AndreaJ
Geocacher
Beiträge: 186
Registriert: Di 14. Dez 2010, 10:12

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von AndreaJ » Mi 5. Jan 2011, 12:26

MrsBean hat geschrieben:
AndreaJ hat geschrieben:Habe jetzt mal grad bei dem Garmin etrex Vista geguckt und da steht eine Auflösung von 176x220 und beim Dakota steht 160x240 kann mir jemand sagen wie groß da der Unterschied beim Display ist?
Schau mal hier, vielleicht hilft das!

Der Displayanteil beim Etrex in dem die Karte angezeigt wird ist viel kleiner als beim Dakota oder? Beim Dakota kann man die Karte auch auf den vollen Bildschirm anzeigen lassen beim Etrex nicht oder?

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von Schnueffler » Mi 5. Jan 2011, 12:29

Es wird bei allen Geräten immer der gesamte Bildschirm benutzt, um die Karte anzuzeigen. Und bei allen Geräte kann man im oberen Teil der Karte noch Datenfelder einblenden lassen. Klar, dass dann ein Teil der Karte verloren geht. Aber da ist kein Unterschied zwischen Dakota, Oregon und etrex
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Benutzeravatar
jus2socks
Geomaster
Beiträge: 323
Registriert: So 10. Mai 2009, 11:59

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von jus2socks » Mi 5. Jan 2011, 13:08

Andre666 hat geschrieben: Mich würde interessieren welche Vorteile das Dakota gegenüber dem Oregon 450 hat wie es ein Dakotanutzer hier schreibt???????
Mit fallen dazu ungefähr 150 (je nach Bezugsquelle) Vorteile ein, jeder vorne mit ner 1 und hinten mit nem Bundesadler drauf.
Gruß aus Essen
jochem

Andre666
Geocacher
Beiträge: 17
Registriert: Mo 27. Dez 2010, 12:45

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von Andre666 » Mi 5. Jan 2011, 13:14

@ jusockes...der unterschied beträgt magere 70 euro.Und wenn das der enizge Unterschied ist......die Akkulaufzeit is mir vollkommen egal.

Benutzeravatar
kron4401
Geomaster
Beiträge: 463
Registriert: Di 9. Nov 2010, 11:57
Wohnort: 56859 Alf / 74858 Aglasterhausen-Michelbach

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von kron4401 » Mi 5. Jan 2011, 14:08

Aber seien wir doch mal ehrlich. Immer wenn eine neue "Kollektion" von technischen Geräten erscheint ist es doch so. Es gibt Geräte die billiger sind und Geräte die teurer sind. Und es ist in meinen Augen auch vollkommen logisch das das teurere Gerät mehr kann als das billigere. Was erwartest du den?
Die Geräte, egal ob etreX, Dakota oder Oregon machen genau das wofür sie gebaut wurden und es ist einfach eine Frage des eigenen Geschmacks oder Bedürfnisses was man braucht und was man nicht braucht und vorallem wieviel einem der persönliche Luxus wert ist.
Unterwegs mit: Oregon 450, eTrex H und meiner Freundin ;)
Bild

Benutzeravatar
Quest
Geocacher
Beiträge: 53
Registriert: Mo 26. Dez 2005, 18:23
Kontaktdaten:

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von Quest » Mi 5. Jan 2011, 14:26

Hallo zusammen,

ich bräuchte mal ein paar Tipps zur Neuanschaffung.

Derzeit cachen wir mit dem guten alten Etrex Yellow und würden uns gerne verbessern.

Folgende Eigenschaften sollte das neue Gerät zusätzlich haben:
- sehr gute Empfangsleistung (zumindest bessere als beim Yellow)
- die "Mittelwertfunktion" (wie nennt sich die eigentlich offiziell?)

Wir cachen gerne mit Papier in der Hand, stehen nicht auf Touchscreen und benötigen keinen großen Schnickschnack. Wenn es das Yellow mit den oben genannten Funktionen geben würde, ich würde es wieder kaufen :^^:

Preislich würde ich möglichst unter 200 Euro bleiben wollen.

Folgende Modelle habe ich mir mal rausgesucht, bin aber für andere Modell-Vorschläge offen.

GPS MAP 60cX (mein derzeitger Favorit)
GPS MAP 60csX
GPS 60 (schön günstig...)
GPS 76

Wie sieht eure Meinung dazu aus?
Gruß,
Sven
Bild
www.sifle.de

Gesperrt