Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

Benutzeravatar
wilde-maus
Geomaster
Beiträge: 711
Registriert: So 25. Nov 2007, 08:58
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von wilde-maus » Mi 2. Mär 2011, 18:26

RainerSurfer hat geschrieben:Man muss nicht so viel umherlaufen, deswegen mehr Funde/Tag :D :D
Immer diese Statistiker! :motz:

;)
Bild Pfülmbüchsentraddy suchen... :dagegen:

Werbung:
Sahasrara
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Mo 21. Feb 2011, 23:06

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von Sahasrara » So 6. Mär 2011, 01:02

hallo :^^:

momentan cache ich mit einem iphone 3gs kombiniert mit einem garmin etrex h.
jetzt will ich mir entweder ein garmin 450 oder ein 550 kaufen.
ein freund von mir hat das 450. die funktionen überzeugen mich aber ich habe das gefühl dass mein etrex h genauer ist. das war zumindest bei der letzten cachertour so als wir bei ein paar caches doch auf mein etrex zurückgreifen mussten weil er mühe hatte den nullpunkt zu finden. nun zu meinen fragen:

wäre das problem mit einer erneuten kompasskalibrierung gelöst gewesen?
ist das etrex H wirklich genauer obwohl es ja relativ alt ist?
gibt es noch andere unterschiede zwischen dem 450 und 550 als nur die kamera? (z.bsp. spoilerbilder, keine kompassprobleme, gpsgenauigkeit)

ich hoffe jemand kann mir meine fragen beantworten :)
Danke
Sahasrara

testosteron
Geocacher
Beiträge: 38
Registriert: So 6. Mär 2011, 01:24

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von testosteron » So 6. Mär 2011, 01:34

Hallo!

Bin ganz neu hier und auch ganz neu was das Thema Geocaching angeht.
Bis jetzt habe ich immer mit meinem Handy gesucht. Heute hatte ich zum ersten mal ein richtiges GPS Gerät dabei das ich mir mal ausgeliehen hatte.

Es war das Garmin GPSmap 62 über das ja schon so viel geredet wurde. Ob es ungenau ist oder nicht konnte ich nicht genau sagen da ich mein Handy nicht als Referenz nehmen wollte.

Mich beschäftigt im Moment aber eigentlich nur eine Frage: Soll ich es behalten, oder mir doch lieber das 60CSX nehmen, welches ich auch bei diesem Händler bekommen könnte.
Möchte einfach nur relativ genaue Werte haben. Nur da ließt man ja auch mal das eine und mal das andere. Vor allem würde mich mal interessieren: Was ist genau? 20m? 1m?
Sorry für die doofen Fragen, bin halt noch ganz neu in dem Gebiet.

Grüße!

The New Cachers
Geowizard
Beiträge: 1044
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 11:27

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von The New Cachers » So 6. Mär 2011, 07:20

testosteron hat geschrieben:würde mich mal interessieren: Was ist genau? 20m? 1m?
Grundsätzlich sollte man sich im klaren sein, das es (normalerweise) nicht möglich ist, einfach auf das Display, welchen Gerätes auch immer, zu schauen, bei NULL die Augen vom Gerät zu nehmen und GENAU auf dem Cache zu stehen.
Es gibt viele Faktoren die die "Genauigkeit" beinflussen (gugst Du). Schon der Verstecker hatte "ungenaue" Koordinaten gemessen, und da Du ja beim Suchen nicht weist mit welchem Gerät diese Werte ermittelt wurden, wirst Du IMMER eine Abweichung haben zwischen dem Punkt, an dem Du den Cache wirklich gefunden hast, und dem "Nullpunkt" irgendeines GPS Gerätes. :hellsehen: Und dazu kommt ja noch die grundsätzliche Ungenauigkeit des Systems (siehe mein Link oben)
Und das Spiel heist ja suchen und nicht finden :p
Schon beim hinlaufen auf den "Nullpunkt" rechtzeitig die Augen aufmachen und potentielle Verstecke mal inspizieren :ops:
testosteron hat geschrieben: das Garmin GPSmap 62 ...Soll ich es behalten, oder mir doch lieber das 60CSX nehmen, welches ich auch bei diesem Händler bekommen könnte.
Das 60CSx ist ein sehr gutes Gerät und wird vielfach als "Referenz" angesehen, und ja, auch ich habe den Eindruck das es "genauer" ist als mein Dakota, aber siehe oben!
Grundsätzlich unterstützt die 62er Serie (wie auch Oregon und Dakota) paperless Cachen und es passen auch mind. 2000 Caches 'drauf, also mit Beschreibungen am Gerät
Beim 60CSx geht allenfalls über POI etwas (im Sinne von wenig) von der Beschreibung auf's Gerät zu bekommen.

Wobei aber das 62 (ohne S oder ST) u.a. keinen Kartenslot hat, keinen magn. Kompass (braucht es nicht unbedingt, ist aber ganz nett) hat. Wenn, dann würde ich das 62S wählen (oder eben ein D oder O)
iFinderGo2->60CSx-> Dakota20-> Oregon450 & Oregon 700
PocketWeb->FSC T830->Samsung NC10 ->Ideos X3-> LG Optimus L7->Motorola Moto G-> Huawei P8 Lite-> Honor 6X mit GDAK und c:geo

testosteron
Geocacher
Beiträge: 38
Registriert: So 6. Mär 2011, 01:24

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von testosteron » So 6. Mär 2011, 11:39

Hallo!

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

OK, was die Genauigkeit angeht war ich dann wohl etwas zu unwissend. Ich dachte es sei mittlerweile möglich das auf einige Meter genau zu bestimmen. Nun weiß ich mehr :)

Nochmal zum 60CSx und 62 bzw. 62s:
Also was mir beim 60CSx persönlich nicht so gut gefallen hat war die etwas blassere und pixlige Darstellung. Da wusste ich aber noch nichts von wegen "Ungenauigkeit" des 62er.
Besteht eigentlich von Seiten Garmin noch die Möglichkeit die Genauigkeit via Firmwareupdate anzupassen?
Bin nämlich immer noch hin und her gerissen. Und wenn ich schon (viel) Geld ausgebe, dann möglichst in was Zukunftssicheres, und gutes.

Gruß!

Christian

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von Schnueffler » So 6. Mär 2011, 11:57

testosteron hat geschrieben:Besteht eigentlich von Seiten Garmin noch die Möglichkeit die Genauigkeit via Firmwareupdate anzupassen?
Natürlich kann man das. Ist auch keine Seltenheit, dass das mal passiert.

Und wenn man das so liest, könnte man glatt meinen, dass das 62er dich laufend zu falschen Koordinaten schicken würde. Dem ist definitiv nicht so. Und da du nie weißt, wie genau der Owner den Cache eingemessen hat, kannst du auch nicht die Schuld einfach dem 62er geben. Daher denke ich, Du solltest Dich mit dem Gedanken anfreunden, dass du mit jedem GPS, welches es für "normale" Kunden zu kaufen gibt, eine Ungenauigkeit haben wirst. Das wird beim 60er nicht wirklich genauer sein, als beim 62er.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

The New Cachers
Geowizard
Beiträge: 1044
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 11:27

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von The New Cachers » So 6. Mär 2011, 15:31

Schnueffler hat geschrieben: Daher denke ich, Du solltest Dich mit dem Gedanken anfreunden, dass du mit jedem GPS, welches es für "normale" Kunden zu kaufen gibt, eine Ungenauigkeit haben wirst. Das wird beim 60er nicht wirklich genauer sein, als beim 62er.
:up:
iFinderGo2->60CSx-> Dakota20-> Oregon450 & Oregon 700
PocketWeb->FSC T830->Samsung NC10 ->Ideos X3-> LG Optimus L7->Motorola Moto G-> Huawei P8 Lite-> Honor 6X mit GDAK und c:geo

testosteron
Geocacher
Beiträge: 38
Registriert: So 6. Mär 2011, 01:24

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von testosteron » Mo 7. Mär 2011, 17:29

Hallo!

Danke für die Infos! Ich habe mir dann heute ein Garmin GPSMap 62s gegönnt. Und meiner Freundin grade ein Dakota 20 spendiert.
Ich denke mit den zwei Geräten haben wir eine gute Wahl getoffen (wollte nicht zwei mal das gleiche Gerät kaufen).

Grüße!

Benutzeravatar
kraeusel
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Fr 4. Mär 2011, 17:58

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von kraeusel » Mi 9. Mär 2011, 10:27

Hallo liebe Geocachergemeinde!

Ich bin neu hier, habe seit einigen Wochen immer wieder inetressiert den einen oder anderen Beitrag quer gelesen. Da ich für mich und meine Familie den Aufenthalt im Freien etwas interessanter gestalten möchte, glaube ich, mit dem Geocachen eine interessante Lösung gefunden zu haben.

Bevor ich zur eigentlichen Frage komme: Hat jemand einen Tip, an welcher Stelle im Forum oder im Netz man eine A-Z Anleitung für den Einstieg ins Geocachen finden kann. Eine zusammenhängende Erklärung habe ich auf den einschlägigen Seiten nicht gefunden. Hier wäre ich für Tipps dankbar.

Nun zur Frage zum Thema:

Ich habe durch die bisherige Recherche meine Auswahl für ein GPS Gerät aud die Modelle Vista Hcx und Dakota 20 eingeschränkt. Als Zusatzinfo sollte ich vielleicht noch sagen, dass ich mir vorstelle, das Gerät neben dem Geocachen auch für die eine oder andere Radtour zu verwenden und daher über die Möglichkeit, Routen berechnen zu lassen, nicht ganz undankbar wäre.

Meine bisherigen Erkenntnisse lauten: Beide Geräte erfüllen folgende (mehr oder weniger wichtige) Kriterien: Erweiterbarkeit über Micro SD, Routingfähig, papierloses Cachen (beim Vista ohne Beschreibung des Caches??), 3-Achsen Kompass und Höhenmesser.

Wie lautet Eure Empfehlung (das Dakota kostet immerhin bis 50,-€ mehr)? Gibt es weitere Punkte zu beachten?

Und ganz wichtig: kann man problemlos auf beiden Geräten freie Karten verwenden?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Schönen Gruß

Kräusel

Benutzeravatar
kron4401
Geomaster
Beiträge: 463
Registriert: Di 9. Nov 2010, 11:57
Wohnort: 56859 Alf / 74858 Aglasterhausen-Michelbach

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von kron4401 » Mi 9. Mär 2011, 10:50

kraeusel hat geschrieben:... papierloses Cachen (beim Vista ohne Beschreibung des Caches??),...
Paperless Cachen geht meines Wissens nach nur mit den neuen Geräten und nicht mit dem Vista.
Paperless Caching meint halt das man die Beschreibung dabei hat ohne sie vorher auf Papier auszudrucken
kraeusel hat geschrieben:Und ganz wichtig: kann man problemlos auf beiden Geräten freie Karten verwenden
Das geht auf jdenfall mit beiden Geräten.

Ich würde dir das Dakota empfehlen es ist das neuere von beiden, kommt mit paperless Caching klar und wäre meine erste Wahl.
Unterwegs mit: Oregon 450, eTrex H und meiner Freundin ;)
Bild

Gesperrt