Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kaufberatung Smartphone zum Cachen

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderator: Schnueffler

AmidalaSkywalker
Geocacher
Beiträge: 92
Registriert: So 6. Jul 2008, 11:24

Kaufberatung Smartphone zum Cachen

Beitrag von AmidalaSkywalker » Fr 14. Jan 2011, 14:05

Hallo ihr Lieben,

ich habe mir nun schon ein paar Threads zum Thema durchgelesen und mich nun doch entschieden, noch einen eigenen Aufzumachen.

Edit: Habe diese Frage im Programme Forum gestellt :)

(Bevor ich voll in die Welt der Smartphones einsteige, zuerst mal folgende Frage:

Ich besitze ein Etrex H, das ich super finde, nur das Eingeben der Koordinaten ist eine echte Krankheit.
Außerdem besitze ich ein SE k800i.(Prepaid)
Wäre es möglich, auf das SE eine Karte (zum Beispiel Berlin und Umgebung) mit Geocaches runterzuladen, so dass ich dann vor Ort offline gucken kann, welchen ich machen möchte?
Das wäre dann sozusagen die Zwischenlösung.)



Nun zu dem was ich gern hätte :D

Folgende Funktionen stelle ich mir vor (alle in einem Gerät :D)

1. Offline Geocachen (Dort wo ich bin Karte aufmachen, Cache auswählen und mich gleich vom Handy hinführen lassen. Das ist mir wichtig, da ich Gelegenheitscacher bin und nicht immer mein Etrex mitschleppen möchte)

2. Offline Navigation für Auto und Fußwege. Der Knaller wären Wanderkarten.

3. mp3Player für Hörbücher (muss also kein toller Sound sein) mit ganz viieeeeeel Speicherplatz, am liebsten mindestens 32 GB, evtl. auch über SD Karte, sofern dann Bookmark etc. möglich ist.
3a. Standard Kopfhöreranschluss!

4. Kamera für ordentliche Kinderfotos

5. Plug and Play mit Windows wäre sehr angenehm, aber es muss kein Windows sein.

6. Touchscreen

7. Ich mag gern so kleine Spielereien, also ein schöner App-Store wäre schon was.

8. Ich brauch nicht unterwegs ständig Internet, aber mal online gehen und emails checken oder emails schreiben statt sms, das wär schon was.

9. E-Books lesen wäre fein

10. Speichererweiterung mit SD Karte

So, mehr fällt mir jetzt nicht ein.
Priorität haben ganz klar die ersten 5 Punkte.

Edit: bezeichnenderweise hab ich vergessen, dass man damit telefonieren können sollte :D

HTC gefällt mir auf den ersten Blick generell gut, allerdings finde ich da keine Infos zum Speicher und mp3Player.

Ich wäre euch wirklich sehr dankbar für eure Hilfe. :)
Zuletzt geändert von AmidalaSkywalker am So 16. Jan 2011, 12:47, insgesamt 2-mal geändert.

Werbung:
GeoSilverio
Geowizard
Beiträge: 2609
Registriert: Di 19. Jan 2010, 15:56
Wohnort: Mölln

Re: Kaufberatung Handy oder? zum Cachen oder Cachen mit SE k

Beitrag von GeoSilverio » Fr 14. Jan 2011, 22:22

Ja, die HTC-Handys sind schon recht gut.
Ob ich mir heutzutage aber eines mit "Windows" kaufen würde?

Ich selbst habe das HTC HD2, da ist Windows Mobile 6.5 drauf.
Ich persönlich bin sehr zufrieden damit. Alse geocaching-Applikation habe ich cachebox. Ein sehr geniales Programm, das (fast) ALLES kann, was man so braucht.

Nun gibts aber ja den Windows Mobile-Nachfolger. WindowsPhone7 oder wiedas heißt.
Ich habs mir mal angeschaut, mir hat es nicht zugesagt. Microsoft hat da die schlechten Sachen von Apple genommen (sehr restriktiver Zugriff auf das System, erlaubt ist nur was Microsoft erlaubt), ein paar schlechte Dinge von dem alten WindowsMobile gelassen und noch ein paar neue schlechte Dinge eingebaut... :shocked:
Zudem hat die Oberfläche nichts mti dem gemein, was man von Windows kennt, also auch kein Wiedererkennunggefühl, wenn man Windows-User ist.

Mein nächstes Handy wird wohl ein Android-BS haben. Dafür gibts auch ein paar gute Geocaching-Programme.
Bei HTC wird man da genauso fündig. Oder aktuell das Motorola Defy, das ist auch etwas robuster im Outddoreinsatz und der Akku soll "relativ" lange halten.
Derzeit gibts nur ein fertigungstechnisches Problem, dass bei vielen Defys der Höhrerlautsprecher nach kurzer Zeit kaputt geht. Da sollte man warten, bis das behoben ist oder einen Nachfolger abwarten.

AmidalaSkywalker
Geocacher
Beiträge: 92
Registriert: So 6. Jul 2008, 11:24

Re: Kaufberatung Handy oder? zum Cachen oder Cachen mit SE k

Beitrag von AmidalaSkywalker » Fr 14. Jan 2011, 23:16

Danke schonmal :)

Ich brauche nicht unbedingt windows.
Von android hört man ja schon viel gutes.
Wie kompatibel ist denn das mit Windows von wegen Plug and play?
Also wenn ich dann das Handy an meinen PC anschließen will z.B.

Helgules
Geomaster
Beiträge: 390
Registriert: Do 11. Dez 2008, 19:34
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Handy oder? zum Cachen oder Cachen mit SE k

Beitrag von Helgules » Sa 15. Jan 2011, 00:01

Eine weitere Möglichkeit mit dem K800i zu cachen wäre Trekbuddy (Freeware).
Offline Karten und die Möglichkeit mittels einer Bluetooth-GPS Maus von Reichelt für ca. 20 Euronen direkt zum Cache zu gelangen.

mfG

H.
Bild

Ein guter Cacher überlegt erstmal

AmidalaSkywalker
Geocacher
Beiträge: 92
Registriert: So 6. Jul 2008, 11:24

Re: Kaufberatung Handy oder? zum Cachen oder Cachen mit SE k

Beitrag von AmidalaSkywalker » Sa 15. Jan 2011, 12:03

Helgules hat geschrieben:Eine weitere Möglichkeit mit dem K800i zu cachen wäre Trekbuddy (Freeware).
Offline Karten und die Möglichkeit mittels einer Bluetooth-GPS Maus von Reichelt für ca. 20 Euronen direkt zum Cache zu gelangen.

mfG

H.
Danke :)
Ja dass das geht weiß ich, aber ich hab ja das Etrex und da würde mir dann reichen, dass ich auf dem Handy die Caches ansehen kann.
Geht das denn so wie ich mir das vorstelle und mit welchem Programm?

GeoSilverio
Geowizard
Beiträge: 2609
Registriert: Di 19. Jan 2010, 15:56
Wohnort: Mölln

Re: Kaufberatung Handy oder? zum Cachen oder Cachen mit SE k

Beitrag von GeoSilverio » Sa 15. Jan 2011, 12:46

AmidalaSkywalker hat geschrieben:Wie kompatibel ist denn das mit Windows von wegen Plug and play? Also wenn ich dann das Handy an meinen PC anschließen will z.B.
Naja, du kannst das Handy dann über USB an deinen Windows-PC anschließen und auf die Speicherkarte zugreifen und Dateien hin und her schieben.
Zudem gibts sicher noch ein paar Synchronisationsprogramme um Telefonlisten oder sowas zu sichern.
Mehr weiß ich da auch nicht. Allerdings nutze ich sowas auch mit meinem Windows-Mobile-Handy nicht. Ich brauche nicht alle meine 8734298 Mails auf dem Handy und auch nicht alle meine Telefonnummern auf dem PC. Wozu auch? Mit dem PC telefoniere ich nicht und mit dem Handy schreibe ich keine Mails. :D

AmidalaSkywalker
Geocacher
Beiträge: 92
Registriert: So 6. Jul 2008, 11:24

Re: Kaufberatung Handy oder? zum Cachen oder Cachen mit SE k

Beitrag von AmidalaSkywalker » Sa 15. Jan 2011, 18:38

Silverio hat geschrieben: Naja, du kannst das Handy dann über USB an deinen Windows-PC anschließen und auf die Speicherkarte zugreifen und Dateien hin und her schieben.
Ja genau, das reicht mir auch völlig. :)

phreaks
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: Mi 19. Jan 2011, 19:54

Re: Kaufberatung Smartphone zum Cachen

Beitrag von phreaks » Fr 21. Jan 2011, 14:43

Ein fröhliches Hallo in die Runde,

ich spiele derzeit mit dem Gedanken mir das HTC HD2 mit Win Mobile 6.5 zuzulegen. Wie ist denn dort die Akkulaufzeit? Hält der Akku ein paar Tage, oder ist nach ein paar Stunden schon Feierabend?

Zum Thema Wanderkarten: Wäre Openstreetmaps eine eventuelle Option? Die Daten können in viele Formate gewandelt werden (inklusive dem Garmin img-Format) und sollten so, von recht vielen Programmen gelesen und dargestellt werden können. Ich bin zu Muggelzeiten mit den Karten Radgefahren und hab mich seitdem nicht mehr großartig verfranzt (schön war's mit 'nem PPC und 2003SE :^^: ) Vielleicht sind dort die gesuchten Wanderwege schon erfasst.

LFRB
Geocacher
Beiträge: 76
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 07:58

Re: Kaufberatung Smartphone zum Cachen

Beitrag von LFRB » Fr 21. Jan 2011, 17:33

Bei uns sind aktuell zwei HTC Wildfire im Einsatz mit C:Geo bzw. GeOrg...
Hätte ich dass Motorola DEFY vorher gesehen wär wohl das DEFY die erste Wahl gewesen...
Android ist m.E. das aktuell beste HandyOS fürs cachen.
Ansonsten leigt hier noch ein Touch 3G und ein Touch2 rum die aber beide seit den Wildfires nicht mehr zum Einsatz gekommen sind :D

Grüsse
LFRB
Bild

Benutzeravatar
Team-Teckel
Geocacher
Beiträge: 71
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 02:10
Wohnort: Heemsen
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Smartphone zum Cachen

Beitrag von Team-Teckel » Fr 21. Jan 2011, 18:02

Bin auch mit dem Vorsatz das Motorola DEFY zu erwerben, zum Örtlichen Mobilfunk-Dealer marschiert. Raus gekommen bin ich mit einem HTC..... :shocked:

Durch das Gehäuse ist das DEFY natürlich das Flaggschiff für`s Geocachen unter den Smartphones . Nur muss ich sagen das ich nicht 24 Stunden am Tag am Dosen suchen bin und da waren die Technischen-Daten der HTC-Flotte klar im Vorteil.

Weil der CPU im HTC macht schon Spaß und das Display sieht auch schick aus, noch eine Silikonhülle und Display-Folie drauf und es ist auch Outdoor tauglich.

Habe aber nur das Desire genommen weil ich keine HD-Filme auf dem Handy schaue und auch keinen "10 Zoll" in der Tasche haben will.

Denke mit Android als OS ist man als Cacher gut beraten..... :handy:
Melde: Linke Flanke zusammengebrochen, rechte Flanke auf dem Rückzug, Zentrum hält gerade so.
Lage hervorragend, greife an!


Bild

Antworten