Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

LowCost-GPs gesucht

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

zym
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 18:43

LowCost-GPs gesucht

Beitrag von zym » Di 10. Jan 2012, 12:17

Hallo!

Habe letztes Jahr ein bisschen mit der Cacherei begonnen aber leider sehr schnell herausgefunden, dass mit meinem Android, so sehr ich es auch liebe, nicht so viel zu reissen ist. Die Akku Laufzeit ist ein Witz und der Prozessor scheint auf diese ganze Multitaskerei auch nicht so super gut klar zu kommen. Regelmäßige Freezes runden das ganze ab und das macht nun wirklich keinen Spaß!

Ich suche also auf diesem Weg eines der im Titel genannten Geräte, da diese meinen Ansprüchen zu genügen scheinen und einen guten Ruf haben.

Zum Preis.
Ich bin furchtbar armer Student (was auch sonst...) und nun schon seit ein paar Wochen auf der Suche nach einem der Geräte zu einem Preis von unter 100 noch viel, viel besser unter 80€. Für alles drüber kann man sich ja eigentlich ein Neugerät kaufen.

So. Schluss mit dem Geschreibsel!
Wer von euch also ein funktionstüchtiges, Aussehen egal, Etrex rumliegen hat und es gerne loswerden möchte, bitte melden!


Gruß,
Tim

Werbung:
Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: [S] Garmin Etrex Legend/Vista HCx oder Etrex 20/30

Beitrag von Schnueffler » Di 10. Jan 2012, 12:55

Legend oder Vista Hcx unter 100€ ist ein Schleuderpreis. Bei einem Neupreis von 160-190€ wirst Du das nicht unter 120€ bekommen. Von einem etrex 20 oder 30 mal ganz zu schweigen. Die Geräte gibt es gerade mal 6 Monate. Wenn jemand ein Gerät zu deinen Preisvorstellungen verkaufen würde, wäre er schön blöd.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

zym
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 18:43

Re: [S] Garmin Etrex Legend/Vista HCx oder Etrex 20/30

Beitrag von zym » Di 10. Jan 2012, 20:09

Hey fischer!
Das Etrex H kommt für mich nicht in Frage, weil ich auf jeden Fall die Kartendarstellung will!
Aber trotzdem danke für deinen Hinweis!

Und an Schnueffler:
Der Neupreis liegt wohl eher bei 130-150€. Die meisten Leute bieten ihr gebrauchtes Gerät allerdings für ebensoviel an, weil sie den Fehler gemacht haben, weit über 200 Euro dafür auszugeben. (Keine Diskussion über den örtlichen Fachhandel bitte, hängt mir jetzt schon zum Hals raus.)
Abgesehen davon, habe ich schon verschiedene HCx Modelle für unter 100€ weg gehen sehen, unter anderem hier im Forum vor ein paar Tagen. (50€, war halt ramponiert...)
Das die Modelle 20/30 kaum für diesen Preis verkauft werden, war mir schon klar, habe es vorsichtshalber jedoch trotzdem mit reingeschrieben. Man weiß ja nie...

Mir ist wie gesagt das Aussehen des Gerätes vollkommen egal. Das Display muss ablesbar sein und die Technik funktionieren. Da sollte sich irgendwann schon ein Kompromiss finden lassen, denke ich.
Trotzdem danke für deinen Beitrag!

Gruß,
Zym

Benutzeravatar
geo-pate
Geomaster
Beiträge: 713
Registriert: Mi 13. Aug 2008, 12:48
Wohnort: Middlfrangn

Re: [S] Garmin Etrex Legend/Vista HCx oder Etrex 20/30

Beitrag von geo-pate » Di 10. Jan 2012, 20:55

Ich hätte ein Vista HCx für 120,- € nähere Infos hier: http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=26&t=59675

Benutzeravatar
quercus
Geowizard
Beiträge: 1951
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 08:05
Wohnort: Beeskow
Kontaktdaten:

Re: [S] Garmin Etrex Legend/Vista HCx oder Etrex 20/30

Beitrag von quercus » Mi 11. Jan 2012, 00:54

ich würde dir das hier empfehlen:
http://www.ebay.de/itm/Sony-Ericsson-XP ... 256b31ce61
der GPS Empfänger ist sehr gut. vielleicht noch einen wechselakku.

dazu das geniale programm: http://www.team-cachebox.de
(echte listingtexte, bilder, spoiler, logs und loggen, filter und favoriten, notitzen und ein mächtiger solver, wegpunkte und projektionen und seit neustem die gc.com api, also live abruf)

kartenmaterial gibt es kostenlos von OSM oder anderen

wenn du jetzt noch einen kleinen online-tarif hast, hast du die eierlegende wollmilchsau (die nur nicht triefend nass werden darf) für kleines geld. ich habe damit über 500 caches gefunden und bin sehr zufrieden. habe gerade die erfahrung mit 4 verschiedenen garmin geräten machen dürfen: wenn man einmal das interface von cachebox genossen hat ist der rückschritt zu garmin geräten schwer :D
einziger vorteil des etrex: robust und billige akkus

das wäre mein vorschlag für nen "armen studenten"
:langenase2: . :stumm: . :langenase:

zym
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Sa 31. Dez 2011, 18:43

Re: [S] Garmin Etrex Legend/Vista HCx oder Etrex 20/30

Beitrag von zym » Do 12. Jan 2012, 10:59

Hallo quercus!

Auch dir danke für deinen Beitrag, aber ich nach meinen schlechten Erfahrungen mit einem Smartphone vertrau ich glaube ich lieber auf ein Gerät, welches nur einen einzigen Zweck hat.
Gerade die von dir angesprochene Robustheit des GPS ist für mich ein nicht unerheblicher Punkt!
Deshalb suche ich wohl eher nochmal weiter, aber wie gesagt danke trotzdem! Ich behalte das auf jeden Fall im Hinterkopf!

Zym

Benutzeravatar
raziel28
Geomaster
Beiträge: 915
Registriert: Fr 16. Sep 2011, 12:31
Wohnort: Wohnort

Re: [S] Garmin Etrex Legend/Vista HCx oder Etrex 20/30

Beitrag von raziel28 » Do 12. Jan 2012, 11:16

zym hat geschrieben:...vertrau ich glaube ich lieber auf ein Gerät, welches nur einen einzigen Zweck hat.
Da möchte ich doch ähnliche Erfahrungen anfügen. Ich habe eine ganze Zeit lang Geocaching mit dem Smartphone gemacht (Nokia 5800, Software AF-Track und OVI-Maps).
Die Genauigkeit des Gerätes war für Geocaching schon noch als ausreichend zu bezeichnen, mehr aber hat mich der empfindliche Touchscreen gestört, sowie die Akkulaufzeit.

Für meine Freundin habe ich nun ein eTrex Legend HCx angeschafft und muss sagen, daß wir dem kleinen Gerätchen soviel Performance gar nicht zugetraut hätten. Der interne Speicher könnte ein wenig größer sein, da es hier 'nur' 1000 Wegpunkte verwalten kann, die man ja auch nicht voll ausnutzt, um unterwegs noch ein paar Reserven zum Selbsterstellen lässt. Über den Daumen kann man aber immerhin Daten für rund 300 Caches dabei haben.

Das eTrex Legend ist derzeit im Gebrauchtsektor für rd. 100 Euro zu bekommen, das macht das Gerät schon noch attraktiv, trotz recht kleinem Arbeitspeicher und fehlendem Kreiselkompass.

@Mods: Eigentlich sollte nach meinem Dafürhalten in den Marktplätzen gar nicht so viel quer diskutiert werden, da habe ich mich gerade gleichermaßen daran verschuldigt. Besser wäre, den Diskussionsteil abzukoppeln als Kaufberatung für sinnvolle LowCost-GPSr.
Bild

Benutzeravatar
speedy2011
Geomaster
Beiträge: 532
Registriert: So 10. Jul 2011, 17:41
Wohnort: NRÜ

Re: LowCost-GPs gesucht

Beitrag von speedy2011 » Do 12. Jan 2012, 18:57

Das etrex 10 gibts doch inzwischen auch bei amazon für ca. 111,-
Ich habe mir eins für unter hundert Euro über meinpaket.de mit Gutschein geschnappt.

Das etrex h geht in der Bucht immer noch für teure 50,- Euro weg.
Wenn die bei 20,- sind, dann hole ich mir eins als Drittgerät :D
Viele Grüße
Jens

Bild Bild Bild
Auf der Suche mit HTC One X, Oregon 450 und etrex 10.

kecolein
Geocacher
Beiträge: 225
Registriert: Fr 22. Apr 2011, 20:32

Re: LowCost-GPs gesucht

Beitrag von kecolein » Do 12. Jan 2012, 21:15

Als ich vor kurzem beim Globetrotter war um mein etrex 30 abzuholen, hab ich eine rießen Kiste entdeckt, die mit alten etrex-Geräten gefüllt war. Neugierig wie ich bin hab ich da mal reingeguckt. Preise lagen zwischen 50 und 100 Euro - je nach Modell.
Ich würd da einfach mal anrufen. Die versenden die Ware auch an andere Filialen um sie dort abzuholen. Vielleicht findest du da ja was - wenn noch was da ist....

Antworten