Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Autonavi

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

AndreaJ
Geocacher
Beiträge: 186
Registriert: Di 14. Dez 2010, 10:12

Re: Autonavi

Beitrag von AndreaJ » Fr 3. Feb 2012, 16:19

unkreativ.net hat geschrieben:
AndreaJ hat geschrieben:Cache suchen wollte ich mit dem Autonavi eigentlich nicht, dafür hab ich ja mein Dakota *g*.
Ja.... aber schon mal irgendwo gewesen, noch was Zeit gehabt und einfach "Nächsten Tradi" angeklickt? ;-) Oder eine Landstraße langfefahren, das Symbol gesehen und gedacht... so viel Zeit muss sein? :-D
Nö eigentlich nicht ;) , bin sowieso eher der "Genusscacher" und habe Caches nur dann im Sinn wenn ich zum Cachen losziehe.

Werbung:
AndreaJ
Geocacher
Beiträge: 186
Registriert: Di 14. Dez 2010, 10:12

Re: Autonavi

Beitrag von AndreaJ » Fr 3. Feb 2012, 16:22

Nach etwas weiterem Lesen und Suchen sind mir ein paar Funktionen aufgefallen, die mir wichtig sind:

- Autobahn meiden
- Mautstrecken meiden
- Eingabe von Zwischenzielen

diese Funktionen sollten die meisten Navis doch haben oder?

Benutzeravatar
cterres
Geowizard
Beiträge: 2151
Registriert: Do 14. Mai 2009, 12:20
Wohnort: Bremen

Re: Autonavi

Beitrag von cterres » Fr 3. Feb 2012, 16:40

Und selbst wenn, mit Tools wie GSAK lassen sich Geocaches auf fast alle Marken der Fahrzeugnavigatoren kopieren.
Das ist jetzt kein Pluspunkt für TomTom.

Ich mag Navigon, mache das aber auch nur an wenigen Punkten fest.
Die übersichtliche Kartendarstellung, die Möglichkeit zwischen drei Streckenberechnungen wählen zu können und die präzisen Ansagen mit denen man besonders gut nach Gehör fahren kann.

HD Traffic, die Funktion von TomTom zur Verbesserung der Routenberechnung nach Erfahrungswerten anderer TomTom-Fahrer, wird oft gelobt. Ich glaube aber, der Vorteil spielt sich erst so richtig aus, wenn man Vielfahrer ist.

Solche kleinen Vorteile bieten aber alle Marken irgendwo. Falk hat zum Beispiel eine praktische Parkplatzsuche.
Da muss man also abwägen, was im täglichen Gebrauch wichtiger ist.

Die Ausschlusskriterien bieten alle Hersteller an. Man kann eigentlich immer Autobahnen, Mautstrassen (gibts in Deutschland kaum, aber im Ausland öfter) und auch Fähren vermeiden.
Zwischenziele sind immer möglich. Lediglich die Anzahl möglicher Zwischenziele ist oft begrenzt.
Das betrifft dann aber eher Aussendienstmitarbeiter die ihre Kunden abfahren wollen. Etwa 5 Zwischenziele sind oft kein Problem.
Viele Grüße
Christoph

Dank GPS weisst Du immer genau wo Du bist ... und wo Du eigentlich hin wolltest.

AndreaJ
Geocacher
Beiträge: 186
Registriert: Di 14. Dez 2010, 10:12

Re: Autonavi

Beitrag von AndreaJ » Sa 4. Feb 2012, 21:17

Hallo Christoph,

danke für Deinen ausführlichen Text. Ich bin kein Vielfahrer, allerdings brauche ich hier schon im Nahbereich einen Navi wenn ich mal in eine Straße muss von der ich nicht genau oder garnicht weiß wo sie ist. Ansonsten wird der Navi für Fahrten in den Urlaub genutzt und das oft in den Schwarzwald wo es vom Saarland aus am besten über Frankreich geht, deshalb bin ich froh das alle Navis "Mautstrecke meiden" kennen.

Gruß Andrea

AndreaJ
Geocacher
Beiträge: 186
Registriert: Di 14. Dez 2010, 10:12

Re: Autonavi

Beitrag von AndreaJ » So 5. Feb 2012, 13:31

Bin immernoch fleissig am Rezessionen lesen, bei vielen Navigon-Navis scheint es des öfteren Probleme mit "Aufhängen" zu geben. Beim Gerät meines Vaters geht im Moment garnichts mehr. Gibt es hier Navigon Nutzer, die auch derartige Probleme mit ihrem Navi haben?

Benutzeravatar
Sandra_und_Marc
Geocacher
Beiträge: 208
Registriert: Mi 3. Dez 2008, 21:18

Re: Autonavi

Beitrag von Sandra_und_Marc » Do 15. Nov 2012, 21:49

Darf ich mich hier reinhängen?
Ich hätte gern ein Autonavigationsgerät, das Caches anzeigen kann und auch noch als Freisprechgerät für mein Samsunghandy genutzt werden kann. Also eine eierlegende Wollmilchsau :-)

Zum Cachen habe ich ein GPS, aber um auf der Autobahn die Rastplatzcaches sehen - das wäre stark!

Ihr wisst doch bestimmt ein vernünftiges Gerät, das bei Euch schon gute Dienste leistet und ich kenne mich auf dem Marktsegment gar nicht aus, bei der Auswahl bin ich völlig ratlos!

Vielen Dank!

Benutzeravatar
Termite2712
Geomaster
Beiträge: 720
Registriert: So 18. Mär 2007, 09:00
Wohnort: Termitenbau
Kontaktdaten:

Re: AW: Autonavi

Beitrag von Termite2712 » Do 15. Nov 2012, 22:09

Nüvi 2460
Gruß,
Bild

Benutzeravatar
Sandra_und_Marc
Geocacher
Beiträge: 208
Registriert: Mi 3. Dez 2008, 21:18

Re: Autonavi

Beitrag von Sandra_und_Marc » Do 15. Nov 2012, 22:12

@Termite2712:
Kurz und bündig :-)
Guck ich mir gleich an! Danke!

Benutzeravatar
rolf39
Geowizard
Beiträge: 1009
Registriert: Mo 5. Jul 2010, 20:11
Wohnort: 23795 Bad Segeberg
Kontaktdaten:

Re: Autonavi

Beitrag von rolf39 » Do 15. Nov 2012, 22:14

Ich habe das garmin nüvi 1390, das kann Caches anzeigen und über Bluetooth mit dem Handy kommunizieren.
Außer Freisprechen übernimmt es auch die Daten aus dem Telefonbuch des Handys.
Zu Adressen kann man auch Tel.-Nr. eingeben.
Bild
GPSmap 62 - Nüvi 1390T

Benutzeravatar
Sandra_und_Marc
Geocacher
Beiträge: 208
Registriert: Mi 3. Dez 2008, 21:18

Re: Autonavi

Beitrag von Sandra_und_Marc » Do 15. Nov 2012, 22:17

@rolf39:
das hört sich aber auch toll an!
Vielen Dank!

Antworten