Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Beratung bitte: Touch, Pocket-Query, gutes Display

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

Goldstaender
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: Fr 13. Apr 2012, 11:36

Beratung bitte: Touch, Pocket-Query, gutes Display

Beitrag von Goldstaender » Fr 13. Apr 2012, 12:13

Servus Leute,
es gibt Tage, da möchte ich meine derzeitige Kombination iPhone + Legend Hcx gern direkt im Wald entsorgen :zensur:
Aufgrund der bösen Inhaltstoffe, kann ich das natürlich nicht :D

Aber im Ernst, auch wenn die von mir genutzte Kombil bei Cachern wohl weit verbreitet und beliebt ist, nervt mich die Technik doch gehörig.
Das fängt zum Einen mit dem geocaching.com Programm auf dem iPhone an => Träge, instabil usw. und hört dann beim absolut benutzer-unfreundlichen Menü des eTrex auf. Nun noch die Hundeleine in der einen Hand und einen Schirm am Arm und schon ist der Frust perfekt :motz:

Was ich Suche: Ein brauchbares Touchscreen Gerät, dessen Display sowohl im dunkeln als auch im Sonnenlicht vernünftig abzulesen ist.
Weiterhin soll das Ding halbwegs intiutiv funktionieren und nicht durch eine Menüführung, die von einem sadistischen und amok-laufenden Koreaner vor der Jahrtausende als Foltermittel entwickelt wurde, nerven.
Wichtig ist mir auch, dass ich Caches kompletter "Gebiete" (z.B. mein Wohnort im Radius von 50km) auf das Gerät aufspielen kann und somit nichtmehr auf das iPhone angewiesen bin (ist schon klar, dass ich ggf. noch Papier und Stift brauche, um Rätsel zu lösen etc.)
Soweit ich mich erkundigt habe, nennt sich dieses Feature Pocket-Query und ist als Premium Mitglied verfügbar.

So, genug gejammert, nun bitte ich euch um Empfehlungen.
Die üblichen Verdächtigen habe ich mir bereits angeschaut (Garmin, Magellan, Twonav, Satmap...) aber ich kann nicht sagen, welches Gerät am ehesten alle meine Kriterien erfüllt.

Danke euch und viele Grüße
Goldständer

Werbung:
Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Beratung bitte: Touch, Pocket-Query, gutes Display

Beitrag von Schnueffler » Fr 13. Apr 2012, 12:41

Und was darf es kosten? Das wäre noch ein entscheidendes Kriterium.

Ansonsten pauschal: Garmin Dakota oder Garmin Montana.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Goldstaender
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: Fr 13. Apr 2012, 11:36

Re: Beratung bitte: Touch, Pocket-Query, gutes Display

Beitrag von Goldstaender » Fr 13. Apr 2012, 12:56

Danke für den Hinweis,
ich würde bis 350,- ausgeben wollen, weniger ist natürlich auch prima!

VG

GeoSilverio
Geowizard
Beiträge: 2600
Registriert: Di 19. Jan 2010, 15:56
Wohnort: Mölln

Re: Beratung bitte: Touch, Pocket-Query, gutes Display

Beitrag von GeoSilverio » Fr 13. Apr 2012, 13:02

Ja, ich denke alle GPSr mit Touch-Screen sollten da doch in Frage kommen.
Ob man nun insgesamt die Menüführung beispielsweise bei Garmin als "gut" bezichnen mag, liegt ja immer auch ein wenig am Bediener...

Ich bin zwar kein Garmin-Nutzer, kann aus Erfahrung mit Mitcachern aber sagen:
Dakota ---> recht kleines Display, im unteren Preissegment aber durchaus brauchbar
Oregon ---> größeres Display, man sieht einfach "mehr Karte" auf einen Blick
Beide haben aber so ihre Probleme wenn es draußen richtig sonnig ist. Da muss dann schon die Hintergrundbeleuchtung hochgefahren werden
Montana ---> nochmal größer, Display macht auf mich aber einen etwas helleren, klareren Eindruck als bei den beiden anderen Modellen. Nachteil: Das Montana ist schon heftig teuer, meiner Meinung nach.

Benutzeravatar
Geo.Gecko
Geocacher
Beiträge: 55
Registriert: Do 20. Okt 2011, 07:13
Wohnort: irgendwo im nirgendwo

Re: Beratung bitte: Touch, Pocket-Query, gutes Display

Beitrag von Geo.Gecko » Fr 13. Apr 2012, 13:09

Nachdem ich mit deim eifon auf einem LP kein Netz mehr hatte und fast abbrechen muste - und auch vor wut mein... fast eingestampft habe, habe ich ein wenig gelesen und mir das Oregon 450 gekauft - wurde mir auch mehrfach empfohlen.
das möchte ich hier auch

Vorteile
- gr. Display
- schneller GPS
- guter GPS Epfang in schwierigen Situationen
- leicht anzupassen

Neutral
- disply ist bei Sonne gut lesbar - könnte evtl. besser sein ist aber imho ok

Nachteil
- ich glaube mal irgendwas mit 16h Haltedauer mit Bakterien gelesen zu haben. bei mir kommt bei Eneloops die Meldung Batterie leer nach 4-5h

Im großen und ganzen zu empfehlen - mein Sohn hat noch ein eTrex HCx - für ein reinbes 2. Gerät absolut ausreichend - habe ich gebraucht gekauft und ist 1a

Goldstaender
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: Fr 13. Apr 2012, 11:36

Re: Beratung bitte: Touch, Pocket-Query, gutes Display

Beitrag von Goldstaender » Fr 13. Apr 2012, 14:02

Danke euch schon mal!
Das 600er scheint mir fast etwas zu groß!
550er scheint nur die Kamera im Unterschied zum 450er zu haben (lassen wir die T-Modelle mal aussen vor)
Somit wäre das 450er bisher meine Wahl.

Weitere Empfehlungen/Tipps/Hinweise sind natürlich willkommen.

Gruß
GS

englishfire
Geomaster
Beiträge: 579
Registriert: So 11. Mai 2008, 11:06

Beratung bitte: Touch, Pocket-Query, gutes Display

Beitrag von englishfire » Fr 13. Apr 2012, 16:36

Ich hatte erst den Oregon und habe mich immer geärgert über die schlechte Ablesbarkeit des Displays bei Sonnenschein und die langsame Bedienbarkeit. Mit dem Montana bin ich jetzt in jeder Hinsicht zufrieden. Groß ist das Gerät, keine Frage. Aber aufgrund des Akkus nicht viel schwerer. Und schnell und ein großes Display hat es auch. Dazu nach die Halterung für das Auto, damit hat man eine sprachgeführte Navigation. Viel besser geht es nicht. Wenn du das Geld hast , dann kauf es.

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Beratung bitte: Touch, Pocket-Query, gutes Display

Beitrag von Schnueffler » Fr 13. Apr 2012, 16:42

Da kann ich englishfire auf jeden Fall nur beipflichten. Das Gerät ist auf dem Rad und im Auto jeweils sehr gut zu gebrauchen. Und für mich ein vollwertiger Ersatz für ein normales Auto-Navi.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Goldstaender
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: Fr 13. Apr 2012, 11:36

Re: Beratung bitte: Touch, Pocket-Query, gutes Display

Beitrag von Goldstaender » Sa 14. Apr 2012, 12:59

Erneut ein "Danke" an die Schreiber.
Also Rad/Autonavigation wird bei mir nicht benötigt, das wäre also für _mich_ kein Grund das Montana zu wählen.
Aber ist das Display beim Montana wirklich stark überlegen?
Was meint ihr bzgl. "langsame Bedientbarkeit" bei den Oregons? Reagiert das Gerät verzögert auf Eingaben?

Danke und Gruß
GS

Benutzeravatar
Volker_I.
Geomaster
Beiträge: 629
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 12:22

Re: Beratung bitte: Touch, Pocket-Query, gutes Display

Beitrag von Volker_I. » Sa 14. Apr 2012, 17:45

Also ich habe ein Oregon 300 und ein Oregon 550t.

Langsame Bedienbarkeit? Müsste er näher erläutern, was er meint. Diesbezüglich Probs habe ich nicht mit ca. jeweils 8 GB Kartenmaterial, ca. 1000 Caches ...

Dieplayablesbarkeit bei Sonnenlicht könnte besser sein, aber auch damit komme ich gut zurecht. Ist halt alles Subjektiv und muss man sich selber anschauen/ausprobieren. Der eine siehts so, der andere so...

Da er bis max 350€ gehen will, braucht über das Montana eigentlich ja nicht diskutiert zu werden.
Bild
Bild

Antworten