Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Garmin eTrex 10 oder Dakota 10?

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

Benutzeravatar
Torsten007
Geomaster
Beiträge: 327
Registriert: Do 1. Jul 2010, 23:09
Wohnort: Dessau

Re: Garmin eTrex 10?

Beitrag von Torsten007 » Do 26. Apr 2012, 14:52

Da hast du z.b. kein Paperless Caching.
Für ein komfortables Cachen würde ich ein Dakota 20 oder die genannten etrex nehmen, alles andere reicht einem schnell nicht mehr. Ist zumindest meine Erfahrung.
Bild

Werbung:
benethebored
Geocacher
Beiträge: 44
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 10:58

Re: Garmin eTrex 10?

Beitrag von benethebored » Do 26. Apr 2012, 14:57

Okay... Was meinst du zum Magellan GC?

Benutzeravatar
Albkatzen
Geocacher
Beiträge: 56
Registriert: Fr 20. Apr 2012, 19:41

Garmin eTrex 10?

Beitrag von Albkatzen » Do 26. Apr 2012, 22:43

Hallo

Also wir haben seit 2 Wochen das etrex 10. Es ist unser erstes GPS und auch der Einstieg in das geocaching.
Wir haben uns bewusst für dieses GPS entschieden weil es keine Karten hat sondern "nur" rudimentäre Navigation bietet.
Hauptgrund ist einfach das wir ein vernünftiges GPS wollten bei dem aber auch noch genug "Ursprünglichkeit" übrig bleibt :-)

Bei den ersten Caches und einigen Feldversuche hat es sich tadellos bewährt. Wie gesagt wir wollten es aber auch so.

Ist denke das ist Geschmacksache. Auf jeden Fall ist das etrex 10 ein empfehlenswertes GPS was Funktionen und Genauigkeit angeht.


Sent from my iPad using Tapatalk

Benutzeravatar
Albkatzen
Geocacher
Beiträge: 56
Registriert: Fr 20. Apr 2012, 19:41

Garmin eTrex 10?

Beitrag von Albkatzen » Do 26. Apr 2012, 22:46

Schnueffler hat geschrieben:Sicher? Wenn du des Öfteren mal auf der falschen Seite eines Flusses standes, und dann 2km zurück laufen musst, dann wirst du wohl doch irgendwann mal die Karten haben wollen.
Ich persönlich würde das nicht mal als schlimm empfinden sondern als Teil des Abenteuers sehen.
Es mag aber natürlich Situationen geben bei denen man schimpft.....aber so ist's hält nun mal.


Sent from my iPad using Tapatalk

zodiac1993
Geocacher
Beiträge: 45
Registriert: So 18. Mär 2012, 18:42

Re: Garmin eTrex 10?

Beitrag von zodiac1993 » Fr 27. Apr 2012, 10:28

Hey,
ich verstehe wenn du nicht sofort 200€ in die Hand nehmen willst, wie für Dakota 20 oder das Etrex 30... Ging mir genauso, aber ich kann nur zustimmen, dass es ziemlich lästig ist auf die Kartenfunktion zu verzichten. Um 130€ bis ca 150€ wirst du daher denk ich nicht herumkommen...

Vom Magellan GC würde ich dir jedoch abraten, da er keine Möglichkeit hat den Speicher zu erweitern, und du somit auch im Ausland keine genauen Karten draufspielen kannst. Ich denke der Magellan 310 wäre daher für ein wenig mehr Geld die deutlich bessere Lösung, den hätte ich mir selbst fast gekauft.
Das Garmin Vista ist zwar schon älter, aber erfüllt denke ich sicherlich alle Funktionen die ein Einsteiger braucht, und ist somit aufgrund des Preisleistungsverhältnis für ein Erstgerät eine super Sache - Gebraucht solltest du den schon für um die 120€ bekommen!

Benutzeravatar
Torsten007
Geomaster
Beiträge: 327
Registriert: Do 1. Jul 2010, 23:09
Wohnort: Dessau

Re: Garmin eTrex 10?

Beitrag von Torsten007 » Fr 27. Apr 2012, 10:36

Wobei für mich der Verzicht auf Paperless Geocaching beim Vista, welches ich deshalb nur kurz hatte, auch sehr lästig war.

Ich wollte erst auch nicht so viel ausgeben. Bin dann aber vom etrexH über das Vista sehr schnell zum Dakota 20 gekommen. Irgendwann dachte ich mir, dass die dann doch überschaubare Ersparnis die Einschränkung einfach nicht wert ist.

Das Dakota 20 habe ich zwar nun gegen ein Montana gewechselt, aber es hätte mir prinzipiell für alles genügt, ich finde es ist ein sehr gutes Gerät für das Geld.
Bild

Moeff
Geowizard
Beiträge: 1163
Registriert: Mo 14. Nov 2005, 13:28

Re: Garmin eTrex 10?

Beitrag von Moeff » Fr 27. Apr 2012, 12:31

... auf einem eTrex 10 lässt sich sehr schnell die Basemap austauschen.

Und gegenüber einem GC von Magellan lässt sich ein Multi über "Nächsten Abschnitt" bedienen, die Wegpunktprojektion ist wohl auch komfortabler, und letztendlich ist VantagePoint auf dem PC auch nicht ohne Fehl und Tadel.

Und das eTrex 10 läuft super stabil, keine Abstürze, keine Hänger, kein Einfrieren, und Topp am TP.

Rabiz
Geocacher
Beiträge: 274
Registriert: Mi 5. Jan 2011, 18:33

Re: Garmin eTrex 10?

Beitrag von Rabiz » Fr 27. Apr 2012, 12:47

Der Preis ist hier sicher schon ein Argument, und wenn man mal überlegt, daß auch heute noch einige mit dem gelben etrex unterwegs sind, warum nicht das etrex 10 für unter 100 €?

Es gibt übrigens durchaus die Möglichkeit, auch auf dem Etrex 10 Karten zu installieren - zwar nur für einen recht kleinen Bereich, aber die Möglichkeit gibt es, für Karten von bis zu 7 MB. Habe es irgendwo in einem GPS-Forum gelesen, einfach mal googeln, zB habe gerade nur das hier gefunden...

Ansonsten würde ich das etrex 20 empfehlen, das bekommst du schon für unter 170 € incl. Versand; für mein Etrex 30 habe ich 196 € gezahlt.

Gruß
Rabiz

benethebored
Geocacher
Beiträge: 44
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 10:58

Re: Garmin eTrex 10?

Beitrag von benethebored » Fr 27. Apr 2012, 15:13

Danke für eure Antworten!
Ich denke ich werde mir das eTrex 10 kaufen!

LG

benethebored
Geocacher
Beiträge: 44
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 10:58

Re: Garmin eTrex 10?

Beitrag von benethebored » Mo 30. Apr 2012, 15:43

Heute habe ich in dem Geocaching.com Shop das Etrex 10 gefunden, da wär im Lieferumfang noch ein PM dabei. Wie lange dauert der Versand nach Deutschland?

Ausserdem habe ich noch das Explorist 110 entdeckt, das es auf dem Deutschen Markt anscheinend noch nicht gibt. Hat das schon jemand getestet? Wenn ja, wie findet ihr es?

MfG Benethebored

Antworten