Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Garmin eTrex 10 oder Dakota 10?

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

Benutzeravatar
cterres
Geowizard
Beiträge: 2151
Registriert: Do 14. Mai 2009, 12:20
Wohnort: Bremen

Re: Garmin eTrex 10?

Beitrag von cterres » Di 1. Mai 2012, 18:39

Dem Umfang nach sind das wohl reine Straßenkarten.
OSM-Daten sind umfangreich und jeder Kartenbastler lässt Teile dieser Daten weg. Nicht jede Karte hat ein Höhenmodell (charakteristisch für eine topographische Karte) und gerade auch Fuß- und Radwege, zumindest außerhalb der Städte, fehlen manchmal.

Vielleicht kennt jemand hier die Mapsforge-Karten, aber alleine vom Speicherumfang her wird das keine klassische Wanderkarte sein.
Viele Grüße
Christoph

Dank GPS weisst Du immer genau wo Du bist ... und wo Du eigentlich hin wolltest.

Werbung:
benethebored
Geocacher
Beiträge: 44
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 10:58

Re: Garmin eTrex 10?

Beitrag von benethebored » Di 1. Mai 2012, 18:47

Ich habe diese Maps schon vorher auf meinem Handy benutzt... Sie kommt bestimmt nicht an eine Topo ran, aber Wanderwege sind schon verzeichnet.

Wo bekommt ihr denn so euer Kartenmaterial her?

Rabiz
Geocacher
Beiträge: 274
Registriert: Mi 5. Jan 2011, 18:33

Re: Garmin eTrex 10?

Beitrag von Rabiz » Di 1. Mai 2012, 19:17

Für jemanden, der bei der Wahl der Karten auf die Größe achten muss, ist wohl (wie für die meisten anderen auch) http://garmin.openstreetmap.nl/ die beste Wahl: Hier kann man selber auswählen, welche Kacheln man haben möchte, also auch direkt über Ländergrenzen usw, und bekommt dann fertige Karten, die man nur noch auf das Gerät ziehen muss, also auch für Anfänger absolut einfach. Zu Grunde liegen auch hier die OSM-Daten.

So hat hier zB eine Karte für ganz Baden-Würstchenberg momentan 213 MB, insofern sollte es also überhaupt keine Probleme mit dem relativ kleinen Speicher des Etrex 10 geben...

Gruß
Rabiz

Benutzeravatar
cterres
Geowizard
Beiträge: 2151
Registriert: Do 14. Mai 2009, 12:20
Wohnort: Bremen

Re: Garmin eTrex 10?

Beitrag von cterres » Di 1. Mai 2012, 19:20

Dakota 10 besprechen wir gerade.
Die 5MB im eTrex 10 brauch man mit Karten nicht wirklich strapazieren.
Viele Grüße
Christoph

Dank GPS weisst Du immer genau wo Du bist ... und wo Du eigentlich hin wolltest.

GeoSilverio
Geowizard
Beiträge: 2600
Registriert: Di 19. Jan 2010, 15:56
Wohnort: Mölln

AW: Garmin eTrex 10?

Beitrag von GeoSilverio » Di 1. Mai 2012, 23:10

@cterres:
Ich hatte übersehen, dass es hier um das Dakota10 ging und nicht mehr um das etrex10... Deswegen hatte ich mich gewundert wegen des Speichers.
benethebored hat geschrieben:Bundeslandskarten gibts hier: http://ftp.mapsforge.org/
Nur werden sich die mapsforge-Karten nicht in Garmingeräten anzeigen lassen können. Die mapsforge Karten können, soweit ich das weiß, nur mit dem mapsforge-renderer genutzt werden. Und den gibt es nur für Android.

benethebored
Geocacher
Beiträge: 44
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 10:58

Re: Garmin eTrex 10?

Beitrag von benethebored » Mi 2. Mai 2012, 14:55

Rabiz hat geschrieben:Für jemanden, der bei der Wahl der Karten auf die Größe achten muss, ist wohl (wie für die meisten anderen auch) http://garmin.openstreetmap.nl/ die beste Wahl: Hier kann man selber auswählen, welche Kacheln man haben möchte, also auch direkt über Ländergrenzen usw, und bekommt dann fertige Karten, die man nur noch auf das Gerät ziehen muss, also auch für Anfänger absolut einfach. Zu Grunde liegen auch hier die OSM-Daten.

So hat hier zB eine Karte für ganz Baden-Würstchenberg momentan 213 MB, insofern sollte es also überhaupt keine Probleme mit dem relativ kleinen Speicher des Etrex 10 geben...

Gruß
Rabiz
Danke für den Tipp probier ich gleich mal aus :D

benethebored
Geocacher
Beiträge: 44
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 10:58

Re: Garmin eTrex 10 oder Dakota 10?

Beitrag von benethebored » Mi 2. Mai 2012, 15:07

Okay noch eine Frage ;) Welches Format, brauche ich für das Dakota 10? Und mit welchem Programm kann ich die Karten ansehen?

Benutzeravatar
cterres
Geowizard
Beiträge: 2151
Registriert: Do 14. Mai 2009, 12:20
Wohnort: Bremen

Re: Garmin eTrex 10 oder Dakota 10?

Beitrag von cterres » Mi 2. Mai 2012, 15:15

Ich hab mal die Überschrift entsprechend geändert, damit die aktuelle Wendung der Empfehlungen damit konform gehen.

Irgendwann in nächster Zeit komme ich vielleicht auch endlich mal zu meiner geplanten Fleißaufgabe und richte sowas wie Entscheidungswegweiser hier ein. Ist ja nicht so, also würden die Fragen nach den Einstiegsmodellen selten gestellt werden.

Und zur Frage:
Das Kartenformat ist Garmin-eigen und hat die Dateiendung IMG.
Betrachten kannst Du das teilweise mit Basecamp (gibts kostenlos von Garmin) oder Mapsource (gibts nur als Update und wird nicht weiter entwickelt.
Dann gibt es noch einen Karteneditor names GPSmapedit, der natürlich die Karten auch darstellen kann.
Den gibt hier: http://www.geopainting.com/
Viele Grüße
Christoph

Dank GPS weisst Du immer genau wo Du bist ... und wo Du eigentlich hin wolltest.

mike_hd
Geowizard
Beiträge: 1575
Registriert: Di 15. Feb 2005, 23:04

Re: Garmin eTrex 10 oder Dakota 10?

Beitrag von mike_hd » Do 3. Mai 2012, 07:39

cterres hat geschrieben:Dann gibt es noch einen Karteneditor names GPSmapedit, der natürlich die Karten auch darstellen kann.
Den gibt hier: http://www.geopainting.com/
Naja, erstes sieht die Karte dort ganz anders aus und ein TYP-File braucht es als .txt und zweitens wird man eine größere gmapsupp.img nicht öffnen können, dazu reicht auf keinem Rechner der Speicher.
Für Anfänger nicht so ganz hilfreich.
mike (mike_hd)

benethebored
Geocacher
Beiträge: 44
Registriert: Mo 5. Mär 2012, 10:58

Re: Garmin eTrex 10 oder Dakota 10?

Beitrag von benethebored » Do 3. Mai 2012, 14:37

Jap da hast du Recht... Nicht mal die Bayernkarte kann ich anzeigen lassen :(
Gibt es sonst noch eine Möglichkeit?

Antworten