Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Suche Gps Geräte mit wichtigen Eigenschaften..bitte um Hilfe

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

illertal
Geocacher
Beiträge: 34
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 11:34
Wohnort: Illertissen Allgäu/Illertal

Re: Suche Gps Geräte mit wichtigen Eigenschaften..bitte um H

Beitrag von illertal » So 29. Apr 2012, 17:33

ich meinte mit dem kombinieren :
das ich mir die caches in der nähe mit meinem smartphone anzeigen lassen
weil ich mit dem internet zugriff habe.
das ein gps gerät etwas komplett anderes ist, ist mir klar!

ich fahre schon ab und zu mal unvorbereitet irgendwo hin,
da ich wie schon geschrieben ab und zu mal kreuz und queer durch die gegend fahre !

der Just Mobile Gum Pro habe ich zuvor noch nicht gekannt.
ist ja wirklich ein gute strom quelle
hat da jemand erfahrung?

ich denke aber eher das ich zu einem gps gerät tendieren, obwohl mir die eigenschaften der geocaching.com app sehr gut gefallen .

allein schon der empfan ist bei einem gps gerät bestimmt um einiges besser vorallem im wald
dafür sind handys ja auch nicht gemacht worden.

edit:
ich muss GeoSilverio vollkommen recht geben

sowas wär wirklich mal angebracht, heute zu tage ist ja ziemlich alles machbar.
denke sowas wird sich auch gut verkaufen.

ich hab mich eh gewundert warum die gps geräte nicht mit einer art simkarte laufen
mit der man dann eben auch internet inhalte abgreifen kann.

wäre durchaus hilfreich und sinnvoll.

Werbung:
illertal
Geocacher
Beiträge: 34
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 11:34
Wohnort: Illertissen Allgäu/Illertal

Re: Suche Gps Geräte mit wichtigen Eigenschaften..bitte um H

Beitrag von illertal » So 29. Apr 2012, 18:17

ich habe gerade das Magellan Triton 1500 gesehen... stimmt das , das dieses gerät auch eine internet funktion hat?

ich habe nur ein youtube video gesehen und da hatte der einen internet explorer auf seinem Magellan Triton 1500.

und hat jemand erfahrung mir diesem gerät ?

GeoSilverio
Geowizard
Beiträge: 2600
Registriert: Di 19. Jan 2010, 15:56
Wohnort: Mölln

Re: Suche Gps Geräte mit wichtigen Eigenschaften..bitte um H

Beitrag von GeoSilverio » So 29. Apr 2012, 20:18

illertal hat geschrieben:edit:
ich muss GeoSilverio vollkommen recht geben

sowas wär wirklich mal angebracht, heute zu tage ist ja ziemlich alles machbar.
denke sowas wird sich auch gut verkaufen.
Bei Garmin würde sich das evtl. gut verkaufen, wenn es auch gut gemacht ist.
Bei Smartphone-Herstellern wäre das aber evtl. ein Nischenprodukt. "Gut" verkauft sich da nur was, was in Millionenstückzahlen über den Tresen geht.
ich hab mich eh gewundert warum die gps geräte nicht mit einer art simkarte laufen
mit der man dann eben auch internet inhalte abgreifen kann.

wäre durchaus hilfreich und sinnvoll.
Einerseits sich das sicher die Herkunft und der Fokus der Hersteller.
Smartphones kommen vom Handy/Pocket-PC-Bereich ---> Fokus auf Telefonie, Internet, Multimedia
Outdoor-GPS kommen eben aus einem Bereich, wo es wirklich um Outdoorfähigkeit, Langlebigkeit, lange Laufzeiten etc. geht.
Zudem ist Telefonie ja noch nicht sooo lange flächendeckend auch auf Wanderwegen verfügbar. Vor vielleicht 10 Jahren hatte man kaum mal Empfang im Wald und an Internet war gar nicht zu denken.

Ich denke auch, dass da was kommen wird. Aber evtl. eher dann als Zweitgerät.
Wenn ich mir das derzeitige Topmodell von Garmin anschaue und mir vorstelle, dass da noch UMTS und sowas rein kommt und Garmin das Ding dann nochmal eine Schippe dicker macht......... :shocked: :shocked: :shocked:

Benutzeravatar
cterres
Geowizard
Beiträge: 2151
Registriert: Do 14. Mai 2009, 12:20
Wohnort: Bremen

Re: Suche Gps Geräte mit wichtigen Eigenschaften..bitte um H

Beitrag von cterres » So 29. Apr 2012, 21:10

illertal hat geschrieben:ich habe gerade das Magellan Triton 1500 gesehen... stimmt das , das dieses gerät auch eine internet funktion hat?

ich habe nur ein youtube video gesehen und da hatte der einen internet explorer auf seinem Magellan Triton 1500.

und hat jemand erfahrung mir diesem gerät ?
Der Magellan Triton nutzt wie viele ähnliche Geräte das Betriebssystem Windows CE (v. 5.0) und kann mit etwas Bastelei auch einen Windows-Bildschirm anzeigen.
Aber er bietet keinerlei Online-Anbindung, auch nicht per Bluetooth.
Es gibt aber ein fast baugleiches Gerät das dies konnte (mittlerweile Auslaufmodell), der Magellan MobileMapper 6 der auch ohne Basteln Windows Mobile 6 nutzt und anzeigt und auch Bluetooth unterstützt.

Beide sind nicht mehr besonders aktuell, auch wenn sich an den wesentlichen Funktionen bei neueren Geräten kaum etwas geändert hat.
Aber alle Geocaching-Navis verzichten auf jegliche Online-Verbindung. Das bieten nur Smartphones, also Telefone.
Deren Akkulaufzeit lässt sich übrigens mit externen Akkus erweitern. Ganz so ausweglos ist die Situation also nicht.

Lediglich Navigationsgeräte aus dem Profi-Sektor (Landvermesser, Ingenieure, Forschung) haben auch interne Modems oder Blutooth-Erweiterungen und können mobil aufs Internet zugreifen.
Und die liegen vor allem preislich in anderen Regionen. Der Spass beginnt erst im vierstelligen Eurobereich.
Viele Grüße
Christoph

Dank GPS weisst Du immer genau wo Du bist ... und wo Du eigentlich hin wolltest.

Danii0206
Geocacher
Beiträge: 228
Registriert: Mi 28. Mär 2012, 17:06

Re: Suche Gps Geräte mit wichtigen Eigenschaften..bitte um H

Beitrag von Danii0206 » Mo 30. Apr 2012, 11:02

Also wenn ich mir mal deine Liste genau anschaue, dann erfüllt schon ein etrex10, derzeit das "kleinste" Modell von Garmin alle deine Anforderungen - mit Ausnahme des Internetzugangs. Den wirst du aber bei keinem aktuellen GPS der Markenhersteller finden.

Schau doch auch mal in die vielen anderen Threads zu diesem Thema. Eine Zusammenfassung der günstigen Modelle von Garmin (jaja, hab halt nur die Marke) findest du hier:

http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=128&t=63418

Urban Scout
Geocacher
Beiträge: 45
Registriert: Do 14. Jul 2011, 20:26

Re: Suche Gps Geräte mit wichtigen Eigenschaften..bitte um H

Beitrag von Urban Scout » Mo 30. Apr 2012, 11:35

Ich werfe dann mal das Magellan Explorist 310 in die Runde.

Benutzeravatar
mckick
Geomaster
Beiträge: 345
Registriert: Di 17. Feb 2009, 16:20
Wohnort: Reuterstadt

Re: Suche Gps Geräte mit wichtigen Eigenschaften..bitte um H

Beitrag von mckick » Mo 30. Apr 2012, 13:11

Geräte wurden ja schon genug genannt, deshalb spar ich mir das, vielleicht solltest Du aber über folgendes mal nachdenken:

Wenn Du irgendwo spontan hinfährst, nimmst Du die SD-Karte aus Deinem GPS, legst die in Dein Handy ein, ziehst Dir ne PQ von der Ecke oder einzelne Caches, spielst die auf die SD-Karte , nimmst die SD-Karte wieder raus und schiebst sie in Dein GPS*

* entsprechende Technik vorrausgesetzt: Die Kombi Samsung S2 (Android) und Garmin Oregon funktioniert sehr gut. Der Kartenwechsel ist natürlich je nach Gerät ein wenig Fummelarbeit, aber man macht das ja auch nicht täglich

Benutzeravatar
KoenigDickBauch
Geoguru
Beiträge: 3166
Registriert: Mo 9. Jan 2006, 17:06
Ingress: Enlightened

Re: Suche Gps Geräte mit wichtigen Eigenschaften..bitte um H

Beitrag von KoenigDickBauch » Mo 30. Apr 2012, 14:19

illertal hat geschrieben:allein schon der empfan ist bei einem gps gerät bestimmt um einiges besser vorallem im wald
dafür sind handys ja auch nicht gemacht worden.
Träum weiter. Garmin und Co kommen garnicht so schnell nach, wie die GPS-Chips sich verbessern und in neueren Smartphones eingebaut werden.
.
"Di fernunft siget!" (J.J.Hemmer 1790 Mannheim)
Bild

GeoSilverio
Geowizard
Beiträge: 2600
Registriert: Di 19. Jan 2010, 15:56
Wohnort: Mölln

Re: Suche Gps Geräte mit wichtigen Eigenschaften..bitte um H

Beitrag von GeoSilverio » Mo 30. Apr 2012, 14:40

KoenigDickBauch hat geschrieben:...
Garmin und Co kommen garnicht so schnell nach, wie die GPS-Chips sich verbessern und in neueren Smartphones eingebaut werden.
Das stimmt schon. Inzwischen werden ja in die neuesten Handys schon 66-Kanal-Chips verbaut, die zudem noch GLONASS empfangen können. Wird erst mal ein brauchbares Satellit empfangen, hängt die Genauigkeit ohnehin eher an der Anzahl der empfangenen Satelliten, weniger am Chip selbst.
Was aber eben nach wie vor das größte Problem dabei ist:
Bei Outdoor-GPSr-Geräten wird gerade die Antenne ordentlich designed und das Gerät soweit als möglich im Aufbau an die Position und Art der Antenne angepasst.
Bei Smartphones kann theoretisch in 10 Geräten der gleiche GPS-chip verbaut sein und bei 2 Geräten ist der GPS-Empfang sehr gut, bei weiter 2 Geräten noch gut, und dann kommt der rest mit mäßigem Empfang. Die Antenne muss sich im Smartphonebau fast immer der Rest-Elektronik und vor allem dem Drang nach ultradünnen, schlanken Handys unterordnen.
Für Auto-Navigation reicht es ja allemal.

Als letztes bliebe noch die oftmals in Handys standardmäßig eingestellte "static navigation", die sich manchmal über kleine Tools abstellen lässt aber leider nicht immer.

Ich bin dennoch sehr zufrieden mit meinem Galaxy Note.
Riesiger Bildschirm, sehr gutes GPS-Signal und ausreichend lange Akkulaufzeit. 5-6 Stunden Dauerbetrieb mit dauerhaft angeschaltetem Bildschirm hält es oftmals, wird der Bildschirm zwischendurch ausgeschaltet, natürlich länger. Und zur Not habe ich eben auch noch einen Ersatzakku mit dabei.
Wirklich outdoorfähig wird es aber sicher nie. Ängstliche Naturen, die schon ein Dakota 20 in Schutzhüllen packen würden und mit Displayfolie versehen, sind beim Smartphone sicher falsch aufgehoben. ;)

Aber wie gesagt: Ich würde auf die Qualität des GPS-Signals erst mal gar nicht sooo sehr schauen, zumindest nicht bei "echten" GPSr, da reichts es eigentlich fast immer.
Eher würde ich auf Bedienbarkeit, Karten, Anzahl der Caches, die Importiert werden können und ob Bechreibung und Bilder der Caches auch mit dargestellt werden können.

Würde es das Magellan eXplorist GC mal mit neuerer Technik und

GeoSilverio
Geowizard
Beiträge: 2600
Registriert: Di 19. Jan 2010, 15:56
Wohnort: Mölln

Re: Suche Gps Geräte mit wichtigen Eigenschaften..bitte um H

Beitrag von GeoSilverio » Mo 30. Apr 2012, 14:43

KoenigDickBauch hat geschrieben:...
Garmin und Co kommen garnicht so schnell nach, wie die GPS-Chips sich verbessern und in neueren Smartphones eingebaut werden.
Das stimmt schon. Inzwischen werden ja in die neuesten Handys schon 66-Kanal-Chips verbaut, die zudem noch GLONASS empfangen können. Wird erst mal ein brauchbares Satellit empfangen, hängt die Genauigkeit ohnehin eher an der Anzahl der empfangenen Satelliten, weniger am Chip selbst.
Was aber eben nach wie vor das größte Problem dabei ist:
Bei Outdoor-GPSr-Geräten wird gerade die Antenne ordentlich designed und das Gerät soweit als möglich im Aufbau an die Position und Art der Antenne angepasst.
Bei Smartphones kann theoretisch in 10 Geräten der gleiche GPS-chip verbaut sein und bei 2 Geräten ist der GPS-Empfang sehr gut, bei weiter 2 Geräten noch gut, und dann kommt der rest mit mäßigem Empfang. Die Antenne muss sich im Smartphonebau fast immer der Rest-Elektronik und vor allem dem Drang nach ultradünnen, schlanken Handys unterordnen.
Für Auto-Navigation reicht es ja allemal.

Als letztes bliebe noch die oftmals in Handys standardmäßig eingestellte "static navigation", die sich manchmal über kleine Tools abstellen lässt aber leider nicht immer.

Ich bin dennoch sehr zufrieden mit meinem Galaxy Note.
Riesiger Bildschirm, sehr gutes GPS-Signal und ausreichend lange Akkulaufzeit. 5-6 Stunden Dauerbetrieb mit dauerhaft angeschaltetem Bildschirm hält es oftmals, wird der Bildschirm zwischendurch ausgeschaltet, natürlich länger. Und zur Not habe ich eben auch noch einen Ersatzakku mit dabei.
Wirklich outdoorfähig wird es aber sicher nie. Ängstliche Naturen, die schon ein Dakota 20 in Schutzhüllen packen würden und mit Displayfolie versehen, sind beim Smartphone sicher falsch aufgehoben. ;)

Aber wie gesagt: Ich würde auf die Qualität des GPS-Signals erst mal gar nicht sooo sehr schauen, zumindest nicht bei "echten" GPSr, da reichts es eigentlich fast immer.
Eher würde ich auf Bedienbarkeit, Karten, Anzahl der Caches, die Importiert werden können und ob Bechreibung und Bilder der Caches auch mit dargestellt werden können.

Würde es das Magellan eXplorist GC mal mit neuerer Technik (Touchscreen) und OSM-Karten geben, wäre das für mich auch noch was.

Antworten