Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kamera für beim Cachen und mehr???

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

Benutzeravatar
Aisling
Geomaster
Beiträge: 327
Registriert: So 30. Nov 2008, 19:52

Re: Kamera für beim Cachen und mehr???

Beitrag von Aisling » Mo 2. Jul 2012, 22:42

Obwohl ich schon seit Jahren mit diversen Modellen der Sony Cybershots unterwegs bin, will/muss ich nicht unbedingt eine Sony haben. Sondern möchte wissen, was für Erfahrungen mit den verschiedenen Bridgekameras gemacht habt.

Besonders die Macken oder Schwachstellen interessieren mich.
Bild

Thirdly, the Code is more
what you'd call guidelines
than actual rules.

Werbung:
Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3109
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: Kamera für beim Cachen und mehr???

Beitrag von Börkumer » Mo 2. Jul 2012, 22:49

größte Schwachstelle ist neben dem schon angesprochenem Sensor das kleine Objektiv. Gerade wenn wenig Licht vorhanden ist, muss man für ordentliche Bilder die Belichtungszeit erhöhen, was dann schnell zu Verwacklern führt. Ein Stativ oder feste Unterlage helfen dann schnell weiter.
Bild

Benutzeravatar
rolf39
Geowizard
Beiträge: 1009
Registriert: Mo 5. Jul 2010, 20:11
Wohnort: 23795 Bad Segeberg
Kontaktdaten:

Re: Kamera für beim Cachen und mehr???

Beitrag von rolf39 » Mo 2. Jul 2012, 22:54

Dann ist aber der Gewichtsvorteil mehr als aufgehoben.
Bild
GPSmap 62 - Nüvi 1390T

Benutzeravatar
Aisling
Geomaster
Beiträge: 327
Registriert: So 30. Nov 2008, 19:52

Re: Kamera für beim Cachen und mehr???

Beitrag von Aisling » Mo 2. Jul 2012, 22:59

Und was ist mit den optischen Bildstabilisatoren, die die meisten der Bridgekameras haben? Die sollten doch viel ausgleichen.

Dass bei schlechtem Licht oder großem Zoom ein Stativ benötigt wird, ist mir klar. Damit arbeite ich schon heute.
Bild

Thirdly, the Code is more
what you'd call guidelines
than actual rules.

Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3109
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: Kamera für beim Cachen und mehr???

Beitrag von Börkumer » Mo 2. Jul 2012, 23:12

rolf39 hat geschrieben:Dann ist aber der Gewichtsvorteil mehr als aufgehoben.
es reicht schon schon ein Einbein, oder ein Ministativ. Alternativ eben die nächste Mauer, oder ein Zaunpfahl.

Meine FZ28 hat zwei Stabimethoden, die reißen einiges, wenn du eh schon mit Stativen arbeitest, brauch ich dir ja auch nichts vom Pferd zu erzählen :D
Bild

vossibaer
Geomaster
Beiträge: 522
Registriert: So 15. Jul 2007, 13:16
Wohnort: München

Re: Kamera für beim Cachen und mehr???

Beitrag von vossibaer » Di 3. Jul 2012, 01:19

Wie wäre es mit der NIKON AW-100? Wasserdicht bis 10 Meter, fallfest bis 1.5 Meter, GPS, ... Kostet rund 260 Euro.
Bild

Benutzeravatar
D-Thorolf
Geomaster
Beiträge: 375
Registriert: Fr 19. Jun 2009, 15:10
Wohnort: Kiel

Re: Kamera für beim Cachen und mehr???

Beitrag von D-Thorolf » Di 3. Jul 2012, 01:45

Aisling hat geschrieben:Sondern möchte wissen, was für Erfahrungen mit den verschiedenen Bridgekameras gemacht habt.

Besonders die Macken oder Schwachstellen interessieren mich.
Grundlegend wäre da interessant, wieviel du für die Kamera bereit bist auszugeben...und natürlich wie spontan du deine Fotos wirklich machen willst ;)

Die "großen" Bridges liegen preislich recht hoch und haben mit dem festen und vom Durchmesser sehr kleinem Objektiv einen großen Nachteil. Und wirklich handlich sind sie nicht.

Effektiv kann man - wenn Geld keine Rolle spielt (Die 1100D ist mit nem vernünftigem Objektiv und Zubehör auch kein Schnäppchen) - nämlich auch ne "Richtige" mitnehmen ;)

Benutzeravatar
Aisling
Geomaster
Beiträge: 327
Registriert: So 30. Nov 2008, 19:52

Re: Kamera für beim Cachen und mehr???

Beitrag von Aisling » Di 3. Jul 2012, 06:47

Ich wollte inklusive 2. Akku, Ladegerät und Taschen nicht mehr als 600,00 Euro ausgeben.
Bild

Thirdly, the Code is more
what you'd call guidelines
than actual rules.

GEOrge LuCACHE
Geomaster
Beiträge: 831
Registriert: Fr 10. Sep 2010, 12:30

Re: Kamera für beim Cachen und mehr???

Beitrag von GEOrge LuCACHE » Di 3. Jul 2012, 06:59

vossibaer hat geschrieben:Wie wäre es mit der NIKON AW-100? Wasserdicht bis 10 Meter, fallfest bis 1.5 Meter, GPS, ... Kostet rund 260 Euro.
Wenn das keine Cacherkamera ist, weiß ich's auch nicht: http://geizhals.at/de/675270 :D
Nachtcache-bei-Tag-Macher

Check this ---> http://jaegerblog.wordpress.com/ out!

Benutzeravatar
Aisling
Geomaster
Beiträge: 327
Registriert: So 30. Nov 2008, 19:52

Re: Kamera für beim Cachen und mehr???

Beitrag von Aisling » Di 3. Jul 2012, 07:04

Da ich schon eine Sony DSC-W360 habe ist das keine große Verbesserung... Ich suche halt etwas mehr, was nicht zu schwer ist und keine zu großen Anforderungen an mich stellt.
Bild

Thirdly, the Code is more
what you'd call guidelines
than actual rules.

Antworten