Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Laserpointer

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

huckeputz
Geowizard
Beiträge: 1034
Registriert: Di 22. Jun 2010, 21:47
Wohnort: Münster

Laserpointer

Beitrag von huckeputz » Do 26. Jul 2012, 14:13

Moin zusammen,

ich bin latent auf der Suche nach einem Laserpointer. Ich brauche nicht wirklich einen, das habe ich von einer UV-Lampe aber auch schon mal gedacht. :roll:

Muss absolut nichts besonderes sein, vielleicht auf dem Niveau von den 8-LED-DX-UV-Lampen. Zu genau dieser würde ich das Gerät dann zum Cache-Equipment packen und gut is.

Ich habe lediglich den Wunsch, nicht direkt bei der 3. Inbetriebnahme zu erblinden.

Hat jemand Vorschläge/Bezugsquellen?

Besten Dank.

Werbung:
Benutzeravatar
cterres
Geowizard
Beiträge: 2151
Registriert: Do 14. Mai 2009, 12:20
Wohnort: Bremen

Re: Laserpointer

Beitrag von cterres » Do 26. Jul 2012, 14:44

Wozu?
Ich meine, zum Geocachen wüsste ich keine sinnvolle Anwendung.
Allenfalls um einem Mitcacher zu zeigen, wo er suchen soll, aber da tut es die Taschenlampe völlig.

Es gibt Laserpointer nicht nur sprichwörtlich sondern auch real an jeder Ecke.
Die unterscheiden sich teilweise in der Farbe aber kaum in der Lichtintensität.
Das heisst, es gibt zwar durchaus besonders starke Laser, aber die sind in Deutschland gar nicht erlaubt, weil mehr als als ein Klasse 2 Laser (<1mW) in der Regel keine EU-Zulassung (CE-Kennzeichnung) erhält und damit nicht innerhalb der EU vertrieben werden darf.
Weil stärkere Laser auch die Netzhaut mit hoher Wahrscheinlichkeit schädigen können, sind so starke Laserpointer auch in einigen Staaten verboten.
So starke Laserpointer sind zwar auch in ihrem eigentlichen Nutzen im Vorteil, weil ein sehr viel hellerer Lichtpunkt auch auf große Reichweite natürlich gut zu erkennen ist (Hörsaal), sie dürfen aber im öffentlichen Bereich gar nicht ohne Schutzbrillen fürs Publikum genutzt werden.
Also ist dieser Markt doch recht klein.

Den einzigen Rat den ich Dir geben will, ist die Farbe. Such dir einen Laser mit grünem Licht, die sind auch als Klasse 2 Laser besonders hell und damit besser sichtbar.
Viele Grüße
Christoph

Dank GPS weisst Du immer genau wo Du bist ... und wo Du eigentlich hin wolltest.

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8619
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Laserpointer

Beitrag von MadCatERZ » Do 26. Jul 2012, 15:32

cterres hat geschrieben:Wozu?
Ich meine, zum Geocachen wüsste ich keine sinnvolle Anwendung.
Allenfalls um einem Mitcacher zu zeigen, wo er suchen soll, aber da tut es die Taschenlampe völlig.
Oh, es gibt durchaus Caches, die Laserpointer benötigen, genau wie solche, die UV benötigen.
Einfach mal die Forensuche oder Google befragen.

BTT: Grün sollte er schon sein, grünes Licht ist für Menschen besser sichtbar und wirkt darum heller. Ich würde eher drauf achten, dass die einen stabilen Eindruck machen, also nicht gleich so einen Laserpointer aus dem Discounter nehmen, die sind für drinnen gedacht, meistens rot und Spass machen sie auch nicht.

Ich glaube, ich habe mir den gekauft, bin mir aber nicht ganz sicher
http://www.amazon.de/Laserpointer-sicht ... 280&sr=8-1

Benutzeravatar
cterres
Geowizard
Beiträge: 2151
Registriert: Do 14. Mai 2009, 12:20
Wohnort: Bremen

Re: Laserpointer

Beitrag von cterres » Do 26. Jul 2012, 16:27

Ah ja, hab was gefunden.
Laserpointer
Der Verstecker installiert bei dieser Station eine Zielvorrichtung ähnlich die einer Schußwaffe. Der Nightcacher muss nun mit dem Laserpointer durch diese Vorrichtung zielen und findet an dem angeleuchteten Punkt weitere Hinweise. (Cachewiki)
Kann ich mir bildlich vorstellen. Könnte mir aber auch vorstellen, das das auch ohne Laser lösbar wäre.
Zur Not mit Bindfaden. ;) Oft wird man den Laser wohl nicht brauchen.
Viele Grüße
Christoph

Dank GPS weisst Du immer genau wo Du bist ... und wo Du eigentlich hin wolltest.

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8619
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Laserpointer

Beitrag von MadCatERZ » Do 26. Jul 2012, 18:08

Wer spricht denn von brauchen? Ich habe vier, die noch niemals beim Cachen benötigt wurden - eher bei Nebel ;)

huckeputz
Geowizard
Beiträge: 1034
Registriert: Di 22. Jun 2010, 21:47
Wohnort: Münster

Re: Laserpointer

Beitrag von huckeputz » Do 26. Jul 2012, 18:38

Jep, mir sind hier und da mal Nachtcaches untergekommen, bei denen ein Pointer benötigt wurde. Muss allerdings zugeben, dass ich dachte, unter 10 Talern fündig zu werden. Gerade bei den grünen Lasern hatte ich gelesen, dass diese teilweise angeblich für das Auge schädliche Strahlungen abgeben.

Benutzeravatar
cterres
Geowizard
Beiträge: 2151
Registriert: Do 14. Mai 2009, 12:20
Wohnort: Bremen

Re: Laserpointer

Beitrag von cterres » Do 26. Jul 2012, 19:50

Es geht um die Leistung, wenn man die Gefährlichkeit abschätzen möchte.
Und man findet durchaus preiswertere Angebote.
Bei eBay gibt es sie zu hunderten und bei Amazon sicher auch.
Viele Grüße
Christoph

Dank GPS weisst Du immer genau wo Du bist ... und wo Du eigentlich hin wolltest.

Spiczek
Geocacher
Beiträge: 294
Registriert: Di 26. Mai 2009, 20:04
Ingress: Enlightened

Re: Laserpointer

Beitrag von Spiczek » Fr 27. Jul 2012, 10:49

MadCatERZ hat geschrieben:Wer spricht denn von brauchen? Ich habe vier, die noch niemals beim Cachen benötigt wurden - eher bei Nebel ;)
Wolltest du den Nebel zerschneiden??? :lachtot:

Ich hatte auch schon einen Cache, bei dem ein Laserpointer gebraucht wurde. Allerdings waren da welche in der Startdose, die man auch zurückgelegt hat.
Den von MadCatERZ verlinkten habe ich auch. Allerdings weis ich jetzt nicht mehr genau, ob ich den bei ebay oder DX gekauft hatte. Aber mein Gefühl tendiert eher zum Chinamann. Weil 20€ hätte ich mit Sicherheit nicht ausgegeben.
Allerdings ist mir aufgefallen, wenn es kälter ist, scheint die Energie der Batterien nicht mehr zu reichen und der helle, grüne Punkt ist sehr schwach. Also sollte man ihn eher am Körper unter der Jacke tragen.

Grüße

Edit: Bei genauerer Betrachtung bestätigt sich der Chinamann. Da hatte man deutlich mehr Auswahl, was die Leitsung betrifft. Allerdings sollte man bedenken, sollte der Zoll mal reinschauen und die Leistung geht über die Norm ist das Ding wohl weg. Deswegen hatte ich damals auch die erlaubte Leistung bestellt und bin zufrieden.

Benutzeravatar
dieck
Geocacher
Beiträge: 115
Registriert: Mi 15. Jun 2011, 09:13

Re: Laserpointer

Beitrag von dieck » Fr 27. Jul 2012, 10:58

Von welchem Chinesen hast du das denn? Bei DX finde ich grüne Laser nur in 5mw, aber mehr als 1mw ist ja nicht erlaubt.
Light travels faster than sound. That is why some people appear bright until you hear them speak.

Spiczek
Geocacher
Beiträge: 294
Registriert: Di 26. Mai 2009, 20:04
Ingress: Enlightened

Re: Laserpointer

Beitrag von Spiczek » Fr 27. Jul 2012, 11:19

Mensch jetzt wo du es sagst. Stimmt auffallend. Ich hab aber grad bei ebay geschaut. Da gibts die in erlaubter Leistung für unter 7€.
Was sehr gut möglich ist, das es doch via ebay von einem Chinamann war.

Danke dir.

Antworten