Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Geschwindigkeit Produktentwicklung GPS Geräte

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

Mtn
Geomaster
Beiträge: 487
Registriert: Sa 1. Sep 2012, 10:31

Geschwindigkeit Produktentwicklung GPS Geräte

Beitrag von Mtn » Sa 8. Sep 2012, 13:56

Wir sind relativ neu im Caching Geschäft (circa 1 Monat), merken aber schon, dass wir davon nicht mehr loskommen werden, da wir täglich (!) auf der Suche sind. Bislang waren wir mit Android Handys unterwegs, die sollen jetzt aber einem anständigen GPSr weichen. Beim Vergleich und durch die Forensuche sind wir beim Garmin Oregon 450 gelandet. Ich habe jedoch Bedenken das Gerät zu kaufen, weil es ja schon recht lange auf dem Markt ist und ich eigentlich kein bereits beim Kauf veraltetes Gerät kaufen möchte. Was meint ihr dazu? Sind GPS Geräte ähnlich schnell "veraltet" wie andere Elektronikgeräte, oder lohnt der Kauf des "alten" Oregon noch? Oder sollte man eventuell noch etwas warten, weil vielleicht ein Nachfolger in den Startlöchern steht (dass hier keine Hellseher im Board sind, weiß ich).

Vielen Dank im Voraus für etwaige Hilfe ;-)
Flwrs & Mtn's GSAK Workshop

Werbung:
Moeff
Geowizard
Beiträge: 1163
Registriert: Mo 14. Nov 2005, 13:28

Re: Geschwindigkeit Produktentwicklung GPS Geräte

Beitrag von Moeff » Sa 8. Sep 2012, 14:12

... so, wie sich ein Geocacher freut, wenn er als Erster einen neuen Cache hebt, so freut sich der Käufer eines neuen Outdoor-Handhelds, wenn er als erster einen gefundenen Fehler an den Hersteller melden kann.
Aus dem Grunde sollte sich das Warten lohnen. :^^:

GeoSilverio
Geowizard
Beiträge: 2600
Registriert: Di 19. Jan 2010, 15:56
Wohnort: Mölln

Re: Geschwindigkeit Produktentwicklung GPS Geräte

Beitrag von GeoSilverio » Sa 8. Sep 2012, 14:25

Die Frage ist natürlich, was noch alles an Funktionen kommen mag?
Bei den derzeitigen Garmin- und Magellangeräten sehe ich da nichts besonderes bzw. habe noch nichts darüber gehört, dass dort revolutionäres erwartet würde... Aber wer weiß das schon genau.

Wenn ich mir die Garmins so anschaue, unterscheiden sich die neuesten Modelle fast nur in (Bildschirm-) Größe, Speicherkapazität und Bedienkonzept (Touch vs. Button/Wippe).
Einzig die Etrex 10/20/30 haben zusätzlich GLONASS-Unterstützung, das wird sicher bei allen kommenden Modellen so sein.
Sicher gibt es hundert kleine Funktionen, die ein Modell kann, das nächste dann evtl. nicht, dafür aber was anderes...
Beispiel:
- Die neuen Etrex können Glonass, die neuen Montanas nicht.
- Die "alten" Oregons können Whereigo, alle neuen Geräte derzeit nicht.

Fazit: Ich würde einfach schauen, welches Gerät mir von Funktion und Preis zusagt.
Nachteil bei den neuen Geräten ist ja ohnehin (zumindest bei den Montanas), dass die meiner Meinung nach völlig überteuert sind.

Vielleicht bin ich aber auch ein eher untypischer Vertreter im Gebrauch von elektronischen Geräten. Mein altes Smartphone hat mich fast 3 Jahre begleitet und wurde nicht gewechselt, "weil es etwas neueres gibt", sondern weil es immer wieder reboots hingelegt hat. Nun habe ich seit einem halben Jahr ein Galaxy Note und ärgere mich in keiner Weise, dass demnächst ein Note 2 heraus kommt. Warum auch, mein Note funktioniert sehr gut.

Mtn
Geomaster
Beiträge: 487
Registriert: Sa 1. Sep 2012, 10:31

Re: Geschwindigkeit Produktentwicklung GPS Geräte

Beitrag von Mtn » Sa 8. Sep 2012, 14:50

Mir gings bei meiner Frage hauptsächlich um papierloses Cachen, denke ich. Klar, den gleichen Komfort wie beim Handy werde ich mit einem GPS Gerät eh vorerst nicht erreichen, aber bei anderen Geräten tut sich in zwei Jahren einfach so viel... :-)

Das GPS ist als längerfristige Anschaffung geplant. Darum wollte ich lieber nochmal nachfragen. Vielen Dank für eure Einschätzungen!
Flwrs & Mtn's GSAK Workshop

GeoSilverio
Geowizard
Beiträge: 2600
Registriert: Di 19. Jan 2010, 15:56
Wohnort: Mölln

Re: Geschwindigkeit Produktentwicklung GPS Geräte

Beitrag von GeoSilverio » Sa 8. Sep 2012, 15:07

Wenn dir Touch Bedienung, ein recht großer Bildschirm UND ein sehr genaues GPS bzw. eines das viele Satelliten auch noch unter widrigen Bedingungen sieht, sehr wichtig ist, müsstest du wohl tatsächlich warten, bis Magellan oder Garmin das was raus bringen. Ansonsten lohnt sich das kaum, fürchte ich.
Ich würde eher mal die verschiedenen Geräte/Modelle vergleichen, mir dann eine Prioritätenliste machen und damit dann weiter eingrenzen.

Benutzeravatar
speedy2011
Geomaster
Beiträge: 532
Registriert: So 10. Jul 2011, 17:41
Wohnort: NRÜ

Re: Geschwindigkeit Produktentwicklung GPS Geräte

Beitrag von speedy2011 » Sa 8. Sep 2012, 16:27

Mit dem Oregon machst Du nichts verkehrt.
Ich habe meins seit einem Jahr und würde es - auch jetzt nach einem Jahr - wieder kaufen.
Viele Grüße
Jens

Bild Bild Bild
Auf der Suche mit HTC One X, Oregon 450 und etrex 10.

Mtn
Geomaster
Beiträge: 487
Registriert: Sa 1. Sep 2012, 10:31

Re: Geschwindigkeit Produktentwicklung GPS Geräte

Beitrag von Mtn » So 9. Sep 2012, 22:26

So, vielen Dank für die Beratung. Bestellt wurden jetzt:
- Garmin Oregon 450
- 8x Eneloop AA
- Sanyo Ladegerät
- Displayschutzfolie
- Fahrradhalterung von Garmin

Jetzt sind wir gespannt :)
Flwrs & Mtn's GSAK Workshop

Benutzeravatar
Volker_I.
Geomaster
Beiträge: 629
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 12:22

Re: Geschwindigkeit Produktentwicklung GPS Geräte

Beitrag von Volker_I. » Mo 10. Sep 2012, 11:29

Aber selbst wenn jetzt demnächst etwas Neues herauskommen sollte:

das dauert immer mindestens > 1 Jahr, bis die FW vernünftig funktioniert.

Mit dem Oregon x50 kaufst Du ein ausgereiftes Gerät- Bockmist bauen die allerdings oftmals in neue FWs gratis mit ein.
Bild
Bild

Subraid
Geomaster
Beiträge: 411
Registriert: So 14. Dez 2008, 12:57

Re: Geschwindigkeit Produktentwicklung GPS Geräte

Beitrag von Subraid » Mo 10. Sep 2012, 11:37

Mtn hat geschrieben:So, vielen Dank für die Beratung. Bestellt wurden jetzt:
- Garmin Oregon 450
- 8x Eneloop AA
- Sanyo Ladegerät
- Displayschutzfolie
- Fahrradhalterung von Garmin

Jetzt sind wir gespannt :)
Gute Entscheidung, ich denke die Entscheidung für das O450 wirst du nicht bereuen. Habe selber jahrelang das O550 genutzt.
Wenn Du die Bestellung aber noch abwandeln kannst würde ich:
1. Die Eneloops gegen "Eneloop XX" ersetzen
2. Das Sanyo-Ladegerät meiden und z.B. das "BC 700" nehmen
Garmin Montana 600 (FW 4.90) + 32GB µSDHC Samsung Class 10 mit mod. Sprachdatei, mod. Hintergrundbilder.
TOPO Deutschland 2012 Pro, TOPO France V3 Pro und CN Europa NT 2013.40.
BirdsEye Select France
Einige OSM-Karten

cahhi
Geowizard
Beiträge: 1638
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: Geschwindigkeit Produktentwicklung GPS Geräte

Beitrag von cahhi » Mo 10. Sep 2012, 11:44

Und als Folie gleich was vernünftiges. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit der Vikuiti ADQC27 gemacht.
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard

Antworten