Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Garmin GPS 60

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

Antworten
Mr.Navi
Geocacher
Beiträge: 14
Registriert: Do 11. Okt 2012, 16:53

Garmin GPS 60

Beitrag von Mr.Navi » Di 23. Okt 2012, 16:33

Hi Leute
Wisst ihr ob das Garmin GPS 60 gut ist und was das so kostet?
Gruß Mr.Navi

Werbung:
Benutzeravatar
Eastpak1984
Geoguru
Beiträge: 6169
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 07:58
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: AW: Garmin GPS 60

Beitrag von Eastpak1984 » Di 23. Okt 2012, 16:46

Sicher, dass du nicht ein Gerät der GPSMAP-Serie meinst?
Garmin Oregon 650 + FW v5.00 + 32GB µSDHC SanDisc Class 4,
TOPO Deutschland V7 und CN Europa NT 2018.10
Backup: Oregon 550, Dakota 20

Mr.Navi
Geocacher
Beiträge: 14
Registriert: Do 11. Okt 2012, 16:53

Re: Garmin GPS 60

Beitrag von Mr.Navi » Di 23. Okt 2012, 16:55

Ich kenne mich damit leider nicht aus

Benutzeravatar
Eastpak1984
Geoguru
Beiträge: 6169
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 07:58
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: AW: Garmin GPS 60

Beitrag von Eastpak1984 » Di 23. Okt 2012, 16:59

Dann Stelle deine Frage präziser. Es gibt zumindest eine gute Handvoll Geräte, die du meinen könntest.
Garmin Oregon 650 + FW v5.00 + 32GB µSDHC SanDisc Class 4,
TOPO Deutschland V7 und CN Europa NT 2018.10
Backup: Oregon 550, Dakota 20

Benutzeravatar
Waldschrompf
Geocacher
Beiträge: 126
Registriert: Mo 9. Mai 2005, 19:53
Ingress: Enlightened
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Garmin GPS 60

Beitrag von Waldschrompf » Di 23. Okt 2012, 20:19

Zu den Preisen kann ich nichts sagen, aber das GPS 60 (in gelb) ist total veraltet. Es hat keine Kartendarstellung und einen alten, ungenauen GPS-Chip.

Die GPSmap 60er (graues Gehäuse) waren legendär, sind aber auch schon etwas in die Jahre gekommen. So gibt es weder Cachebeschreibungen auf dem Gerät noch Wherigo oder einen Chirp-Empfänger. Das Limit von 1000 gespeicherten Wegpunkten ist auch nicht mehr zeitgemäß. Ein hochauflösendes Display, wie bei den Geräten mit Touch-Bedienung gibt es auch nicht.
Abgesehen von diesen Nachteilen ist das GPSmap 60 aber ein hervorragendes, robustes und zuverlässiges Gerät. Mein 60Cx wird auf jeden Fall noch eine Weile im Dienst bleiben.
Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Eastpak1984
Geoguru
Beiträge: 6169
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 07:58
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: AW: Garmin GPS 60

Beitrag von Eastpak1984 » Di 23. Okt 2012, 20:35

Wobei die Buchstaben hinter der 60 ausschlaggebend für die Funktionen des Gerätes sind.

Das GPSMAP 60 CSx war das Topmodel, aber was bringt die eine solche Info bei so einer seltsamen Fragestellung...
Garmin Oregon 650 + FW v5.00 + 32GB µSDHC SanDisc Class 4,
TOPO Deutschland V7 und CN Europa NT 2018.10
Backup: Oregon 550, Dakota 20

The New Cachers
Geowizard
Beiträge: 1044
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 11:27

Re: AW: Garmin GPS 60

Beitrag von The New Cachers » Di 23. Okt 2012, 20:40

Eastpak1984 hat geschrieben:, aber was bringt die eine solche Info bei so einer seltsamen Fragestellung...
Es wurde doch nach einem GPS 60 gefragt, und man sollte davon ausgehen, das es auch um ein GPS 60 geht. Das es von den 60er mehrere Varianten gab (GPSmap) mit weiteren zusätzen (C, CS, oder Cx oder CSx) darf und sollte natürlich erwähnt werden, aber ein GPS 60 ist das Gerät hier.
Und davon ist aber eigentlich abzuraten.
iFinderGo2->60CSx-> Dakota20-> Oregon450 & Oregon 700
PocketWeb->FSC T830->Samsung NC10 ->Ideos X3-> LG Optimus L7->Motorola Moto G-> Huawei P8 Lite-> Honor 6X mit GDAK und c:geo

8812
Geoguru
Beiträge: 4410
Registriert: Di 6. Jul 2010, 12:21
Wohnort: Karlsborg

Re: AW: Garmin GPS 60

Beitrag von 8812 » Di 23. Okt 2012, 20:48

Eastpak1984 hat geschrieben:Dann Stelle deine Frage präziser. […]
Warum? Wenn er vom GPS 60 redet, dann darf man getrost davon ausgehen, daß er auch eben das Gerät meint.

Hans

Benutzeravatar
cterres
Geowizard
Beiträge: 2151
Registriert: Do 14. Mai 2009, 12:20
Wohnort: Bremen

Re: Garmin GPS 60

Beitrag von cterres » Di 23. Okt 2012, 20:57

Ich bin auch der Meinung das die Bezeichnung ungefragt übernommen werden kann. Gefragt war nach dem Garmin GPS 60.
Nicht nach dem GPSmap 60, GPSmap 60csx oder anderen.

Es ist nicht nur alt sondern schon so alt das der Empfänger nicht "hochempfindlich" ist, wie es die Hersteller so schön formulieren. Damit hat der GPS-Empfänger insbesondere unter Bäumen und in dichtbebauten Straßenzügen arge Probleme mit der Genauigkeit. Auf freiem Feld, hoch auf den Bergen oder auf dem Wasser sieht es besser aus.
Aber da sind die Geocacher seltener.
Viele Grüße
Christoph

Dank GPS weisst Du immer genau wo Du bist ... und wo Du eigentlich hin wolltest.

Mr.Navi
Geocacher
Beiträge: 14
Registriert: Do 11. Okt 2012, 16:53

Re: Garmin GPS 60

Beitrag von Mr.Navi » Di 23. Okt 2012, 21:56

Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Danke an die, die das getan haben.

Antworten