Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

GPS unter 150€

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

Benutzeravatar
Windtalker71
Geocacher
Beiträge: 46
Registriert: So 17. Mär 2013, 10:53
Wohnort: Duisburg

Re: AW: GPS unter 150€

Beitrag von Windtalker71 » Mi 22. Mai 2013, 14:40

Update:

Habe seit Anfang Mai das etrex 10, neuwertig, unbenutzt, aus der Kleinanzeigenbucht. Ich habe 450 Caches auf dem Gerät gespeichert und wenn es Probleme mit Gleisen oder größeren Bächen gibt, kann ich auf eine Offlinekarte von Locus auf dem Smartphone zurückgreifen. Die lange Akkulaufzeit und die hohe Genauigkeit vom kleinen etrex überzeugen auf ganzer Linie. Daumen hoch!

Gruß Olaf

Werbung:
badnerland
Geomaster
Beiträge: 697
Registriert: Fr 31. Aug 2012, 13:10
Wohnort: Bodensee

Re: GPS unter 150€

Beitrag von badnerland » Mi 22. Mai 2013, 15:15

Du schreibst selbst, daß es nicht so richtig als alleiniges Gerät taugt. Dein Lob kann ich deshalb nicht nachvollziehen, ohne (klimmzugfrei handhabbare) Karte auf dem Gerät ist der Spaß meiner Meinung nach erheblich gemindert.

Benutzeravatar
Windtalker71
Geocacher
Beiträge: 46
Registriert: So 17. Mär 2013, 10:53
Wohnort: Duisburg

Re: AW: GPS unter 150€

Beitrag von Windtalker71 » Mi 22. Mai 2013, 17:37

Habe es für mich abgewägt, mit dem Smartphone habe ich über 300 Caches gefunden und es ist immer dabei, warum sollte ich es zwischendurch also nicht als Karte nutzen? Ich überlege sogar, mir Papierkarten zuzulegen um mich weiter vom Smartphone als Navigationshilfe abzunabeln, willkommen in der Steinzeit, ich bin aber der Meinung, zurück zu den Anfängen! Solange ich klar komme!!!

Gruß Olaf

Benutzeravatar
Kocherreiter
Geomaster
Beiträge: 967
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 14:36
Wohnort: Kochertal
Kontaktdaten:

Re: GPS unter 150€

Beitrag von Kocherreiter » Do 23. Mai 2013, 12:07

badnerland hat geschrieben:Du schreibst selbst, daß es nicht so richtig als alleiniges Gerät taugt. Dein Lob kann ich deshalb nicht nachvollziehen, ohne (klimmzugfrei handhabbare) Karte auf dem Gerät ist der Spaß meiner Meinung nach erheblich gemindert.
Dem stimme ich so nicht zu.
Das eTrex30 taugt für mich auch nicht als alleiniges Gerät, da mein Smartphone einiges kann das das eTrex30 nicht hinbekommt; ich die Möglichkeit zumindest noch nicht gefunden habe oder der Aufwand, dass es das kann zu gross ist.
Leider gibt es im Segment bis 300€ die eierlegende Wollmilchsau nicht.
Ich habe mit dem eTrex10 über 500Caches gefunden und kann sagen, dass es allein sehr gut ist, aber noch besser in Kombi mit dem Smartphone, dass 80% der Cacher bestimmt sowieso dabei haben :D
Unterwegs sein bedeutet Geschichten zu erleben: https://kocherreiter-geocaching.de/

Antworten