Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ortlieb Backroller vs. Kindersitz

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

Antworten
huckeputz
Geowizard
Beiträge: 1034
Registriert: Di 22. Jun 2010, 21:47
Wohnort: Münster

Ortlieb Backroller vs. Kindersitz

Beitrag von huckeputz » Sa 12. Okt 2013, 19:53

Moin zusammen,

ich nutze am Fahrrad sehr gerne meine Ortlieb Backroller (an einem Tubus Locc). Bei montiertem (Römer Jockey) Kindersitz ist das leider nicht mehr möglich, da die Fußteile viel Platz benötigen.

Wat nu?

Tubus selbst bietet keine Lösung an. Es gibt aber von Basil Gepächträgerverlängerungen (Carrier extender) bzw. -verbreiterungen.

Hat jemand Erfahrungen damit? Irgendwie trau' ich dem System nicht so wirklich. Außerdem sieht es -insbesondere ohne montiertem Sitz und Taschen- gelinde gesagt 'geht so' aus.

Eine Alternative wäre für zumindest eine Tasche das Ortlieb Tragesystem für den Buckel. Einen vernünftigen Rucksack hab' ich nicht, und so könnte ich die Taschen auch dafür nutzen.

http://www.outdoortrends.de/ausruestung ... 3c9f17fbc9

Bin für Erfahrungen und weitere Vorschläge offen und dankbar.

Werbung:
Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3109
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: Ortlieb Backroller vs. Kindersitz

Beitrag von Börkumer » Sa 12. Okt 2013, 20:05

du bist ähnlich schlimm wie meine Mutter, erst sich selbst einen Kindersitz anschaffen (ich hasse die Dinger) und dann rum mäkeln. :D Ich habe ihr einen Kupplung für unseren Anhänger besorgt, dann war Ruhe.
Bild

Benutzeravatar
wilde-maus
Geomaster
Beiträge: 711
Registriert: So 25. Nov 2007, 08:58
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Ortlieb Backroller vs. Kindersitz

Beitrag von wilde-maus » Sa 12. Okt 2013, 22:42

Kannst Du nicht den Kindersitz ganz weit vorne montieren und den Backroller ganz weit nach hinten stellen?
Ich habe schon gesehen, dass sich beides vereinen lässt, weiß allerdings nicht welch einen Gepäckträger drunter ist. Sieht man nix mehr von. ;)

Gruß,
Karen
Bild Pfülmbüchsentraddy suchen... :dagegen:

huckeputz
Geowizard
Beiträge: 1034
Registriert: Di 22. Jun 2010, 21:47
Wohnort: Münster

Re: Ortlieb Backroller vs. Kindersitz

Beitrag von huckeputz » So 13. Okt 2013, 09:19

@Kranich: Klappt leider nicht.
@Börkumer: Hätte sehr gerne nen Anhänger. Allerdings haben wir keine Unterstellmöglichkeit. Bei gefederten Hängern kannte ich bisher nur Chariot und irgend eine andere teure Marke. Den Sitz habe ich für 30 Euro bekommen, da musste nicht lange nachgedacht werden.

Rostet dir die Kiste auf der Insel nicht unterm Hinter weg? Wenn ich da so an mein damaliges Zivi-Rad denke...

Danke euch erstmal.

huckeputz
Geowizard
Beiträge: 1034
Registriert: Di 22. Jun 2010, 21:47
Wohnort: Münster

Re: Ortlieb Backroller vs. Kindersitz

Beitrag von huckeputz » Sa 2. Nov 2013, 20:12

Sitz nach vorne und Taschen hinten funktioniert leider auch nicht...

Benutzeravatar
wilde-maus
Geomaster
Beiträge: 711
Registriert: So 25. Nov 2007, 08:58
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Ortlieb Backroller vs. Kindersitz

Beitrag von wilde-maus » So 3. Nov 2013, 11:24

vielleicht musst Du auf den Backroller verzichten und zum Frontroller greifen. Die sind etwas kleiner und evtl. besser hintern Kindersitz.
Bild Pfülmbüchsentraddy suchen... :dagegen:

Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3109
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: Ortlieb Backroller vs. Kindersitz

Beitrag von Börkumer » So 3. Nov 2013, 11:44

huckeputz hat geschrieben:Rostet dir die Kiste auf der Insel nicht unterm Hinter weg? Wenn ich da so an mein damaliges Zivi-Rad denke...
du wirst lachen, bei unserem erstem Anhänger waren binnen 2 Wochen die Räder vollständig verrostet. Nachdem der Anhänger samt Fahrrad entwendet wurde, haben wir den Bluebird und an dem nur ein paar Schrauben die Flugrost angesetzt haben. Der Bezug ist dafür nun beim dritten Kind nicht mehr wirklich Farbenfroh. Dafür kann man das Ding aber mit zwei Handgriffen zusammen falten und sogar bequem im Auto transportieren.
Bild

Antworten